• Viel Neues auch für alte Hasen
    20.10.2017


    Neu und spannend waren die ELN-Schulungstage in Kooperation mit der Auktion und Markt AG. Denn hier konnten sich die Teilnehmer nicht nur theoretisches Verkaufswissen aneignen, sondern auch ganz praktisch die prickelnde Atmosphäre der Netlive-Auktionen erleben. Unfassbar, in welch rasender Geschwindigkeit zahlreiche Fahrzeuge präsentiert und verkauft wurden, absolut faszinierend! Anschließend verließ so gut wie jeder Teilnehmer die Auktionshalle mit dem festen Vorsatz, in Zukunft zumindest online bei autobid mitzubieten.

    schulungsnews1 schulungsnews2 schulungsnews3

    Roman Roll stellte anschließend die neuen und auch die bewährten ELN-Funktionen vor. Selbst die alten Hasen unter den Schulungsteilnehmern waren von den Zukaufchancen im Outlet und im Extramarkt begeistert. Es erstaunt immer wieder, dass auch sehr aktive und erfolgreiche Teilnehmer manche interessante ELN-Funktionen noch nicht kennen. Gut bekannt ist dagegen die Prospektwerbung. Diese schon recht traditionelle Werbemethode ist immer noch ein Garant für Erfolg. Zusätzliche Autoverkäufe, Imagegewinn, Bekanntheitsgrad – keine andere Werbemethode schafft so viel wie eine zweimal pro Jahr durchgeführte Prospektwerbung. Die wurde von den Teilnehmern lebhaft bestätigt.

    Markus Hamacher, der neue S&S Geschäftsführer, stellte dann das neu erarbeitete ELN-Verkaufssystem in seinen Grundzügen vor. Gemeinsam mit den ELN-Kooperationspartnern GSG, Bank 11, Verti, meinautohaus.de und Symboldialog wurden die drei entscheidenden Fragen beantwortet:

    1. Was kann ich tun, damit der Kunde in meinen Betrieb kommt?
    2. Wie schaffe ich es, dass der Kunde bei mir kauft?
    3. Was mache ich, damit der Kunde wiederkommt?

    Fazit: Die aktive Teilnahme der Händler und die lebhaften Diskussionen haben uns deutlich gemacht, dass wir hier gemeinsam auf dem richtigen Weg sind. Die Pausen und die Zeit nach den Präsentationen wurden für einen sehr intensiven Austausch zwischen den Teilnehmern und Kooperationspartnern genutzt. Am Ende sind alle mit dem guten Gefühl nach Hause gefahren, dass sich die teilweise lange Anreise und die investierte Zeit absolut gelohnt haben.

  • Wir feiern Geburtstag: ELN wird heute 14!
    18.09.2017


    Eine B2B-Fahrzeugeinkaufsbörse ganz neuen Typs ging heute vor 14 Jahren online: Das Eurocar Logistik Netz, kurz ELN genannt. Anfangs kamen die Angebote fast ausschließlich von EU-Neuwagen-Importeuren, nach und nach kamen Lagerfahrzeuge dazu. Heute beträgt das Verhältnis zwischen Lager- und Bestellfahrzeugen etwa 50:50.
    Das Besondere bei ELN: Alle Angebote können kalkuliert und mit dem vom Programm ermittelten Endkundenpreis auf der eigenen Homepage angezeigt werden.
    Gleichzeitig kann jedes Angebot sofort kundenfertig ausgedruckt werden. So kann man der größte Neu- und Jungwagen-Spezialist in seiner Stadt sein, ohne auch nur ein einziges Auto vorfinanzieren zu müssen. Das nennen wir: Mehrmarkenhandel leicht gemacht!

  • Und nochmal Java-Power
    15.09.2017


    Ralf Jost kam am 15.09. 2017 zu uns und unterstützt seitdem die Backend-Abteilung als Java-Anwendungsentwickler. Seine Erfahrungen hat er in verschiedenen Webservice Projekten in der Telemedizin und Touristik Branche gesammelt. Er wird sie jetzt in die Autobranche übertragen und neben unseren Webservices auch die Datenbank-Schnittstellen weiterentwickeln.

     

     

  • Verstärkung für das Backend
    15.08.2017


    Maurice BesanconHerr Besançon kommt aus dem Second-Level-Support und ist Experte für die Administration von virtuellen Servern. Bei uns verstärkt er seit 15.8.2017 die Backend-Entwicklung im Java-Bereich, zur Weiterentwicklung unserer Webservices.
     

     

  • Ein neuer Auszubildender für unsere Technik
    1.08.2017


    Seit dem 1.8.2017 hat Benjamin Schumacher seinen Arbeitsplatz in unserer Technik. Nach erfolgreichem Abschluss seines Fachabiturs absolviert er nun bei uns eine Ausbildung als Fachinformatiker, Bereich Anwendungsentwicklung. Er bringt gute Voraussetzungen mit und wird sich im neuen Aufgabengebiet sicher wohlfühlen. Wir freuen uns!
     

     

  • Stimmungsvolle Ehrung langjähriger Mitarbeiter
    7.07.2017


    Bereits vier Mitarbeiter sind nunmehr länger als 10 Jahre bei der S&S GmbH. Für uns ein guter Grund, ihnen zu Ehren eine Grillparty zu veranstalten und ihnen ein persönliches Geschenk zu überreichen. Insgesamt freuen wir uns, dass unsere Mitarbeiter gern und lange bei uns bleiben und wir extrem wenig Fluktuation haben. Die Champions auf diesem Gebiet sind zwei weitere Mitarbeiter: Sie können in diesem Jahr ihr 15. Betriebsjubiläum feiern.

  • Mehr Power für die Kundenberatung
    1.07.2017


    Bisher hat sie sich um Themen der Autofinanzierung gekümmert, jetzt betreut sie unsere Händler: Frau Nadine Rothausen kommt aus dem Kunden-Service einer renommierten Autobank und verstärkt seit dem 01.07.2017 unser Vertriebs-Team. Beste Voraussetzungen also für eine qualitativ hochwertige Beratungsleistung für unsere Kunden.
     

     
     

  • München ruft! Auf geht’s zur nächsten Tagung!
    19.06.2017


    Der Vertrag mit dem Sheraton Hotel ist unterschrieben.

    Kurz nach dem Karneval und vor der nächsten Reifensaison – das ist unser traditioneller Termin für die ELN-Jahrestagung. Für 2018 haben wir soeben alles klargemacht. Deshalb sollten Sie den Termin jetzt schon in Ihrem Kalender blocken:
    Freitag und Samstag
    23.+24. Februar 2018

     

    Die Struktur der Tagung bleibt wie in den vorhergehenden Events in Hamburg und Stuttgart. Der Freitag Nachmittag ist den Seminaren und Workshops gewidmet. Am Abend gibt es das gemütliche Get together zum Austausch untereinander. Erst am Samstag öffnet sich der wahre Marktplatz, können Sie wieder bei den Großhändlern Einkaufsgutscheine sammeln und Konditionen verhandeln. Der Markttag endet wieder mit der beliebten Tombola. Die große abendliche Dinnerparty wird im Paulanerkeller des benachbarten Westin-Hotels stattfinden und ein stimmungsvoller urbayrischer Abend werden. Alle Gäste sind eingeladen, in Tracht zu erscheinen. Wer also Tracht hat: Bitte unbedingt mitbringen!
    Und noch eine gute Nachricht zum Schluss: Der begehrte Zeichner Roberto Freire von der Hamburger Tagung konnte dort den Bedarf an liebevollen Portraits bei weitem nicht erfüllen. Wir haben ihn deshalb auch für München engagiert.

    In Kürze werden Sie wieder alle aktuell verfügbaren Informationen auf unserer Tagungsseite finden: www.eln-tagung.de.

  • Veränderung in der Geschäftsleitung der S&S Internet Systeme GmbH
    1.06.2017


    Sehr geehrte Kunden und Geschäftspartner,

    am 31.05.2017 scheidet Herr Uwe Buchmann bei der S&S Internet Systeme GmbH aus.

    Herr Buchmann war seit März 2014 Mitglied der Geschäftsleitung, später eingetragener Geschäftsführer. Unter seiner Verantwortung wurde eine Reihe von neuen Kooperationen eingegangen. Darüber hinaus trieb Herr Buchmann die Professionalisierung und Vergrößerung der jährlichen ELN-Händlertagungen maßgeblich voran. Auch zeichnete er zu einem großen Teil für die neuen CI-Richtlinien unserer Mehrmarken Center verantwortlich.

    Das gesamte Team bedankt sich bei Uwe Buchmann für die erfolgreiche Zusammenarbeit.

    Die Geschäftsleitung wird weiterhin von Herrn Walter Schiel sowie vom neuen Mitglied der Geschäftsleitung Herrn Markus Hamacher wahrgenommen. Nach außen ändert sich deshalb nichts.

    Wir bitten unsere Kunden und Geschäftspartner, Herrn Hamacher dasselbe Vertrauen entgegenzubringen wie bisher Herrn Buchmann. Markus Hamacher arbeitet sich derzeit rasch und erfolgreich in sein neues Aufgabengebiet ein und entlastet Herrn Schiel bereits jetzt spürbar.

    Gemeinsam werden wir die Entwicklung von ELN beschleunigen und weiter professionalisieren.

    Es grüßt Sie herzlich
    Walter Schiel

  • Markus Hamacher – Mitglied der Geschäftsleitung
    3.04.2017


    Markus Hamacher
    Mitglied der Geschäftsleitung

    Nach dem Motto „innen“ und „außen“ verstärkt Herr Hamacher unsere Führungsspitze im Innenbereich seit dem 3. April 2017. Sein Thema sind die Abläufe und Prozesse im Inneren, die Neukundengewinnung und das Marketing. In enger Zusammenarbeit mit Uwe Buchmann unterstützt er dessen nach außen gewandten Tätigkeiten, insbesondere den Außendienst.

    Markus Hamacher ist studierter Betriebswirt und arbeitete die letzten 15 Jahre mit Erfolg als Geschäftsführer einer großen Mehrmarken-Handelsgruppe. Er beobachtet unser Unternehmen schon länger und brennt darauf, mit uns durchzustarten. Am Konzept von ELN reizt ihn vor allem die Möglichkeit, für viele Händler etwas zu bewirken ohne Hersteller-Abhängigkeit.

    Herr Hamacher ist leidenschaftlicher Sportler und Familienmensch. Vor dem Fernseher findet man ihn selten.

  • ELN-Jahrestagung in Hamburg verzeichnet Rekord-Besucherzahl
    20.03.2017


    Auf eine Jahrestagung der Rekorde können die ELN-Betreiber zurückblicken. 331 Besucher, 25 Großhändler, 23 Aussteller und 14 Referenten trafen sich am Freitag und Samstag (10.+11.3.2017) im Hamburger Hotel Radisson Blu und holten sich „Rückenwind“ (Tagungsmotto) für ein Mehrmarken-Handelsjahr 2017.

    Am Freitag Mittag starteten die Vorträge, Workshops und Schulungen in 4 Seminarräumen gleichzeitig. Abends trafen sich zum geselligen Get-Together bereits runde 260 Fachbesucher.

    Der Samstag war der traditionelle Haupt-Handelstag. An diesem Tag bildet ELN seinen virtuellen B2B-Marktplatz in der 3-D-Welt ab. Die Wiederverkäufer flanieren zwischen den Großhändlern, sammeln Einkaufsgutscheine ein, verhandeln und kaufen ein. Umrahmt wird der Marktplatz von den Ausstellern, die – ebenso wie die meisten Großhändler – für diesen Event besondere Tagungs-Sonderangebote bereit halten. Gleichzeitig laufen die Vorträge in den separaten Seminarräumen weiter. So kann jeder Besucher seine Zeit frei einteilen, insbesondere weil die Vorträge mehrmals angeboten werden.

    Der Samstag Abend bot nach einem intensiven Handelstag einen eindrucksvollen geselligen Ausgleich. Vier rote Doppeldeckerbusse brachten die Gäste zur Lousiana Star, Hamburgs größten, prachtvollen Schaufelraddampfer. Dieser legte alsbald zur Hafenrundfahrt ab. Bei einem erstklassigen Buffet und mitreissender Tanzmusik glitt das Partyschiff vorbei an riesigen Containerschiffen, an der Aida und natürlich auch an der Elbphilharmonie. So kamen die Fotofreunde ebenso auf ihre Kosten wie die regen Tänzer.

    Ein ereignisreiches, gut gelauntes Wochenende mit ausgesprochen familiärem Chrakter, wie immer wieder betont wurde. Das aufmerksame ELN-Team konnte sich über den gelungenen Ablauf ebenso freuen wie über das ausdrückliche Lob von vielen Seiten. Wieder einmal hatte sich die intensive Vorarbeit vieler Wochen in einer perfekten Veranstaltung ausgezahlt, deren Besucher gerne bei der nächsten Jahrestagung am 23.+24. Februar 2018 in München wieder dabei sind.

  • Endspurt zur Jahrestagung
    2.03.2017


    Prospekte und Werbematerial sind verpackt, die Packlisten erstellt, letzte Lieferungen werden in Empfang genommen, unser Kastenwagen steht zum Beladen bereit.

    Die letzten Aufrufe an die Zögerer gehen raus – kurz: Die große ELN-Jahrestagung naht mit Riesenschritten! Wir werden etwas über 300 Besucher bekommen, 25 Großhändler, die Einkaufsgutscheine ausgeben, 23 Aussteller, die meist mit Tagungs-Sonderangeboten winken und 14 Fachreferenten. Dazu eine Musik-Combo, einen Karikaturisten und den schönsten Schaufelrad-Dampfer, den Hamburg zu bieten hat. Es wird ein unvergessliches, hochwertiges und gewinnbringendes Wochenende, ein grandioser Auftakt zum Mehrmarken-Handelsjahr 2017!

  • Mit EU-Neuwagen fing alles an
    21.02.2017


    „Das wird nie etwas, lassen Sie die Finger davon“, oder: „Sie wissen gar nicht, auf was Sie sich da einlassen!“ So und ähnlich lauteten im Herbst 1996 die häufigsten Ratschläge zum Projekt Internet-Datenbank für EU-Neuwagen. Aber ich ließ mich nicht abbringen und setzte meinen damals häufig belächelten Spruch dagegen: „Du wirst schon sehen, wir machen etwas Großes!“
    Für eine größere Ansicht auf das Bild klicken
    Nach fieberhaften Vorbereitungen, war es am 21.02.1997 um 21.00 Uhr endlich so weit: Unsere Autobörse ging online – damals unter dem Namen EU-Neuwagen, der heute noch gültig ist.
    Wir starteten mit etwa 700 Autos und hatten vom Start weg rund 400 Besucher täglich. Das Wochenmagazin FOCUS berichtete auf einer Viertelseite über „Euro-Autos aus dem Internet“, Auto Bild beschrieb uns als „erste Datenbank für EU-Neuwagen im Internet“ (siehe Abbildung), die Passauer Neue Presse titelte „Zum günstigsten EU-Neuwagen surfen“, kurz: Die Presse war des Lobes voll.

     

    Vor 20 Jahren: Start mit 700 EU-Neuwagen
    Bei weitem nicht so begeistert waren die Autohändler. Es bedurfte seinerzeit enormer Überredungskünste, um genügend Händler für einen berichtenswerten Start zu gewinnen. Häufigster Einwand damals: „Im Internet sind doch nur Studenten und junge Freaks. Die haben kein Geld für einen Neuwagen.“ Auch die wagemutigsten Händler machten nur unter der Bedingung mit, dass alles garantiert kostenlos war. Für den völlig unwahrscheinlichen Fall, dass irgendwann vielleicht doch ein Auto übers Internet verkauft würde, versprachen sie uns gerne, eine kleine Provision zu zahlen.

     

    Vor 14 Jahren: die erste Einkaufsbörse für Händler
    Es folgten Jahre der ständigen Umstrukturierung und Neu-Orientierung mit wechselnden technischen Part-nern. Im Juni 1998 wurde die S&S Internet Systeme GmbH gegründet. 2002/2003 kam der Wunsch von Händlerseite nach einer Einkaufsbörse nur für Händler. So stellten wir im Herbst 2003 das Eurocar Logistic Netz vor. www.ELN.de war geboren. Erstmals gab es ein zweistufiges Konzept: Stufe 1 als normale Einkaufsbörse für Wiederverkäufer, Stufe 2 als Möglichkeit, die Fahrzeuge mit einem gewünschten Aufschlag zu versehen und sie auf der eigenen Homepage zum Endkundenpreis anbieten zu können. Das Konzept kam an, das neue Baby wuchs und gedieh, es entwickelte sich deutlich schneller als der EU-Neuwagenmarkt.

     

    Vor 12 Jahren: die erste Powerkalkulation
    Im April 2005 kam die erste Powerkalkulation, zum Ende des Jahres konnten wir schon über 5.000 Lagerfahrzeuge anbieten. 2007 überholte ELN.de bei uns in der Bedeutung den EU-Neuwagensektor. Dann, 2009, ein Kraftakt: Nach fast 2 Jahren Entwicklungsarbeit ging die neue ELN-Webseite online. Sie lief bis zur Jahrestagung 2015, wo das wiederum neue Modell dieser Webseite vorgestellt wurde (mit einem Jahr Entwicklungszeit). Doch trotz immer neuer Kooperationen und Verkaufshilfen geriet S&S Internet Systeme 2009 in eine Stagnationsphase. Was machten wir falsch? Was hatten wir übersehen? Ein externer Berater schaute genau hin und entwickelte eine neuartige Lösung: das Mehrmarken Center als Verkaufsmarke für den Endkunden, mit Gebietsschutz und umfassenden Werbemitteln.

    image006Vor 5 Jahren: Die Verkaufsmarke „Mehrmarken Center“ wird vorgestellt
    Nach einem halben Jahr intensiver Arbeit konnten wir die neue Marke im Herbst 2012 der Branche vorstellen. Zum Jahresende hatten wir 25 Partner, Ende 2013 fast 80, Ende 2014 rund 120, heute sind es etwa 150. Und wieder stehen wir an einer Schwelle: Für die Mehrmarken Center entwickeln wir eine Qualitätsoffensive, um ein gleichmäßiges Markenniveau zu erreichen. Dabei soll uns der jetzt neu ins Leben gerufene Außendienst helfen.

     

     

    Vor 2 Jahren: Die Alternativmarke „ Ihr Wunschauto-Spezialist“ startetimage008
    Auch wenn die MMC-Signalisation noch so spürbar Neukunden ins Haus lockte – es blieben immer auch Betriebe, die aus unterschiedlichen Gründen kein Mehrmarken Center werden konnten. Für sie stellen wir eine alternative Verkaufsmarke vor: den Wunschauto-Spezialist. Dieses Label kann sich in verschiedenen Farben und mit vielen Kombinationsmöglichkkeiten ganz den Gegebenheiten des jeweiligen Betriebes anpassen.

    Vor 1 Jahr: Das Fahrzeug-Outlet wird eingerichtet, ein Außendienst aufgebaut
    2016 gelang es uns, eine Lücke im Angebot zu schließen. Schnellebige Offerten, die in Form von Preislisten oder Einzel-Angeboten per Mail kamen, konnten wir bisher nicht in die ELN-Datensatzstruktur umsetzen. Nun haben wir dafür ein Fahrzeug-Outlet geschaffen. Dort finden unsere Händler nun häufig echte Großhandels-Angebote, teilweise mit Preisstaffelungen bei Abnahme mehrerer Fahrzeuge. Das Outlet hat sich in kürzester Zeit durchgesetzt und als Schnell-Drehscheibe auf Händler-Ebene etabliert.

    image010
    Gleichzeitig wurde 2016 ein Außendienst mit ca. 10 Gebietsleitern aufgebaut. Eine Reihe von Händlern wurde schon besucht. Die Gebietsleiter sollen Auge und Ohr nach draußen werden, sie sollen neue Kunden akquirieren und bestehende Kunden – insbesondere Mehrmarken Center – beraten und betreuen. Auch hier machen wir täglich neue Erfahrungen und werden sicher noch einige Optimierungen vornehmen müssen.

    Heute
    Heute feiern wir unsere 20-jährige, ununterbrochene Online-Präsenz im Fahrzeughandel auf der großen Jahrestagung in Hamburg am 10. und 11. März 2017 mit über 300 Besuchern, denen wir einen erfolgreichen Handelstag und insgesamt ein eindrucksvolles, erlebnisreiches Wochenende bereiten wollen.

    image012Insgesamt bietet ELN heute 36.600 Fahrzeuge, davon 18.800 Lagerfahrzeuge. Die Angebote weren von 55 Großhändlern aus Deutschland und einigen Nachbarländern eingestellt und von rund 750 Wiederverkäufern auf deren Homepages an die regionalen Endkunden angeboten. Zusätzlich gibt es den Extra-Markt, auf dem sich die Wiederverkäufer ihre Fahrzeuge untereinander anbieten können. Und für attraktive, kurzfristige Großhandels-Angebote auf Preislisten haben wir kürzlich ein Fahrzeug-Outlet eingerichtet, das schon sehr gut angelaufen ist.

    image016
    20 Mitarbeiter kümmern sich bei der S&S Internet Systeme GmbH darum, dass alles reibungslos läuft und ständig Verbesserungen realisiert werden. Hier im Bild: Das Team nach einem erfolgreich absolvierten Fahrsicherheitstraining des ADAC.


    So sehen wir uns als lernende Organisation vor immer neuen Herausforderungen. Nicht immer können wir die Ideen so schnell umsetzen, wie wir das selbst gern hätten. Doch solange es uns gelingt, immer mehr Autohäusern zu immer besseren Betriebsergebnissen zu verhelfen, haben wir unseren Firmenzweck erfüllt.

    Walter Schiel
    Gründer, Inhaber, Geschäftsführer

  • Jahrestagung HH: Wir steigen um aufs größte Schiff!
    1.02.2017


    Mit großen Schritten rückt die ELN-Jahrestagung am 10./11. März 2017 näher. Täglich treffen Anmeldungen ein, auch für die Dinnerparty-Hafenrundfahrt am Samstag Abend. Das von uns vorgesehene Schiff mit 180 Plätzen ist voll! Und jetzt? Glück gehabt: Wir können auf das größte und schönste Schiff der Reederei umsteigen, auf den Raddampfer Louisiana Star. Das bedeutet: Südstaaten-Atmosphäre für unsere Tagungsgäste in Hamburg! Auch Sie können sich noch dazu anmelden. Infos und Anmeldung hier!

    Die vier Schornsteine rauchen, das Schaufelrad plätschert, die Dampfsirene heult. New Orleans? Nein! Hier ist die Dinnerparty der ELN-Jahrestagung 2017 in Hamburg unterwegs. Und das mit einem der schönsten Veranstaltungsschiffen Europas, der MS Lousiana Star! Das Flaggschiff der Elbreederei Abicht mit seinen Galerien, Bögen und Säulen verströmt opulentes Südstaaten-Flair, das sich auch unter Deck in roten Teppichen, breiten Treppen und poliertem Messing niederschlägt. Sind Sie dabei? Bilder, Infos und Anmeldung hier!

  • Gebietsleiter-Tag in Olpe
    18.01.2017


    Zur Betreuung unserer Mehrmarken Center und zur Akquisition weiterer Partner, aber auch für unsere Wunschauto-Spezialisten und die vielen ELN-Teilnehmer haben wir aus allen Teilen Deutschlands Gebietsleiter angeworben. Sie alle kennen sich in der Branche aus, sie sind vertraut mit den Problemen von Autohäusern.

    In Olpe gab es nun einen intensiven Schulungstag, verbunden mit der Übergabe von hochwertigem Werbematerial.

    Gleichzeitig wurde Uwe Buchmann als neuer Chef der Gebietsleiter vorgestellt. Die Gebietsleiter berichten in Kürze unmittelbar an ihn.

    Sollten Sie einen Besuchswunsch haben und nicht warten wollen, wenden Sie sich bitte direkt an unser Marketingteam: 02166 – 989 700. Ihr Wunsch wird dann entsprechend weitergeleitet.

  • Jahresende bei der S&S Internet Systeme GmbH
    21.12.2016


    Weihnachten und Neujahr bei der S&S Internet Systeme GmbH

    Wie jedes Jahr, schließen wir auch dieses Jahr unsere Büros zwischen Weihnachten und Neujahr.

    Letzter Arbeitstag: Freitag, 23. Dezember 2016
    Erster Arbeitstag: Montag, 2. Januar 2017

    Allen unseren Kunden und Geschäftspartnern wünschen wir frohe, erholsame Feiertage und einen guten Rutsch in ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr!

  • Jahresrückblick 2016 – Ihre neuen Vorteile
    15.12.2016


    2016 war für uns ein fleissiges, stabiles Jahr, in dem wir eine Reihe von Neuerungen und Kundenvorteile realisieren konnten. Den Auftakt bildete wieder die große ELN-Jahrestagung, diesmal in Stuttgart. Dann kamen im Lauf des Jahres eine Reihe von neuen Produkten und Funktionen.

    Der Extra-Markt erhielt ein neues Design und einen leichteren Zugang über eine neue Autoscout-Schnittstelle. Ziel: Alle 750 Wiederverkäufer sollen ihre Fahrzeuge untereinander anbieten und damit die Verkaufs-Chancen spürbar erhöhen.

    Kinowerbung für Mehrmarken Center! Wir stellen kostenlos einen auf die Betriebe angepassten Film zur Verfügung.

    Ein Fahrzeug-Outlet für schnelle und attraktive Preislisten-Angebote, für alles, was per Mail kommt und nicht in unser Daten-Schema passt. Es lohnt sich, dort reinzusehen!

    Die Anfragenverwaltung konnten wir entscheidend optimieren und
    eine Spezialistenseite einrichten, um sich gegenseitig bei Spezialproblemen helfen zu können.

    Neu ist auch unsere SSIS.de-Webseite, von der aus man zu allen Bereichen gelangen kann.

    Eine eigene Händlerpreis-Kalkulation wurde den ELN-Großhändlern zur Verfügung gestellt.

    Auch die Zahl der Kooperationspartner wuchs: Dirkes im Teilebereich, Direct Line als Versicherer, Symbol Dialog als Spezialist für das Endkundenmarketing unserer Händler, Web Auto für suchmaschinen-optimierte Webseiten, Marketline für Fahrzeug-Folierungen und die Werbeagentur Jahns & Friends für alle Angelegenheiten in Werbung und Signalisation.

    Für alle Neuwagen-Vermittler unter Ihnen, soll die Firma Pro-Neuwagen noch in diesem Jahr in das ELN-System integriert werden.

    Besonders stolz sind wir auf den neu aufgebauten Außendienst, der seine Tätigkeit bereits aufgenommen hat und auch gerne einen Termin mit Ihnen vereinbaren wird – Beratung und Besuch vor Ort sind nun Teil des Service! Wir freuen uns auf ein schwungvolles Jahr 2017 und möchten Ihnen auch im neuen Jahr mit bester Unterstützung zur Seite stehen.
    Achten Sie auf unseren wöchentlichen Newsletter, der Ihnen gern die aktuellsten Neuigkeiten rund um Systemfunktionen, Kooperationspartner und Großhändler mit top-Angeboten verrät, immer freitags gegen 16 Uhr.

  • Jetzt anmelden für die nächste ELN-Jahrestagung in Hamburg!
    2.11.2016


    Tagungsgäste sind immer wieder überrascht, wie es uns gelingt, den virtuellen ELN-Marktplatz in die reale 3-D-Welt zu bringen. Sie erwarten eine Vortragstagung und finden sich auf einem wirklichen Marktplatz wieder. Allein unser Großhändler DM-Leasing verkaufte bei der letzten Tagung in Stuttgart mehr als 25 Fahrzeuge! Für die ELN-Großhändler also ein wichtiger Termin.

    Aber auch für die vielen ELN-Wiederverkäufer ist die Tagung lukrativ. Denn die Großhändler geben in der Regel Einkaufsgutscheine aus, meist über 250,- Euro. So kann man schnell Einkaufsgutscheine für mehrere tausend Euro sammeln! Das allein lohnt schon jede Anfahrt! Dazu kommt der persönliche Kontakt und das Gespräch mit Kollegen.

    Neben dem Markttreiben gibt es wieder eine Fülle interessanter Fachvorträge, keiner davon länger als 45 Minuten. Hierfür stehen vier Seminarräume zur Verfügung. So können Sie als Tagungsbesucher bequem auswählen, welche Vorträge sie wann besuchen möchten.

    Natürlich versuchen wir stets, die Tagungsorganisation weiter zu verbessern. So wurde die Tagung in Hamburg auf Wunsch vieler Teilnehmer auf 1,5 Tage angesetzt. Dabei wird – anders als in Stuttgart – der Freitag vor allem den Fachvorträgen und Workshops gewidmet sein, der Samstag bleibt der große Marktplatz-Tag mit einer Hafenrundfahrt am Abend.

    Auch das Datum 10./11. März 2017, wurde auf Kundenwunsch gewählt, weil andere Termine sonst mit dem Karneval kollidiert wären oder zu dicht daran gelegen hätten.

    Melden Sie sich jetzt schon an! Ein Klick auf das Bild bringt Sie zu allen Infos und dem Anmeldebogen. Bisher haben sich schon rund 100 Teilnehmer angemeldet! Sichern Sie sich jetzt Ihr Zimmer aus dem ELN-Kontingent. Gut die Hälfte ist schon weg.

    Wichtig für ELN-Teilnehmer: Melden Sie sich bitte aus dem Teilnehmerbereich heraus an: https://www.eln.de/teilnehmerbereich/mein-eln/

  • Bei speziellen Problemen braucht man Spezialisten!
    26.10.2016


    Schon seit einiger Zeit bauen wir eine Liste von Spezialisten für Reparaturprobleme der verschiedensten Modelle auf. Denn ELN begreift sich nicht nur als Handelsmarktplatz, sondern auch als Gemeinschaft der Teilnehmer. Und ein Mehrmarken-Autohaus verkauft nicht nur, sondern repariert auch die unterschiedlichsten Marken vom Neuwagen bis hin zu Oldtimern. Aber was tun, wenn es gerade mal keine Musterlösung für ein Problem gibt?

    Genau dafür dient unsere Spezialistenliste, die wir jetzt noch einmal optimiert haben. Über 50 Betriebe stellen hier Ihre Spezialkenntnisse für die ELN-Kollegen zur Verfügung! Welche Marken bisher schon mit einem oder mehreren Spezialisten abgedeckt sind, sehen Sie links in der Tabelle. Weitere Betriebe sind mit Ihrem Spezial-Know-how willkommen!Hier geht es zu den ELN-Spezialisten:

    ELN > Händler-Account > Mein ELN
    und dort links ganz unten in der Menüleiste (siehe Abbildung).

    Uwe Buchmann (Geschäftsführer) fügt hinzu:

    „Wir nutzen das Potential unseres Händlernetzes immer besser. Wir verknüpfen nicht nur Fahrzeuge, sondern auch das Wissen, das Know-How unserer aktiven ELN-Händler untereinander. Probleme, die auftauchen, können ELN-Teilnehmer sofort mit unserer neuen Spezialisten-Funktion auf dem kurzen Dienstweg regeln. Das festigt die ELN-Partner untereinander und ist mit dem immer größer werdenden Verbund unserer Kooperationspartner ein wichtiger Bestandteil, um am Markt auch ohne Herstellervertrag erfolgreich zu sein. Frei nach dem Motto: Einer für alle, alle für einen.“

  • Mehrmarkenhandel-Schulungstage im September
    30.09.2016


    sicherermarktplatz Im Norden, im Westen und in der Mitte Deutschlands gab es wieder gut besuchte Schulungstage zu folgenden Haupt-Themen: Wie setze ich die ELN-Funktionen gewinnbringend ein? Wie verkaufe ich Autos, die nicht auf meinem Hof stehen? Wie setze ich Werbemittel optimal ein? Und was bringt es mir, auf eine Verkaufsmarke wie „Mehrmarken Center“ oder „Ihr Wunschauto Spezialist“ zu setzen?
    teilnehmer Ergänzend kamen auch Partnerfirmen zu Wort wie z.B. die GSG Garantie-Service-GmbH, die Bank11 (Finanzierungen), meinautohaus.de (moderne Webseiten) sowie die Normfest GmbH (Werkstatt-Ausrüstung). Ein dichtes Programm, bei dem ein wichtiger Punkt gar nicht extra auf der Agenda stand: Das Gespräch, der Austausch der teilnehmenden Händler untereinander. Aufgrund der durchgehend positiven Rückmeldungen sind wir aber sehr sicher, dass auch dieser Punkt ausreichend Zeit fand.

    Auffallend war, dass mehrere Schulungsteilnehmer bereits als „Wiederholungstäter“ kamen. Und schön zu hören, dass sie immer wieder neue, nützliche Informationen mitnehmen konnten.

    Die nächsten Schulungen wird es im Rahmen der ELN-Jahrestagung in Hamburg am 10./11. März 2017 geben. Diese Schulungen sind in der Tagungsgebühr inbegriffen, sodass sich unter diesem Gesichtspunkt eine Teilnahme an der Tagung doppelt lohnt.
    Anmeldungen unter www.eln-mmc-veranstaltungen.de.

  • Die ELN-Anfragenverwaltung ist da!
    24.08.2016


    Der Kunde (oder ein Händlerkollege) sucht ein bestimmtes Auto und schickt eine Anfrage. Tolle Sache – für die einen. Lästiger Spam – für die anderen. Wie kann man nun für beide Gruppen eine gute Lösung finden? Denn beide sind unsere Kunden. Nicht ohne Stolz präsentieren wir Ihnen heute eine Anfragenverwaltung, die den unterschiedlichsten Anforderungen gerecht wird!

    Direkte Suchanfrage

    Die direkte Suchanfrage kommt von Ihrer eigenen Webseite und geht immer sofort an Sie. Das Eingabeformular für die direkte Suchanfrage ist unter den Suchergebnisseiten sowie auf der Detailseite Ihres Angebots.

    Freie Suchanfragen

    Freie Suchanfragen kommen aus der grünen ELN-Börse selbst und sind deshalb immer von Kollegen an Kollegen. Das Eingabeformular dazu finden Sie unter „Mein ELN“ oder auch unter den Suchergebnisseiten.

    Für den Empfang der freien Suchanfragen bieten wir Ihnen verschiedene Möglichkeiten:

    • Keine Benachrichtigung
    • Gesammelte Benachrichtigung zu festen Zeiten (11 und 16 Uhr)
    • Sofortige Benachrichtigung

    Die entsprechenden Einstellungen treffen Sie im Bereich „Anfragen Verwaltung“ unter „Mein ELN“.

    Die bei Ihnen eingegangenen Anfragen werden dann übersichtlich aufgelistet. Ein Häkchen in der Spalte ganz rechts zeigt an, ob Sie diese Anfrage schon gelesen haben oder ob sie neu ist.

    anfragenverwaltung

    Ein Klick auf eine einzelne Anfrage ruft die Anfragendetailseite mit ausführlicheren Informationen auf. Einmal angesehen wird die Anfrage automatisch auf gelesen gesetzt und in der Übersichtstabelle nicht mehr als neu angezeigt. Unten auf der Detailseite kann der Händler das Angebot ausdrucken oder sein Mailprogramm starten um auf diese Anfrage antworten zu können.

    Die Anfragen und ihre Verwaltung sind ein weiterer Baustein zum Thema Verkaufsunterstützung. Nun wünschen wir Ihnen, dass Sie möglichst viele Anfragen in Verkäufe umwandeln können.
    Ihr Team von ELN.

  • Die neue Auszubildende ist da
    1.08.2016


    Nancy Wenzel
    Nancy Wenzel hat nach ihrem Abitur bei uns ihren ersten Arbeitsplatz bezogen und fühlt sich wohl. Auch wir haben einen sehr positiven Eindruck von ihr. Sie hat eine schnelle Auffassungsgabe, denkt mit und packt an. In dieser Hinsicht passt sie sehr gut zu Jenny Cramer, unserer früheren Auszubildenden. Diese ist heute Nancys Ausbilderin. Viel Frauenpower im Büro. Da kann nichts mehr schiefgehen.
  • Neuer Service: Preismonitoring für ELN-Großhändler!
    20.07.2016


    Das Thema Preisabstand ist für viele ein sensibles Reizthema. Preisabstand bedeutet, um wieviel sich der Endkundenpreis eines bestimmten Fahrzeugs vom Händler-Einkaufspreis unterscheidet. Doch dieser Abstand ist nicht immer eine feste Größe.

    Krasses Beispiel:

    Der Großhändler bietet ein Fahrzeug für 26.800.- Euro an Endkunden an.
    Dasselbe Fahrzeug bietet er über ELN für 26.000,- Euro an Händler an.
    Preisabstand: 800,- Euro.

    Nach einigen Wochen ist das Fahrzeug immer noch nicht verkauft. Der Großhändler geht mit dem Endkundenpreis auf 26.400,- Euro herunter. Er vergisst aber, den ELN-Preis zu reduzieren. Preisabstand jetzt: 400,- Euro

    Wieder etwas später: Das Fahrzeug ist immer noch nicht verkauft. Der Großhändler entschließt sich zu einem Endkundenpreis von 26.000,- Euro. Der ELN-Preis wird wieder nicht geändert.
    Preisabstand jetzt: 0,- Euro.

    Sobald die ersten Händler das bemerken, bekommen wir wütende Anrufe. Zum Glück ist die Situation sehr selten, dafür umso ärgerlicher, wenn sie auftritt.

    Lösung

    Unsere Technik hat einen Preismonitor entwickelt. Dieses Programm beobachtet ab sofort den Händler- und den Endkundenpreis und merkt sich den Unterschied. Sobald sich dieser Preisabstand verringert, kann das Programm automatisch den ELN-Preis verringern, bis der ursprüngliche Preisabstand wieder erreicht ist. Der Großhändler braucht sich um nichts mehr zu kümmern und hat die Gewähr, dass seine ELN-Angebote immer den gewünschten Preisabstand haben.

    Wichtig: Er muss jedoch seine ausdrückliche Zustimmung dazu geben, denn wir greifen niemals in Fahrzeugdaten ein, ohne einen Auftrag dafür zu haben.

  • Urlaubszeit – nicht ohne MMC-Werbung
    29.06.2016


    Bild: Einer unserer MMC-Kombis in Asolo, nahe Bassano del Grappa.

    Unser Seniorchef auf Urlaubs- und Werbefahrt durch Norditalien – die Mehrmarken Center-Botschaft ist immer dabei. Und es ist interessant zu beobachten, wie die Leute die auffällige Beschriftung lesen und das Auto interessiert betrachten. Ab und zu gibt es auch Fragen, die wir dann gerne beantworten.

    Die prägnante Folierung hat unserer Meinung nach noch einen zusätzlichen angenehmen Nebeneffekt: Ein solches Auto klaut man nicht! Denn die notwendige restlose Entfernung der Folierung wäre viel zu aufwändig. Da ist es sicher einfacher und schneller, sich an einem unauffälligen Auto zu vergreifen.

  • Kinowerbung für unsere Mehrmarken Center!
    27.05.2016


    Was viele nicht wissen: Kinowerbung hat ein hervorragendes Preis-Leistungsverhältnis. Gut gemachte Kinowerbung spricht an, fördert das Image und sorgt für eine Alleinstellung. 97 Prozent aller Kinobesucher können sich an die gesehene Kinowerbung erinnern. Zudem geht niemand erst eine halbe Stunde später ins Kino, um die Werbung nicht sehen zu müssen. Nein – Kinowerbung gehört zum Kinoerlebnis dazu. Sie wird bewusst und mit Interesse gesehen.

    Der Hauptteil des 60-Sekunden-Films erklärt die Vorteile eines Mehrmarken Centers.

    Am Ende des Films kommt ein Abspann, der auf den regionalen Betrieb verweist.

    Eignet sich Ihr Betrieb für Mehrmarken Center-Kinowerbung?

    Ja, wenn Ihr Betrieb unübersehbar und von der Straße aus sofort erkennbar als Mehrmarken Center signalisiert.
    Ja, wenn Ihre Homepage auf der Startseite dominant das MMC-Logo zeigt.
    Ja, wenn Sie sich in Ihrer Region ein einzigartiges Image aufbauen oder dieses festigen wollen

    Die Kosten des Werbefilms und Ihres individuellen Abspanns übernehmen wir!

    Sie übernehmen nur die Kosten der Ausstrahlung für einige Monate. Kinowerbung muss über einen längeren Zeitraum laufen, weil die meisten Kinobesucher nur ca. 1x monatlich ins Kino gehen. Mehr Informationen und die Anforderung eines kostenlosen Angebots finden Sie in der Marketing-Box.

    Gönnen Sie sich mal einen Kinoabend der besonderen Art:
    Mit dem eigenen Werbefilm vor dem Hauptfilm!

  • 800 ELN-Teilnehmer – die Zahl stabilisiert sich
    25.04.2016


    Immer mehr Betriebe setzen auf Mehrmarkenhandel und damit auf ELN. Das freut uns natürlich. Aber wieviele Betriebe sind es genau? Die Zahl schwankt fast täglich, wir sehen es an der mitlaufenden Statistik. Am 3. oder 4. eines Monats sinkt sie schlagartig unter die 800er-Marke, weil dann alle solchen Testteilnehmer abgeschaltet werden, deren Probezeit abgelaufen ist und die nicht dabei bleiben wollen. Danach erhöht sie sich sukzessive, weil sich täglich neue Testteilnehmer anmelden. In der zweiten Monatshälfte sind wir immer deutlich über der 800er-Marke. Deshalb sprechen wir jetzt zu Recht immer von rund 800.

    Auch andere Zahlen sind interessant. So sprechen wir jetzt immer von „fast 40.000 Angeboten“. Tatsächlich sehen Sie im ELN aber nur runde 30.000. Die fehlenden 10.000 Angebote sind die Deutschen Bestellfahrzeuge der Berich GmbH (und in Kürze auch von ProNeuwagen.de), die nicht mit festen Preisen sondern mit Rabatten (von-bis) gelistet sind und die deshalb nicht gezählt, sondern nur geschätzt werden können. Ebenfalls nicht mitgezählt sind die inzwischen 1.000 Angebote aus dem Extra-Markt. Damit hat sich die Zahl der Autos im Extra-Markt in den letzten Wochen praktisch verdoppelt. Weiteres Wachstum ist erwünscht!

    Und sonst? Die Zahl der Mehrmarken Center liegt nach wie vor bei 150. Es ist jedoch eine dynamische Zahl, weil sich regelmäßig neue, gut geeignete Betriebe melden, während gleichzeitig solche Betriebe das System verlassen, die weniger geeignet oder nicht bereit sind, aktiv mitzuarbeiten. Wir erleben zur Zeit also eine qualitative Bereinigung, die wir sehr begrüßen.

    Dann gibt es noch die Wunschauto-Spezialisten. Es ist die flexible Zusatzmarke, die sich farblich dem Betrieb anpasst und dennoch dem Kunden unmissverständlich sagt, dass er hier Mehrmarkenvertrieb erwarten kann. Die Zahl der Wunschauto-Spezialisten steigt langsam, aber kontinuierlich und ist jetzt bei 25 angelangt.

    Mit diesem Portfolio und diesen nachprüfbaren Zahlen ist ELN unangefochten das führende System für Mehrmarkenhandel in Deutschland.

  • Jetzt kommt der bundesweite Außendienst!
    22.03.2016


    plz-karte

    Unsere Mehrmarken Center haben alle Voraussetzungen, um im Autoverkauf und in der Werkstattauslastung weit überdurchschnittliche Zuwächse zu erzielen. Viele realisieren das und zeigen, wie es geht. Aber es gibt auch eine Reihe von Betrieben, die Beratung, Unterstützung und Ermutigung brauchen. Deshalb wird jetzt ein Außendienst aufgebaut, der wirklich flächendeckend arbeitet und in jeder Region präsent ist.

    Deutschland als Postleitzonen-Gebilde, so stellt sich der Arbeitsraum für den Außendienst dar. Vorteil: Es gibt keine Überschneidungen, die Zahlen sind eindeutig.

    Der Vorteil für unsere Händler: Es gibt kein langes Warten mehr. Auch kurzfristige Termine sind jetzt möglich. Das Ziel ist es, jedes Mehrmarken Center mindestens zweimal jährlich zu besuchen, jeden Wunschauto-Spezialisten mindestens einmal jährlich und jeden ELN-Teilnehmer nach Möglichkeit, besonders die in der Probezeit, um Fragen zum System zu klären.

    Richtig losgehen soll es ab dem 1. Mai 2016. Als Beitrag zur Finanzierung dieser deutlichen Leistungserweiterung müssen wir die Preise etwas anheben. Denn der Außendienst kann nicht für umsonst arbeiten. Wir informieren Sie hierzu gesondert kurz nach Ostern.

  • Wieder ein voller Erfolg: Die ELN-Jahrestagung in Stuttgart mit rund 300 Teilnehmern
    25.02.2016


    2016-1T

    2016-1L
    Unter dem Motto „Leistungsschub für 2016“ wurden auch dieses Jahr wurden keine langen Reden vor großem Publikum geschwungen. Vielmehr nahm der sonst virtuelle ELN-Marktplatz wieder dreidimensionale Gestalt an. Und das funktionierte fantastisch! Allein DM-Leasing verkaufte in Stuttgart 25 Autos – unseres Wissens Rekord!

    Gleichzeitig gab es ein sehr reiches Angebot an Fachvorträgen und Workshops, eine Auflistung finden Sie auf unserer Veranstaltungsseite unter „Vorträge / Workshops“.

    Entsprechend dem Wunsch vieler Händler haben wir die Tagung dieses Jahr erstmals auf 1,5 Tage verlängert. Gleichzeitig standen immer drei Seminarräume parallel zur Verfügung, die auch genutzt wurden. So konnten sich die 300 Teilnehmer besser verteilen, hatten keinen Stress mit den Vorträgen und es herrschte insgesamt weniger Gedränge als im Jahr zuvor in Leipzig.

    Den Auftakt bildete am Freitag eine gut besuchte Pressekonferenz, auf der die Neuheiten der Tagung vorgestellt wurden. Die daraus entstandenen Berichte in der Fachpresse finden Sie hier: https://www.eln.de/about/presse.html

    Die Tagung endete am Samstag Abend mit einer fulminanten Samba-Tanzshow, die das Publikum mitriss. Als Uwe Buchmann bei der Verabschiedung verkündete, dass wir uns nächstes Jahr in Hamburg treffen wollen, kam spontaner Applaus. Also: Wir sehen uns in Hamburg! Wegen Karneval wird die Tagung diesmal am 10./11. März 2017 stattfinden. Bitte blocken Sie schon mal diesen Termin!

  • Jetzt arbeiten alle nur noch auf die Tagung hin!
    28.01.2016


    Unsere große Tagung in Stuttgart kommt mit Riesenschritten näher und täglich tauchen neue Fragen auf, die beantwortet werden müssen.

    Denn auch dieses Jahr wird die ELN-Jahrestagung deutlich anders ablaufen als gewohnt. Statt langer Reden vor großem Plenum bilden wir wieder unsere B2B-Autobörse in der 3D-Welt ab. Großhändler und Wiederverkäufer, Aussteller, Kooperationspartner und Besucher haben diesmal fast 2 Tage lang Gelegenheit, uneingeschränkt miteinander zu handeln und Kontakte zu knüpfen. Parallel gibt es in separaten Seminarräumen die begehrten Fachvorträge und Workshops zum Thema Mehrmarkenhandel.

    Vor einem Jahr in Leipzig kamen rund 300 Teilnehmer. Weil wir im Südwesten aber eine viel höhere Kundendichte haben, rechnen wir in Stuttgart mit einem weiteren Zuwachs an Tagungsgästen. Wird es klappen?

    Zweifellos dürfte es der größte Branchenevent zum Thema Mehrmarkenhandel in Deutschland sein. Nirgendwo sonst findet sich eine solche Zusammenballung von Deutschlands leistungsfähigsten Großhändlern für Autos aller Marken. Und nirgendwo sonst kann man bei jedem Großhändler Einkaufsgutscheine im Wert von 250,- Euro einsammeln – zusammen deutlich über 3.000,- Euro!

    Die ELN-Jahrestagung ist natürlich in erster Linie für die über 700 ELN-Teilnehmer. Sie ist aber auch offen für alle, die sich für Mehrmarkenhandel interessieren. Denn in einer Zeit, in der viele kleinere Marken alleine nicht mehr tragen, ist der (zusätzliche) Mehrmarkenhandel das Gebot der Stunde.

    Erfahren Sie in Stuttgart, wie Sie mit Autohandel wieder Gewinne machen. Welche Investitionen werden sich niemals rechnen, welche aber sehr schnell. Welchen Einfluss hat ein konsequenter Umbau der Außensignalisation? Welche Werbemaßnahmen haben nachweislich Erfolg? Was passiert, wenn ich plötzlich 100% aller Autofahrer anspreche, anstatt wie bisher nur 2-3 Prozent? Solche und weitere Fragen werden in parallelen Fachvorträge in den drei jeweils 75m² großen Seminarräumen beantwortet. Allein die Vorträge und Workshops lohnen den Besuch!

  • Weihnachten und Neujahr bei der S&S GmbH
    14.12.2015


    Wie jedes Jahr, schließen wir auch dieses Jahr unsere Büros zwischen Weihnachten und Neujahr.

    Letzter Arbeitstag: Mittwoch, 23. Dezember 2015
    Erster Arbeitstag: Montag, 4. Januar 2016

    Allen unseren Kunden und Geschäftspartnern wünschen wir frohe, erholsame Feiertage und einen guten Rutsch in ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr!

  • Annähernd 25% Umsatzplus in 2015
    10.12.2015


    Auch im Jahr 2015 wird die S&S Internet Systeme GmbH aus Mönchengladbach wieder einen guten Umsatzzuwachs von voraussichtlich fast 25 Prozent gegenüber dem Vorjahr erwirtschaften. Die Spezialisierung auf Mehrmarkenhandel entspricht dem Zeitgeist und gibt immer mehr Betrieben – insbesondere ehemaligen Vertragshändlern – eine verlässliche Zukunftsperspektive.

    Haupt-Umsatzbringer für die S&S GmbH ist wieder die B2B-Fahrzeugbörse ELN.de. Sie wurde 2003 ins Leben gerufen und hat heute rund 750 Teilnehmer in ganz Deutschland. Im Herbst 2012 kam die Ausbaustufe „Mehrmarken Center“ dazu, eine geschützte Handelsmarke, die vom Endkunden sofort verstanden wird. 2015 wurde sie ergänzt durch eine weitere Handelsmarke („Ihr Wunschauto Spezialist“), die sich farblich dem Betrieb anpasst.

    Spürbar beigetragen zum Umsatzplus hat auch die Zunahme der Prospektwerbung. Sie hat in diesem Jahr eine Gesamtauflage von annähernd 2 Millionen Exemplaren erreicht und beweist damit ihre Leistungsfähigkeit für jeden einzelnen Teilnehmer.

    Das Jahr 2015 war aber auch geprägt vom Thema Generationenwechsel. Uwe Buchmann ist nun eingetragener Geschäftsführer und verantwortet das Tagesgeschäft. Der Gründer und Inhaber Walter Schiel hat sich bereits weitgehend zurückgezogen und betreut die schriftliche Kommunikation.

    Der nächste Höhepunkt wird die große Jahrestagung 2016 am 19. und 20. Februar in Stuttgart sein. Erstmals geht die Tagung damit in den Südwesten, dorthin wo die größte Kundendichte ist. Allgemein wird deshalb erwartet, dass die Besucherzahl der letzten Tagung in Leipzig hier noch einmal übertroffen wird. Infos und Anmeldung zur Tagung unter www.eln-mmc-veranstaltungen.de, Benutzername: teilnehmer, Passwort: Stuttgart2016.

  • ELN-Händlertagung 2016
    10.12.2015


    Einladung

    Auch dieses Jahr wird die ELN-Jahrestagung deutlich anders ablaufen als gewohnt. Statt langer Reden vor großem Plenum bilden wir wieder unsere B2B-Autobörse in der 3D-Welt ab. Großhändler und Wiederverkäufer, Aussteller, Kooperationspartner und Besucher haben fast 2 Tage Gelegenheit, uneingeschränkt miteinander zu handeln und Kontakte zu knüpfen. Parallel gibt es in separaten Seminarräumen die begehrten Fachvorträge und Workshops zum Thema Mehrmarkenhandel.

    Vor einem Jahr in Leipzig kamen rund 300 Teilnehmer. Weil wir im Südwesten aber eine viel höhere Kundendichte haben, rechnen wir in Stuttgart mit einem weiteren Zuwachs an Tagungsgästen.

    Zweifellos dürfte es der größte Branchenevent zum Thema Mehrmarkenhandel in Deutschland sein. Deshalb sollten auch Sie dabei sein!


    Stuttgart, Fr. 19.+Sa. 20. Februar 2016:

    Erleben Sie hier Deutschlands größten B2B-Marktplatz für Neu- und Gebrauchtwagen! Handeln Sie!

    Sammeln Sie bei den Großhändlern Einkaufsgutscheine für mehrere tausend Euro.

    Nirgendwo sonst finden Sie eine solche Zusammenballung von Deutschlands leistungsfähigsten Großhändlern für Autos aller Marken als bei der ELN-Jahrestagung im Maritim Hotel Stuttgart. Melden Sie sich deshalb baldmöglichst für den 19.+20. Februar 2016 an!

    Die ELN-Jahrestagung ist als offener Marktplatz konzipiert. Natürlich treffen sich dort in erster Linie die Aktiven aus den rund 750 Teilnehmern. Aber auch alle anderen sind willkommen, die sich für Mehrmarkenhandel interessieren. Denn in einer Zeit, in der viele kleinere Marken alleine nicht mehr tragen, ist der (zusätzliche) Mehrmarkenhandel das Gebot der Stunde.

    Erfahren Sie in Stuttgart, wie Sie mit Autohandel wieder Gewinne machen. Welche Investitionen werden sich niemals rechnen, welche aber sehr schnell? Welchen Einfluss hat ein konsequenter Umbau der Außensignalisation? Welche Werbemaßnahmen haben nachweislich Erfolg? Was passiert, wenn ich plötzlich 100% aller Autofahrer anspreche, anstatt wie bisher nur 2-3 Prozent?

    Besuchen Sie auch unsere parallelen Fachvorträge in den drei jeweils 75 m² großen Seminarräumen. Allein die Vorträge und Workshops lohnen den Besuch!

    Bitte melden Sie sich jetzt an!

    Starten Sie mit den Schwergewichten der Branche – und mit uns – in ein erfolgreiches Jahr des Mehrmarkenhandels.

    Umfassende und aktuelle Informationen finden Sie hier: http://www.eln-mmc-veranstaltungen.de

    Ihre Zugangsdaten:

    Name: teilnehmer
    Passwort: Stuttgart2016

    Wir freuen uns auf Sie und wünschen jetzt schon eine schöne, erlebnisreiche und erfolgreiche Tagung im Februar!

    Schöne Grüße
    Walter Schiel & Uwe Buchmann mit dem ganzen Team

  • Der Extra-Markt ist da!
    27.11.2015


    Eine neue B2B-Autobörse nur für Händler. Machen Sie mit!

    Bisher bieten im ELN rund 55 Großhändler den vielen hundert Wiederverkäufern ca. 30.000 Fahrzeuge an.
    Doch die rund 600 reinen ELN-Wiederverkäufer, dazu die etwa 150 Mehrmarken Center und eine wachsende Zahl von Wunschauto-Spezialisten haben alle auch eigene Autos auf dem Hof, die Sie gern Ihren Kollegen in ganz Deutschland anbieten möchten.

    Dafür gibt es jetzt den neuen Extra-Markt. Auf diesem internen Extra-Markt können Sie gleichzeitig Anbieter und Käufer sein. Damit vernetzen wir alle unsere Kunden! Machen Sie mit Ihren Fahrzeugen mit und beobachten Sie, was Ihre Kollegen laufend anbieten.

    Wir rechnen damit, dass sich der Extra-Markt mit Inzahlungnahmen füllen wird und dann auch ältere Gebrauchte bietet, die sonst im ELN eher rar sind.

    Und das sind die besonderen Kennzeichen des Extra-Markt:

    • Jeder Teilnehmer kann gleichzeitig Anbieter und Käufer sein. Großhändler dürfen nicht auf dem Extra-Markt anbieten.
    • Die Extra-Markt Fahrzeuge können nicht auf die Homepages der ELN-Teilnehmer verlinkt werden.
    • In den Extra-Markt werden alle Fahrzeuge aufgenommen, auch wenn sie nicht die sonst bei ELN erforderliche Datenqualität haben. Es gibt aber einen Schalter „Datenqualität ein/aus“, mit dem Sie die gewohnte ELN-Qualität einstellen können.
    • Pro Händler können maximal 150 Fahrzeuge eingestellt werden.
    • Die Fahrzeuge müssen einen Händler-EK-Preis haben. Fahrzeuge, die lediglich einen Endkundenpreis haben, werden nicht angezeigt.
    • Der Extra-Markt ist nur für Lagerfahrzeuge da. Wir erwarten, dass man dort künftig auch ältere Fahrzeuge findet, z.B. Inzahlungnahmen im Preissegment von 5.000,- bis 10.000,- €, die sonst im ELN eher rar sind.
    • Für jedes Auto aus dem Extra-Markt können Sie die Einzelkalkulation aufrufen und das Angebot dann kundenfertig ausdrucken.
    • Für den Fall, dass Sie mit Ihrem Kunden zusammen durch den Extra-Markt gehen wollen, gibt es einen Schalter „VK Preise ein/aus“. Sie können damit alle Extra-Markt-Fahrzeuge zu den von Ihnen in der Powerkalkulation hinterlegten Kalkulationskriterien anzeigen lassen.
    • Es gibt auch einen Schalter „EK Preise ein/aus“. Auf diese Weise kann man entweder Ein- und Verkaufspreise gleichzeitig anzeigen lassen oder alle Preise wegschalten.

    Den Extra-Markt erreichen Sie, wenn Sie sich im ELN einloggen.
    Händler-Account > Fahrzeug-Angebote > Extra-Markt

  • Umfrage: Mehrmarken Center verkaufen bis zu 55% mehr Autos
    6.10.2015


    Inzwischen gibt es über 150 Mehrmarken Center Partner und dabei auch die übliche Streuung zwischen aktiven Nutzern und weniger aktiven. Nun wollten wir es genauer wissen: Lohnt sich eine aktive Nutzung des Mehrmarken Center Konzepts oder genügt es, einfach einige Fahnen und Plakate auszuhängen?

    Wir machten im September 2015 eine Umfrage unter unseren MMC-Partnern. Auch hier bestätigte sich unser bisherige Erfahrung: Wer das Verkaufssystem aktiv nutzt, steigert seine Fahrzeugverkäufe und erhöht seine Werkstattauslastung spürbar.

    Es zeigte sich klar, dass auch in gesättigten Märkten ein deutliches Plus bei den Fahrzeugverkäufen möglich ist. Während ein normales Autohaus schon bei 1-1,5% Steigerungsrate von einem Erfolg spricht, verkauften die teilnehmenden Händler im Durchschnitt 17,77% mehr als vor ihrer Signalisation zum Mehrmarken Center. Dabei lässt sich feststellen, dass solche Autohäuser erfolgreicher sind, die möglichst großflächig als Mehrmarken Center signalisiert haben. Hier zahlt sich der Mut zum Farbwechsel in barer Münze aus. Bestes Beispiel ist das Mehrmarken Center Autohaus Schaufelberger aus Heidenheim, das mit 55% Verkaufssteigerung den höchsten Wert in der Umfrage erzielte.

    Auch die Werkstattauslastung zeigte erfreuliche Steigerungswerte bis zu 30%. Hier kann man ebenfalls eine direkte Abhängigkeit zwischen Erfolg und Signalisations-Intensität erkennen.

    Eine weitere Frage betraf die Anzeigenwerbung bzw. die aktive Pressearbeit in der Region. Diese Maßnahmen führten zu einem Anstieg bis zu 20% im Fahrzeugverkauf und sogar bis zu 25% in der Werkstattauslastung.

    „Mehrmarken Center“ ist die Verkaufsmarke für Autohäuser, die der ELN-Fahrzeugbörse angeschlossen sind und dem Kunden signalisieren wollen, dass sie Mehrmarkenhandel betreiben. In einer Zeit der stetig nachlassenden Markentreue beim Endkunden kann die Antwort des Autohandels nur sein: Wir verkaufen dem Kunden das Auto, das er will, also sein Wunschauto. Das Autohaus spricht damit 100 Prozent der Autofahrer an und nicht nur – wie bisher bei den meisten kleineren Marken – zwei bis drei Prozent. Der Entschluss zur Verkaufsmarke Mehrmarken Center bedeutet daher für ein Autohaus die Entscheidung zu einem zukunftssicheren Konzept und zur Unabhängigkeit von den immer teurer werdenden Vorgaben der Hersteller.

  • Neuer Rekord bei der Prospektwerbung
    17.09.2015


    Um 16.31 Uhr erreicht uns heute folgende Mail:
    Guten Morgen ans Team,
    ich hatte Ihnen im Frühjahr 50 Prospektteilnehmer prophezeit…
    diese Zahl haben wir soeben erreicht! Es sind nun 1,9 Millionen Prospekte.
    Liebe Grüße,
    Betty van Loon

    Die gute traditionelle Prospektwerbung schafft es auch heutzutage: Mit überschaubaren Mitteln erreicht sie Bekanntheit und lockt Neukunden ins Autohaus, die dieses bisher noch nie von innen gesehen haben. Natürlich werden dabei auch Autos verkauft – nicht nur die vom Prospekt. Immer wieder fragen Kunden, mit dem Prospekt in der Hand, nach weiteren Autos, die gar nicht angeboten waren. Für unsere Händler kein Problem, denn bei rund 30.000 Autos Gesamtangebot ist für jeden Kunden sein Wunschauto dabei.

    Neu ist im Herbst 2015, dass auch Bestellangebote im Prospekt stehen. Und neu ist auch, dass die Prospektwerbung wegen der gestiegenen Auflage in der nächsten Runde noch einmal etwas preiswerter angeboten werden kann.

  • Nürburgring, Fahrerlager – die S&S war wieder dabei!
    27.08.2015


    news_nuerburgring_2015_1news_nuerburgring_2015_2news_nuerburgring2015_3news_nuerburgring_2015_4

    Wie schon im letzten Jahr wurde auch dieses Mal die S&S Internet Systeme GmbH von David Farley zum Nürburgring eingeladen. David Farley ist Teammanager des Rugieri-Racing-Teams und Betreuer des Projektes „Mansfeld-Löbbecke-Racing“ der Mansfeld-Löbbecke-Stiftung.

    So erwartete David Farley das Team der S&S samt Begleitung und dem Gewinner der Verlosung unserer Tagung in Leipzig, Alexander Straubinger, mit seinem Sohn im Eventcenter am Ring Boulevard. Nachdem die VIP-Kärtchen verteilt waren, mit denen man sich überall frei bewegen durfte, ging es zur Haupttribüne, um den Start des Formel 4-Rennens zu sehen. Die Boxengasse wurde geräumt, die Autos reihten sich auf, unter ihnen auch Mick Schumacher. Dann hieß es: Motoren an, und es wurde ohrenbetäubend laut. Die Atmosphäre war einzigartig.

    Fahrerlager – Rennsport zum Anfassen

    Danach ging es ins Fahrerlager und man tauchte komplett in die Welt des Motorsports ein – überall waren Rennautos ausgestellt, Monteure werkelten an Fahrzeugen herum und in den Zelten fieberte man den laufenden Autorennen hinterher.

    Nach dem Mittagessen im Fahrerlager des Rugieri-Racing-Teams ging zum Procar-Rennen, bei dem Kai Jordan für das Rugieri-Racing-Team startete und den vierten Platz machte.

    Die restliche Zeit stand zur freien Verfügung, so konnte man noch etwas die Rennautos bestaunen, weitere Rennen von der Haupttribüne aus mitverfolgen oder sogar ganz nah an die Boxengasse heran gehen. „Noch nie hatte ich einen so direkten Einblick in die Welt des Motorsports. Das war ein absolut unvergessliches Erlebnis!“, erinnert sich Alexander Straubinger.

    Mansfeld-Löbbecke-Racing

    Mansfeld-Löbbecke-Racing ist ein Projekt der Mansfeld-Löbbecke-Stiftung, ganz nach dem Motto „Jeder kriegt die Kurve“. In diesem Projekt bekommen psychisch kranke Menschen Verantwortung zugewiesen und somit eine berufliche Chance. Im Rennteam kümmern sie sich zum Beispiel um einen Dacia Logan Cup Fahrzeug und genießen das Privileg, in der Boxengasse arbeiten zu dürfen. Die S&S Internet Systeme wird nun vermehrt mit Mansfeld-Löbbecke-Racing zusammen arbeiten und hat schon für die Zukunft einige Projekte geplant.
    Das Mehrmarken Center Auto-Forum Baßgeige aus Goslar wird demnächst sogar zwei Wochen lang ein Praktikant aus der Stiftung bei sich aufnehmen.

    Das nächste Rennen steht auch schon vor der Tür: Das Mansfeld-Löbbecke-Team startet im Bördesprint & Logan-Cup am 25.10.2015 in Oschersleben. Wir sind gespannt!

  • Erstes Kooperations-Meeting mit Webauto.de
    7.07.2015


    Die von uns angebotenen Händler-Webseiten müssen grundlegend renoviert werden, ein zeitaufwändiger Vorgang. Schneller ginge es, wenn wir fertige Händler-Webseiten eines Kooperationspartners anbieten könnten. Also besuchten wir die „Website-Profis“ von Webauto.de in Karlsruhe und besprachen, wie wir für unsere Kunden möglichst preiswerte und gleichzeitig gute Homepages darstellen können.

    GruppenbildDie Gespräche waren sehr konstruktiv und verliefen in guter, freundschaftlicher Atmosphäre. Aufgrund der jetzt beginnenden Urlaubszeit wird die Umsetzung allerdings noch etwas dauern.

    Bild links (von links nach rechts): Walter Schiel und Uwe Buchmann, beide GF der S&S GmbH, Fred Benz (GF) und Joachim Oppel (Business Development) von Webauto

  • Generationenwechsel bei der S&S GmbH
    3.07.2015


    Normalerweise spielt sich bei uns alles drinnen ab. Denn draußen kann man auf dem Bildschirm kaum etwas sehen, vor allem, wenn die Sonne scheint. Aber manchmal stellen wir die Stühle auch draußen im Hof auf.

  • Modernste Video-Apps vor der alten „Tante Ju52“
    30.06.2015


    Hallo zusammen!
    Ich bin Daniela und arbeite seit einem Monat bei der S&S Internet Systeme GmbH in der Kundenberatung. Daneben übernehme ich immer mehr redaktionelle Arbeiten – zum Beispiel auch die Pflege unserer Facebook-Seite.

    Auf dem Foto habe ich an einem IHK-Workshop für Videoapps teilgenommen, und zwar im neuen Hangar im Mönchengladbacher Flughafen. Hier steht auch eines der letzten flugfähigen Exemplare der berühmten „alten Tante Ju“, der Ju52 aus den 30/40ern, konstruiert vom Mönchengladbacher Hugo Junkers.

  • Jetzt kommt IWAS – genau in Ihrer Lieblingsfarbe!
    2.06.2015


    IWAS ist unsere Abkürzung von „Ihr Wunsch-Auto Spezialist“. Es ist die neue flexible Verkaufsmarke, die wir erstmals auf der Jahrestagung 2015 vorab vorgestellt hatten. Jetzt ist das Konzept fertig ausgearbeitet und gilt als Alternative für alle, die kein Mehrmarken Center sein wollen oder können.

    Den Wunschauto Spezialisten – Alle Marken. Alle Modelle können Sie in vier Grundfarben wählen, angepasst auf das Erscheinungsbild Ihres Betriebes bzw. der Marke oder der Werkstattkette, die Sie vertreten. So kann die Marke als flexible Zusatzmarke einesetzt werden, ebenso aber auch als Alleinmarke (siehe Musterbilder), die dem Kunden Ihre Kompetenz signalisiert. Mehr Infos gibt’s hier.

  • Unser fünfter Kombi wird geliefert
    14.04.2015


    newspassat1
    newspassat3Außen königsblau, innen hellbeige – diese Farbkombination ist charakteristisch für unsere Firmenfahrzeuge. Sie eignet sich auch hervorragend für die Mehrmarken Center Folierung. Nun wurde der fünfte derartige Kombi geliefert, und Susanne Mengeler wird damit auf Außendienst-Tour gehen, vorrangig ganz im Westen und im Rhein-Main-Gebiet.

    Tipp für unsere Mehrmarken Center: Alle dunklen Autos eignen sich gut für die wirksame MMC-Folierung. Bei hellen Fahrzeugen sollte eine blaue Fläche unterlegt werden, zum Beispiel wie ein sehr breiter Gürtel um das Fahrzeug.

    newspassat2

  • Ab sofort haben alle Ihre ELN-Angebote einen QR-Code. Vollautomatisch! Und werden „responsive“ angezeigt.
    2.04.2015


    QR-Code (Quick Response) – das sind die quadratischen Punkte-Gebilde, die man mit dem Smartphone scannt. Dann bekommt man weitere Informationen.

    In unserem Fall nutzen Sie einfach die ELN-Flyerfunktion. Dort erscheint ab sofort oben rechts als erstes Bild der QR-Code. Wenn man ihn einscannt, erhält man das komplette Fahrzeugangebot.

    Nicht nur das: Wie Sie feststellen werden, ist dieses Fahrzeugangebot nunmehr „responsive“ programmiert, es passt sich also der Größe des Lesegeräts an, sei es Laptop, Tablet oder Smartphone. Sie sind damit mit Ihrer Angebots-Präsentation ganz vorn in der technischen Performance!

    lu-qrcode2Ein Klick genügt!

    Öffnen Sie auf Ihrem PC das Angebot, das Sie aus- drucken möchten. Oben rechts finden Sie eine kleine Schaltfläche, siehe markierten Kreis. Ein Klick darauf erzeugt den Ausdruck eines Angebotsflyers mit Kurzdarstellung und fertigem QR-Code.

     

    lu-qrcode1So sieht der Angebots-Flyer mit QR-Code aus.

    Wenn Sie nun den QR-Code einscannen (per App auf Ihrem Handy), bekommen Sie das vollständige Angebot von genau diesem Wagen auf Ihrem Handy oder Tablet. Probieren Sie es aus!

    Einfacher geht’s nicht! Sie können beliebig viele Flyer ausdrucken und dem Kunden z.B. hinter der Scheibe präsentieren, auf einer Stellwand, am Auto, als Rech- nungsbeilage oder auf dem Beifahrersitz von auszu- liefernden Wagen.

    Übrigens:
    Zur Funktion „Angebotsflyer ausdrucken“ kommen Sie auch über einen Klick auf die Angebotsnummer eines jeden geöffneten Angebots. Sie müssen sich allerdings einloggen, denn dieser Weg ist nicht für Endkunden bestimmt.

    Und nun: Viel Erfolg!

    Ihr ELN-Marketing Team

  • Hier wird die ELN-Jahrestagung 2016 stattfinden
    31.03.2015


    Das wird der nächste ELN-Tagungs-Marktplatz sein:
    tagung16-1

    Liebe ELN-Teilnehmer, Mehrmarken Center, Großhändler, Aussteller, Kooperationspartner und weitere Interessierte am erfolgreichen Mehrmarkenhandel,
    jetzt steht es fest: am Wochenende um den 20. Februar 2016 findet unsere nächste Jahrestagung im Hotel Maritim in Stuttgart statt. Es ist ein sehr gediegenes, schönes Hotel mit dem großen Vorteil, dass es eine ehemalige Reithalle als sehr großen Saal hat, siehe Foto oben. Hier haben wir auch bei einer nochmals gewachsenen Teilnehmerzahl Platz für Großhändler und Aussteller, für Wiederverkäufer und für uns. Neben der Reithalle gibt es einen schönen 320 m2-Saal für den Get-together-Abend am Freitag. Dazu 3 jeweils 75 m2 Seminarräume plus einen ca. 30 m2 Raum für ELN-Beratung.

    tagung16-2

    Bitte jetzt schon den Termin festhalten!

    Denn endlich findet die große ELN-Jahrestagung in dem Bundesland statt, in dem wir fast die meisten Kunden haben.

    Beste Voraussetzungen also für eine erfolgreiche, schöne und große Tagung Anfang 2016!

    Tagungs-Organisation:Susanne Mengeler
    Akquisition der Aussteller:Uwe Buchmann
    Großhändler + Tagungsbroschüre:Roman Roll
    Akquisition der TeilnehmerMarketing-Team

    Wir freuen uns jetzt schon auf eine schöne, erlebnisreiche und erfolgreiche Tagung im nächsten Februar und bitten Sie, diesen Termin schon jetzt in Ihrem Kalender zu blocken!

  • Die neue ELN-Webseite ist online!
    2.03.2015


    newselnneu1Seit 2009 ist die bisherige ELN-Webseite in Betrieb. Nun wurde, nach einjähriger Entwicklungsarbeit, die neue ELN-Seite online geschaltet. Sie wirkt heller, aufgeräumter und ist insgesamt bedienungs- und benutzerfreundlicher – vor allem übersichtlicher. Auf der alten ELN-Seite hatten sich im Lauf der Jahre so viele Inhalte angesammelt, dass es immer schwieriger wurde, das gesuchte Thema schnell zu finden. Zugleich wurde bei der technischen Überarbeitung das zukunftsgerichtete Responsive Design eingesetzt. Dadurch sind die auf ELN.de basierenden Händler-Homepages auch auf mobilen Geräten wie Tablets und Smartphones intuitiv und bequem bedienbar. Das Design passt sich automatisch dem Geräteformat an.

    Alte, lieb gewonnene Funktionen wurden selbstverständlich übernommen und lassen
    sich durch ein durchdachtes Konzept schneller und intuitiver erreichen. In den Webeinstellungen etwa sehen Sie auf einen Blick, was sich hinter der jeweiligen Funktion verbirgt und wie sich die Änderung auswirkt.

    Optimierte Fahrzeug-Suchmaske für bessere Treffer
    newselnneu2Die Fahrzeug-Suchmaske hingegen wurde neu konzipiert. Sie bietet jetzt die Möglichkeit, nach bis zu drei Herstellern gleichzeitig zu suchen. Auch lassen sich Hersteller ausschließen, die man in dieser Suche nicht will. Suchergebnis- und Fahrzeug-Detailseiten wurden parallel dazu aktualisiert und funktionieren bei den Händler-Homepages flexibel auf jedem Monitor vom Smartphone bis zum Fernseher.

    Die neue Webseite ist gleichzeitig Plattform für weitere Funktionen im neuen ELN. Dazu gehören nützliche Funktionen wie das Ändern des Passwortes, eine Benutzerverwaltung, ein Rechnungsarchiv oder eine Zugriffsstatistik – um nur ein paar davon zu nennen. ELN wird sich somit immer weiter zu Ihrer Drehscheibe für den Fahrzeugverkauf im Internet weiterentwickeln.

    Auf Wachstum ausgelegt
    Mit dem Relaunch haben wir auch unsere bestehende Server-Hardware bei unserem
    Partner Host Europe in Köln komplett erneuert – eine größere Investition, die angesichts stetig steigender Zugriffszahlen für die Zukunft wichtig ist.

    Unser Webserver wurde nun durch zwei neuere Maschinen ersetzt, die hinter einer so genannten Lastverteilung stehen. Diese beiden Server teilen sich die Arbeit, können aber auch im Notfall – bei Ausfall des jeweils anderen – den Betrieb aller Händler-Webseiten aufrechterhalten. Unsere Datenbank, welche bislang redundant als so genanntes Master-Slave- System eingerichtet war, wurde nun durch einen modernen Datenbankcluster ersetzt. Dieser besteht aus drei identischen Servern und sitzt ebenfalls hinter der Lastverteilung.

    Beide Systeme sind auf Wachstum ausgelegt: Sie lassen sich in Zukunft einfach durch Ankopplung weiterer Server ausbauen. Das alles bedeutet für Sie einen schnellen und zukunftssicheren Betrieb – für ein noch angenehmeres Arbeiten mit ELN.de.

  • Die ELN-Jahrestagung 2015 in Leipzig wurde zum größten B2B-Marktplatz für Neu- und Gebrauchtwagen in Deutschland
    21.02.2015



    200 Marken- und freie Kfz-Händler aus ganz Deutschland, 25 Aussteller von der Bank11 über Zulieferer von Ersatzteilen, C-Teilen, Smart Repair etc. 20 Großhändler für alle Marken und Modelle und fast jedes Fahrzeugalter – insgesamt mehr als 300 Teilnehmer erlebten eine Mischung aus Tagung und Leistungsmesse der Superlative. Besonders gelobt wurden die gute, familiäre Atmosphäre, die herausragenden Leistungen des ELN-Teams, die gelungene Abendveranstaltung und das ganze hochwertige Ambiente des Hotels The Westin in Zentrum Leipzigs.

    Zusätzlich zu dieser Angebotsvielfalt wurden noch interessante Vorträge und Schulungen angeboten. Der bekannte Branchenanwalt Prof. Dr. Tim Vogels gab wertvolle Hinweise, worauf bei der Beendigung von Händlerverträgen aus juristischer Sicht zu achten ist, Clemens Betzemeier erläuterte die Vorteile der digitalen Dialogannahme, Markus Rothausen sprach über das Gefahrstoff-Management in der Kfz-Werkstatt, Roman Roll schulte ELN-Anwendungen und Uwe Buchmann (Geschäftsleitung der S&S GmbH) referierte über Marketing und Vertrieb. Die Nachfrage übertraf teilweise die Kapazität der drei Schulungsräume. Bei der nächsten Tagung müssen deutlich mehr Raum eingeplant und viele der Vorträge mehrfach angeboten werden.

    Schon am Vorabend der Tagung trafen sich die anwesenden Großhändler (Bild oben mitte) wie z.B. die Firmen GGH, Brüggemann, DM-Leasing., APEG usw. und informierten sich über die genauen Funktionen der seit fast 12 Jahren im Markt agierenden ELN-Börse. Deren über 650 Wiederverkäufer sind ja für die Großhändler nichts anderes als ein flächendeckendes Vertriebsnetz. Details wie die Powerkalkulation, Preisabstand, die Suche nach 3 Fahrzeugen verschiedener Hersteller und Modellen gleichzeitig überraschte und erstaunte die Anwesenden. Ebenso die angebotenen Marketingaktionen wie z.B. die bundesweite Prospektwerbung mit einer Auflage von 1,3 Millionen Exemplaren. Neue Sonderangebote und Aktionen wurden besprochen, um dem Händlernetz attraktive und konkurrenzfähige Fahrzeuge anzubieten.

    Die Europa- Premiere der verkaufsunterstützenden Händlermarke „Ihr Wunschauto Spezialist“ sorgte für viel Aufsehen, sehr positive Resonanz und große Nachfrage bei den Tagungsgästen. Das Besondere an der Marke: Sie kann als flexible Zusatzmarke eingesetzt werden, denn sie passt sich in vier Wahlfarben dem Erscheinungsbild des Betriebes an. Es wurde sofort klar, dass ein Händler mit dieser Form der Signalisation und mit einem sehr überschaubaren Werbeeinsatz bei den Privat- und Gewerbekunden schnell seine Kompetenz und Lieferfähigkeit im Mehrmarken- Neu- und Gebrauchtwagen Handel, sowie als Mehrmarken Werkstatt deutlich machen kann.

    Passend dazu zeigte der Signalisations-Spezialist Fairstand Leuchtkästen und Pylone für Mehrmarken Center und Wunschauto Spezialist, dazu eine Vielzahl von CI-konformen Gestaltungsmöglichkeiten für Attika, Außenwerbung und Inneneinrichtung.


    Das erste bundesweite Treffen der Mehrmarken Center am Samstag Nachmittag war sehr gut besucht und die Händler erhielten einen umfassenden Einblick in die neue und responsive gestalte ELN Website. Es wurden ausführlich Werbe und Signalisationsmöglichkeiten in der aktualisierten Mehrmarken Center CI gezeigt und eine Qualitäts-Offensive im Händlernetz angekündigt. Jedes Mehrmarken Center muss aus dem fahrenden Verkehr gut erkennbar sein, Print- und Online-Werbung schalten, um seinen Bekanntheitsgrad in seinem vertraglich gesicherten Gebietsschutz-Bereich bzw. Markterfüllungs- Bereich als Mehrmarken Kompetenz Partner zu erhöhen. Denn erfolgreiche Beispiele aus dem aktuellen Händlernetz zeigen eindrucksvoll, dass es nur so möglich ist, Umsatz und vor allem die Erträge im Fahrzeugvertrieb sowie im Service und Werkstattbereich nachhaltig und langfristig zu steigern.

    Den Abschluss des intensiven Samstags bildete eine stilvolle Abendveranstaltung mit überraschenden Künstlerauftritten. Den viel bejubelten Höhepunkt bot Iryna Bilenka mit einer eindrucksvollen Sandmalerei-Performance zum Thema Mensch und Mobilität, die direkt auf die große Leinwand projiziert wurde. Links das Abschlussbild.

    Am Sonntag konnten die Gäste einen exquisiten Brunch mit anschließender Führung durch das Porschewerk wählen (war schnell ausgebucht) oder an einer sehr unterhaltsamen Stadtrundfahrt bis hinaus zum Völkerschlachtdenkmal teilnehmen.

    Nach dem großen Erfolg in Leipzig kommt im Februar 2016 der Südwesten Deutschlands mit dem Raum Stuttgart zum Zug. Hier erwarten Walter Schiel und Uwe Buchmann sowie das ganze Team der S&S Internet Systeme GmbH noch weit mehr Teilnehmer, Großhändler und Aussteller. Seien Sie dabei!

    Kommentare von Tagungsbesuchern
    Fotos von der Tagung
    Video von der Tagung

  • Prospektwerbung – schon 1,3 Millionen Vorbestellungen für 2015
    4.02.2015


    Unsere Prospektwerbung hat sich seit Frühjahr 2014 zum Hit unter den Werbemaßnahmen entwickelt. Im Innenteil finden sich die besten Fahrzeug-Sonderangebote unserer Großhändler, der Außenteil (Titel und Rückseite) ist weitgehend individuell gestaltbar. Wir starteten zunächst mit unseren Mehrmarken Centern, zum Herbst zogen die ELN-Teilnehmer in diversen Farben nach. Und zum Ende des Jahres konnten wir uns über eine erreichte Gesamtauflage von nahezu 1 Million Exemplaren freuen.

    Nun geht’s in die neue Runde für Frühjahr 2015. Viele Händler bestellten gleich für Frühjahr und Herbst zusammen (Preisvorteil). Bestellte Gesamtauflage bereits zu Anfang Februar: Über eine Million Exemplare! Ansprechpartnerin in unserem Hause ist Frau Cramer (jennifer.cramer@ssis.de). Gestaltung, Druck und Abwicklung liegt in den bewährten Händen der van Loon Kommunikation, Frau Schmidl (prospekte@ssis.de).

    Prospektwerbung 2015

  • 20% Umsatzplus in 2014
    8.01.2015


    Die S&S Internet Systeme GmbH, Betreibergesellschaft der ELN.de Fahrzeugbörse, kann auf ein erfolgreiches Jahr 2014 zurückblicken. Um genau 20,27 Prozent stieg der Jahresumsatz gegenüber dem Vorjahr. Dabei konnte auch das Jahr 2013 schon mit einem Wachstum von 8% punkten.

    S&S_Jahresumsaetze 2014Eindeutiger Haupt-Umsatzbringer für die S&S GmbH ist die B2B-Fahrzeugbörse ELN.de. Sie wurde 2003 ins Leben gerufen und hat heute über 700 Teilnehmer in ganz Deutschland. Im Herbst 2012 kam die Ausbaustufe „Mehrmarken Center“ dazu, ein Verkaufskonzept, das dem Mehrmarkenhandel eine geschützte Marke zur Verfügung stellt, die vom Endkunden sofort verstanden wird. In nunmehr 2 Jahren konnten rund 130 MMC-Partner gewonnen werden, im Schnitt jede Woche einer. Wie sich inzwischen in vielen Fällen gezeigt hat, sorgt die Marke für deutlich mehr Verkäufe und eine spürbar höhere Werkstatt-Auslastung. Voraussetzung ist eine konsequente Signalisation (www.mehrmarkencenter.de).

    Auch bei der S&S GmbH hat die neue Marke für neue Kunden gesorgt, auch solche, die sich für ELN alleine nicht interessiert hätten.

    Nächster Schritt auf dem Wachstumspfad ist die Jahrestagung in Leipzig am 21. Februar 2015. Erstmals sind hierzu auch interessierte Händler eingeladen, die noch keine ELN-Teilnehmer oder MMC-Partner sind. Sie können sich an Ort und Stelle im ganztägigen Kontakt mit einer seltenen Vielzahl von Großhändlern ein lebendiges Bild über die Vorteile des Mehrmarkenhandels machen. Nicht nur das: Sie werden auch bei dieser Tagung wieder Einkaufsgutscheine bei den Großhändlern sammeln können, deren Wert insgesamt mehrere tausend Euro betragen wird. Umfassende Informationen und Anmeldemöglichkeit unter: www.eln-mmc-veranstaltungen.de , Benutzername: teilnehmer , Passwort teilnehmer2015 .

  • Weihnachten und Neujahr bei der S&S GmbH
    8.12.2014


    oeffnungszeitenweihnachtneujahr

  • Wir laden ein nach Leipzig!
    17.11.2014


    Kommen Sie zu Deutschlands führender Fachtagung für Mehrmarkenhandel in Leipzig. Eingeladen sind in erster Linie die rund 700 Teilnehmer der ELN-Fahrzeugbörse sowie die inzwischen etwa 140 Mehrmarken Center, als kundenorientierte Ausbaustufe des ELN-Konzepts.

    Eingeladen sind aber auch andere interessierte Betriebe, die ihre Zukunft in Mehrmarken- handel und -reparatur sehen. Holen Sie sich hier wertvolle Informationen und Impulse für eine zukunftsfähige und gewinnbringende Orientierung. Die Besonderheiten für Sie sind z. B. die außergewöhnlich hohe Anzahl von KFZ-Großhändlern und Anbietern von verschiedensten Fahrzeugen fast aller Marken und Typen von Neu- bis Gebrauchtwagen an einem Ort. Tauschen Sie sich mit Kollegen aus, die bereits erfolgreichen Mehrmarkenhandel betreiben und neue Kunden hinzugewinnen konnten.

    Melden Sie sich jetzt an! Holen Sie sich den Schwung für ein erfolgreiches Verkaufsjahr. Auf dieser Tagung werden keine langen Reden geschwungen. Hier wird der ELN-Marktplatz abgebildet. Hier sind die Anbieter und Einkäufer von Fahrzeugen den ganzen Tag unter sich, hier werden Einkaufsgutscheine verteilt, hier treffen Sie auf viele interessante Kooperationspartner und ein vielseitiges Tagungsprogramm.

    Alle Infos und Anmeldeunterlagen unter: www.eln-mmc-veranstaltungen.de
    Benutzername:teilnehmer
    Passwort:teilnehmer2015

  • Webdesignerin bei uns – Stipendiatin in der Kunstwelt
    4.10.2014


    Seit fast 2 Jahren arbeitet Kristina tageweise bei uns und kümmert sich um Webdesign, Flyer und die Chef-Info. Alles sehr strukturierte Aufgaben, die meist im vorgegebenen Rahmen stattfinden. Ganz anders ihr sonstiges Leben in der Düssseldorfer Kunstszene. Nun wurde sie sogar vom Mönchengladbacher Energieversorger NEW entdeckt, der die Wohnung am historischen Wasserturm in Form eines Stipendiums an Künstler jeweils für ein oder zwei Jahre vergibt. Wir gratulieren unserer Kristina und wünschen ihr ein rasches Eingewöhnen in die hiesige Kunstszene.

    Kristina im Wasserturm

  • Fahrerlager, Boxengasse, Nürburgring: Die S&S ist eingeladen zur ADAC Procar, Div. Mini
    30.08.2014


    Nürburgring

    Motorsport zum Anfassen versprach David Farley von unserem Mehrmarken Center „Auto-Forum Baßgeige GmbH“ in Goslar. Die Baßgeige betreibt einen eigenen Rennstall mit BMW Minis. Fahrer ist Kai Jordan (Mitte). Er erklärte uns die ausgereizte Technik und das schwierige Reglement. Dann kam das Rennen … und: 2. Platz für Kai Jordan!
    Anschließend gab es Sieger-Sekt aus der Original-Siegerflasche und zu guter Letzt schenkte uns Kai Jordan sogar seinen Pokal! Einen ganz herzlichen Dank für diesen spannenden und ereignisreichen Tag und ein spezielles Dankeschön für den Pokal!!

    Nürburgring

  • Erstes Lexus Forum flaggt um auf Mehrmarken Center
    27.08.2014


    Zum 31. März 2014 kündigte Lexus seinen Vertriebspartnern und nahm dann eine verkleinerte Zahl zu neuen Bedingungen wieder unter Vertrag. Diese Politik traf nicht überall auf Begeisterung. Nicht wenige „Lexus Foren“ kehrten der noblen Marke den Rücken. So auch die Autohaus Michael Gruppe, die noch 2007 extra für Lexus und streng nach Lexus CI eine erstklassige Immobilie in Hamburg Wandsbek gebaut hatte. Seit April ist sie auf der Suche nach einer geeigneten Marke, mit der sie sich auf der Automeile am Holstenhofweg behaupten kann.

    Autohaus Michael Gruppe

    Fündig wurde die Gruppe bei unserer neuen Vertriebsmarke „Mehrmarken Center“, die den Verantwortlichen von verschiedenen Seiten empfohlen wurde. Günther Michael (sen.) und Sven Michael (jun.), die die Gruppe von 6 Autohäusern mit insgesamt 80 Angestellten leiten, waren schnell von der Idee und dem Konzept des kundenorientierten Mehrmarkenvertriebs überzeugt.

    Lesen Sie die Meldung von AUTOHAUS online und vor allem die Kommentare dazu!
    http://www.autohaus.de/handelsmarke-neues-mehrmarken-center-in-hamburg-1541789.html

  • Erfolgreiche ELN-Sonderaktion mit Großhändler GGH
    21.08.2014


    GGH-Aktionsbild

    Comeback der Sammelbestellungen! Die GGH bietet Seat Ibizas zu einem ELN-Spezialpreis an. Der Deal: Die Fahrzeuge stehen im ELN zunächst zu normalen Händler-Einkaufspreisen. Wenn sich innerhalb von 14 Tagen aber so viele ELN-Teilnehmer finden, dass insgesamt 30 Bestellungen zusammen kommen, gelten deutlich günstigere Preise! Gesagt, getan. Nach 14 Tagen zeigte der Zähler 44 Bestellungen! Eine deutliche Ermutigung, solche Aktionen öfter durchzuführen.

  • Unsere erste Chef-Info geht zur Post
    18.07.2014


    Chef-Info Juli 2014
    Eine monatliche vierseitige Kundenzeitschrift für unsere Mehrmarken Center – dieser Wunsch kam von Uwe Buchmann aus der Geschäftsleitung. Sein Kalkül: Etwas Gedrucktes kann man überallhin mitnehmen und dort lesen, wo man Zeit dazu hat. Und: Man kann dem Chef-Info etwas mit in den Umschlag stecken. In unserem Fall waren es konkrete Beispiele zum Anfassen von MMC-Werbeprospekten aus unserer erfolgreichen Frühjahrswerbung.

  • 300.000 Startauflage: Unsere Prospektwerbung kommt in die Haushalte der Kunden
    21.05.2014



    Hier einige Beispiele für Titelseiten unseres neuen Vierseiter-Prospekts. Die Innenseiten bieten Top-Sonderangebote unserer ELN-Großhändler, Titel und Rückseiten sind individuell gestaltet, entweder als MMC-Eröffnunsgwerbung oder als MMC-Frühjahrsangebote. Die teilnehmenden Händler sorgten für eine Gesamt-Startauflage von 300.000 Stück. Sie werden in diesen Tagen überall verteilt.

    Künftig werden wir zweimal jährlich Prospektwerbung anbieten, einmal für MMC-Partner (siehe oben) und mit einem anderen Layout auch für unsere ELN-Teilnehmer. Wir wünschen jetzt schon gute Verkaufserfolge!

  • Der Werbemittel-Webshop für Mehrmarken Center ist da!
    29.04.2014


    Werbemittel Webshop für Ihr Mehrmarken Center
    In diesen Tagen bekommen alle Mehrmarken Center von unserem Partner HERMANN Fachversand den neuen 16-seitigen Werbemittel-Katalog zugeschickt. Dort finden Sie annähernd 50 verschiedene Produkte vom Gummibärchen bis zum Großbanner. Alle Produkte können im neuen Webshop bestellt werden. Durch die Kooperation mit HERMANN Fachversand konnten einige Produkte, z.B. Fahnen, sogar deutlich im Preis reduziert werden. Der Kaufpreis Ihrer Bestellung wird dann bequem mit der nächsten Monatsabrechnung abgebucht. Einfacher geht’s nicht.

    Zusätzlich zu diesen MMC-Werbemitteln bietet der Shop noch eine Fülle neutraler Orga- und Werbemittel aus dem Hause HERMANN Fachversand. Schauen Sie mal rein!

  • Enormer Zulauf für Fahrzeughandelssystem „Mehrmarken Center“. Jetzt über 100 Partner! Fahnen werden knapp.
    28.03.2014


    Jede Woche ein Mehrmarken Center – das war der Rhythmus noch zu Beginn dieses Jahres. Doch schon im Februar hatten wir bis zu unserer Händlertagung (22.02.) sieben Unterschriften. Auf der Tagung kamen noch einmal 5 dazu. Und bereits am 7. März 2014 erreichte uns die hundertste Unterschrift. Heute, genau 3 Wochen später, zählen wir schon 112! Also pro Woche 4 neue Partner, fast jeden Tag einer.

    Inzwischen werden vorübergehend die Fahnen knapp. Eine Lieferung entsprach nicht den Qualitätsanforderungen. Jetzt muss nachproduziert werden. Deshalb gehen die Startpakete in den nächsten 3 Wochen erst mal ohne Fahnen raus. Diese werden schnellstmöglich nachgeliefert.

    Die gesamte Versorgung unserer MMC-Partner mit Werbemitteln geht nun über den auf die Autobranche spezialisierten Hermann Fachversand. Ein 16-seitiger Werbemittelkatalog ist kurz vor Fertigstellung. Der entsprechende Webshop geht voraussichtlich nächste Woche online und wird über ELN.de und Mehrmarkencenter.de erreichbar sein, jeweils nach Einloggen im Händlerbereich.

    Gleichzeitig arbeiten wir am ersten 4-seitigen MMC-Verkaufsprospekt für Fahrzeug-Frühjahrsangebote sowie Eröffnungsangebote. Wir rechnen damit, dass schon diese erste Auflage 200.000 verteilte Exemplare übersteigt.

  • Verstärkung in der Firmenleitung
    3.03.2014


    Der Betriebswirt Uwe Buchmann (50) verstärkt ab 1. März 2014 die Geschäftsleitung der S&S GmbH.

    Buchmann war zuletzt Mitglied der Geschäftsleitung und standortverantwortlich für den Ford- und Suzukihändler Auto Zierk in Lehrte und Peine bei Hannover. In den Jahren davor war er in leitenden Positionen vor allem im Autohaus Harald Buchmann (Ford, Mazda, Shell), Hannover, tätig. Seine Bekanntheit in der Branche dürfte Buchmann aber vor allem seinem Engagement für den Mazda-Händlerverband verdanken. Seit 2002 war er dort Sprecher des Arbeitskreises Vertrieb, Marketing und Banken. Von 2005 bis 2011 war er zweiter Vorsitzender des Händlerverbands und koordinierte bis zu 6 Arbeitskreise.

    Für seinen Wechsel nach Mönchengladbach muss seine Familie in Hannover mit 3 großen Kindern während der Woche auf den Papa verzichten. Der Schritt ins 3 Stunden entfernte Mönchengladbach fällt Buchmann dennoch nicht schwer, weil er von der neuen Fahrzeug-Handelsmarke „Mehrmarken Center“ (MMC) überzeugt ist und im dynamischen Wachstum dieser Marke eine große Herausforderung sieht. Uwe Buchmann soll in diesem Kontext den Zusammenhalt unter den Mehrmarken Centern stärken, wobei ihm seine Erfahrungen aus der täglichen Verkaufspraxis und der Verbandstätigkeit zugute kommen.

  • Gute Gespräche – beste Stimmung – super Geschäfte – die ELN-Jahrestagung 2014 war ein großer Erfolg!
    22.02.2014


    Das rasante Wachstum der Einkaufsbörse ELN.de mit der Ausbaustufe „Mehrmarken Center“ (MMC) war auch auf der diesjährigen Jahrestagung im Hotel Fire & Ice an der Neusser Skihalle gut zu erkennen. Mit rund 140 Wiederverkäufern und 16 Anbietern aus ganz Deutschland konnte die Tagung fast doppelt so viele Besucher verzeichnen wie letztes Jahr. Vorgestellt wurden auch neue Kooperationspartner, so die Bank11 mit attraktiven Konditionen für ELN-Teilnehmer und MMC-Partner, der HERMANN Fachversand, der die komplette Belieferung der Händler mit Mehrmarken Center Werbeartikeln übernimmt, die Werbeagentur van Loon Kommunikation aus Essen, verantwortlich für die jetzt neu angebotene Prospektwerbung für die MMC sowie der bewährte Kooperationspartner GSG, die Garantie-Service-GmbH, eine Tochter der Car Garantie.

    Das Motto der Tagung „Im Einkauf liegt der Gewinn“ lag buchstäblich in den Händen der Wiederverkäufer, nämlich in Form von Einkaufsgutscheinen, die von den Großhändlern ausgegeben wurden. Jeder Anbieter gewährte einen Preisvorteil von 250,- Euro. So überstieg der Gesamtwert der sammelbaren Gutscheine auf dieser Tagung locker die 4.000,- Euro!

    Einen sehr gut besuchten Fachvortrag zum Thema Werbung im Autohaus hielt Uwe Buchmann. Er musste den Vortrag an diesem Tag viermal abhalten, weil der Andrang so groß war.

    In seiner Einführungsrede stellte S&S-Geschäftsführer Walter Schiel Herrn Buchmann gleich doppelt vor: Einmal als Gastreferent des Tages, zum anderen ab 1.3.2014 als Mitglied der Geschäftsleitung in der Betreiberfirma S&S Internet Systeme GmbH. Herr Buchmann wird Herrn Schiel beim weiteren Ausbau des Systems unterstützen und seine Erfahrungen als jahrelanges Vorstandsmitglied im Mazda-Händlerverband einbringen.

    Insgesamt war die Tagung ein voller Erfolg. Die präzise Organisation von Roman Roll (S&S) sowie die effektive Mitarbeit des gesamten Teams wirkten sich auch atmosphärisch sehr positiv aus. Einen nicht geringen Anteil daran hatte sicher auch der Zauberer Alecci, der es verstand, einzelne Gruppen in den Pausen immer wieder zu verblüffen. Insgesamt kam viel Lob für diesen schönen Tag.

    -> Viele weitere Bilder der Tagung hier <-
    -> Händlerkommentare zur Tagung <-

  • Die neue ELN-Powerkalkulation ist da!
    13.02.2014


    Komplett neu mit stark erweitertem Leistungsumfang und einer Fülle neuer Möglichkeiten
    – so geht die neue Powerkalkulation heute online! Ein gutes halbes Jahr Arbeit findet mit diesem Moment seinen Abschluss. Wir sind stolz, ein Kalkulationssystem präsentieren zu können, das einerseits eine einzigartige Bandbreite individueller Einstellmöglichkeiten bietet, andererseits sofort aus dem Stand heraus bedient werden kann. Die vorher eingestellten Werte unserer Händler aus der bisherigen Kalkulation werden selbstverständlich automatisch vom neuen System übernommen.

    Mehr noch als die bisherige, wird die neue Powerkalkulation zwei gegensätzliche Anforderungen auf einmal erfüllen:

    – wer schnell durchgehen will, kann das nach wie vor, denn die Voreinstellungen sind immer auf „Alle“ gesetzt.

    – wer differenzierter wählen und kalkulieren will, hat jetzt deutlich mehr Möglichkeiten. Diese sind vor allem das Ergebnis von Händlerwünschen.

    powercalcmenuBildbeispiel: „Angebote auswählen“ mit den Unterpunkten Fahrzeug-Kategorie, Hersteller und Preisabstand

    Die wichtigsten Neuerungen:

    • Sie können künftig Angebote auch nach dem Preisabstand wählen, den der Anbieter zwischen Händler-Einkaufspreis und seinem eigenen Endkundenpreis bietet.
    • Jeder Fahrzeug-Kategorie (z.B. „Jahreswagen“) können Sie ein eigenes Bemerkungsfeld zuordnen und dadurch Ihre Angebote stark individualisieren.
    • Neuwagen und Gebrauchte verschiedener Altersklassen können Sie künftig getrennt kalkulieren.
    • Die deutschen Bestellangebote der Berich GmbH werden in die Powerkalkulation
      integriert, was die Handhabung für Sie sehr vereinfacht.
    • Sie können jetzt einstellen, dass Preise, die knapp über einem glatten Tausender entstehen, unter die Tausendermarke gedrückt werden. Beispiel: Vom Programm errechneter Endkundenpreis: 16.045,- Euro, korrigiert auf 15.995,- Euro.
    • Mit dieser Powerkalkulation stellen wir Ihnen ein absolut einzigartiges Instrument zur Verfügung, das Ihnen deutliche Vorteile vor dem Wettbewerb verschafft.
  • ELN / MMC kooperiert jetzt mit der Bank11
    28.01.2014


    Ulrich Titze (S&S), Marco Bentrup (Bank11), Walter Schiel (S&S) Wolfgang Frenz (Bank11)

    Ein leistungsstarker Finanzierungspartner fehlte bisher noch im Angebot der S&S GmbH für Ihre Händler. Nun konnten die Verhandlungen mit der Bank11 zu einer überzeugenden Vereinbarung geführt werden – mit attraktiven Angeboten zur Absatzfinanzierung, aber auch zur Einkaufsfinanzierung. Der Zugang zur Bank11 wird in den internen Bereichen („Einstellungen“) der ELN und der MMC-Seiten integriert, ähnlich wie bisher schon beim Kooperationspartner GSG (Garantieverlängerung). Die Bank11 wird sich übrigens, ebenso wie die GSG, bei der Händlertagung am 22. Februar 2014 den teilnehmenden Händlern vorstellen.

  • 2013 war wieder ein erfolgreiches Jahr
    11.12.2013


    Mit voraussichtlich 8% Umsatzplus kann unsere S&S Internet Systeme GmbH auch im zu Ende gehenden Jahr wieder ein gutes Wachstum erzielen. Das Jahr 2013 stand ganz im Zeichen des Mehrmarken Center Ausbaus. Im Schnitt gewinnen wir jede Woche eins hinzu – bis Ende des Jahres werden wir bei knapp 80 sein. Aber auch ELN wurde nicht vernachlässigt. Im Juni stellten wir die völlig neu überarbeitete und erweiterte Autoshow vor, im September feierten wir das 10jährige Bestehen von ELN und in Kürze bringen wir eine neue Powerkalkulation heraus, die einen stark erweiterten Funktionsumfang hat. Gleichzeitig arbeiten wir an der neuen ELN-Homepage. Die Layouts davon stellen wir bei der Händlertagung im Februar vor. Auch der Neuwagenmarkt lief weiter stabil und wird durch Werbemaßnahmen auf Google unterstützt.

    Mitarbeiter 1Unser Firmenziel, Nutzen und Vorteile für unsere Autohändler-Kunden zu schaffen, wird also durch immer differenziertere Maßnahmen immer effektiver angesteuert. Doch wir wissen: Es gibt noch viel zu tun!

    Mitarbeiter 2Allen unseren Kunden und Geschäftspartnern wünschen wir frohe Feiertage und ein gesundes, erfolgreiches Jahr 2014!

    Mitarbeiter 3

  • Wir laden ein zur Händlertagung!
    23.10.2013


    für Mehrmarken Center und ELN-Teilnehmer

    Samstag, 22. Februar 2014
    Hotel Fire & Ice, An der Skihalle 1, 41472 Neuss

    „Im Einkauf liegt der Gewinn!“
    Sammeln Sie Einkaufsgutscheine der teilnehmenden ELN-Großhändler im Gesamtwert von rund 3.000,- Euro!

    Gutscheine

    Im Einkauf liegt der Gewinn! Das gilt ganz besonders für unsere Tagungsteilnehmer. Denn fast alle teilnehmenden Großhändler geben auf dieser Tagung Einkaufsgutscheine im Wert von je 250,- Euro für das erste in 2014 dort gekaufte Auto aus. Alle Gutscheine zusammen bilden einen Preisvorteil von insgesamt 3.000,- Euro, den Sie von dieser Tagung mit nach Hause nehmen.

    Da lohnt sich jede Anfahrt!

    Neben den massiven finanziellen Vorteilen gibt es wieder wertvolle Informationen: Wie geht es mit ELN weiter? Die neue Powerkalkulation. Die neue ELN-Webseite. Kundenbindung das Jahr hindurch – neue Impulse für Ihre Werbung. Und dann werden Ihnen zufriedene Mehrmarken Center Kollegen von ihren Erfolgen berichten.

    Hier geht es zur Anmeldung:Anmeldebogen für Wiederverkäufer
    Anmeldebogen für Großhändler

  • ELN.de – seit 10 Jahren ein Begriff für Mehrmarkenhandel
    18.09.2013


    10 jähriges Jubiläum„Könnt ihr nicht eine Einkaufsbörse für Händler einrichten? So etwas wäre dringend nötig.“ „Aber es gibt doch schon die Euro Auto Börse.“ „Ach, hör auf damit!“

    So etwa liefen viele Gespräche im Jahr 2003. Vorangegangen war die erfolgreiche Gründung einer Spezialbörse für EU-Neuwagen (Februar 1997) und deren Erweiterung als Euro-Car-Market (ECM). Da auf dieser Börse nur Händlerangebote zugelassen waren, hatten wir engen Kontakt zu Importhändlern. So wurde also ELN als Eurocar Logistik Netz entwickelt und im September 2003 der Branche vorgestellt. Ziel: Der Wiederverkäufer soll die ELN-Angebote auf seiner eigenen Homepage zum selbst kalkulierten Endkundenpreis anbieten können.

    Nie wieder einen Kunden wegschicken
    Insgesamt dürfte ELN heute das umfangreichste und ausgereifteste System für erfolgreichen Mehrmarkenhandel auf dem deutschen Markt sein. Es bietet rund 15.000 Lagerfahrzeuge und annähernd 12.000 EU-Bestellangebote. Dazu kommen weitere ca. 6.000 deutsche Bestellangebote, die nicht in die automatische Zählung eingehen, weil sie nicht als Preis- sondern als Rabattangebote erscheinen. Zudem sind die Rabatte je nach Endkunden variabel. So bietet ELN alles in allem mehr als 30.000 Angebote und versetzt den Wiederverkäufer in die Lage, nie wieder einen Kunden wegschicken zu müssen, nur weil er dessen Wunschauto nicht liefern kann.

    ECM-Team 2003Ausbaustufe Mehrmarken Center
    ELN wurde nach Händlerwünschen gebaut und wird laufend modernisiert. Ebenso fließen Käufertrends in die Entwicklung ein. Besonders sichtbar ist das bei der aktuellen Ausbaustufe, der neuen Marke „Mehrmarken Center“ für den Mehrmarkenhandel. Sie wurde im Herbst 2012 der Branche vorgestellt und hat deutschlandweit bereits über 60 feste Partner. Für sie bietet das System werbewirksame Fahnen, Plakate, Großbanner, Beach Flags, Radiospots, Poloshirts und vieles mehr – bis hin zu MMC-Gummibärchen-Tütchen.

    „Mehrmarken Center, das ist die Überlebensstrategie für Servicepartner, für ehemalige Vertragshändler und für freie Autohäuser, eine preiswerte Alternative zum Herstellervertrag“, sagt Walter Schiel, Geschäftsführer der Betreiber GmbH. „Wir hören immer wieder, dass unmittelbar nach Montage der MMC-Signalisation spontane Autoverkäufe getätigt werden konnten.“ Informationen über das neue Handelssystem gibt es auf www.mehrmarkencenter.de.

  • Autohaus Knospe eröffnet als Mehrmarken Center
    10.08.2013


    Eröffnung Mehrmarken Center Knospe
    Knospe Mehrmarken Center EröffnungIn Neuendorf an der Ostsee (Nähe Greifswald) feierte Familie Knospe das 25jährige Firmenjubiläum, verbunden mit der Eröffnung als Mehrmarken Center. 25 Jahre, das bedeutet Gründung 1988 noch unter widrigsten DDR-Bedingungen. Auch heute geht der Opel-Servicepartner mit Mehrmarken Center wieder neue Wege, denn er will seinen Kunden die volle Auswahl an Automodellen bieten.

    Grund genug für eine zünftige Grillparty am Nachmittag und eine gepflegte Abendveranstaltung mit Catering, Livemusik und Tanz für 100 geladene Gäste.

    Einen kleinen Eindruck gibt Ihnen unser Kurzvideo!

  • Ab jetzt haben wir einen Vollzeit Außendienst
    15.07.2013



    Viele Händler und Werkstätten kennen Ulrich Titze vielleicht von der EGA, wo er 5 Jahre lang Kunden betreut hat. Nun ist er in einem „persönlichen Update“ zur S&S gewechselt und besucht unsere Kunden in Sachen ELN und MMC. Er fährt unseren dritten dunkelblauen MMC-Kombi, so dass wir den Besuchswünschen unserer Kunden schneller nachkommen können.

  • Wolkenlose Lehrlings-Freisprechung
    9.07.2013


    Zu den Abschlussprüfungen hatten unsere Azubis noch mal richtig Gas gegeben und sehr gute Resultate erreicht. Heute Vormittag war dann die abschließende mündliche Prüfung- und schon ab Mittag war die Lehrzeit zu Ende. Wir gratulieren für die guten Noten und wünschen beiden eine erfolgreiche Zukunft!

  • Die neue Auto-Show ist da!
    17.06.2013


    Mehr Funktionen, verbesserte Darstellung, intuitive Bedienung: Die umfassend überarbeitete Auto-Show ist richtig gut geworden! Beeindrucken Sie Ihre Kunden während der Wartezeit mit aktuellen Angeboten auf einem großen Bildschirm. Oder über den Beamer. Oder hinter der Schaufensterscheibe. Oder auf Ihrer Homepage. In allen Fällen läuft Ihre Auto-Show online und zeigt nur Angebote, die in diesem Moment aktuell sind. Fällt ein Angebot heraus, wird es per Zufallsgenerator durch ein anderes ersetzt, das Ihren Auswahlkriterien entspricht (gilt nicht für Einzelfahzeuge).

    Neu: Auto-Show waagerecht

    Vorteile:

    1. Ein Großbild, mehrere kleine Bilder
    2. Bild bleibt kurz stehen
    3. Angebot kann zurückgeholt werden (Rückwärtslauf)

    Nachteile:

    1. Es wird immer nur ein Auto gezeigt
    2. Keine Werbemotivbilder möglich

     

     

    Verbessert: Auto-Show senkrecht

    Vorteile:

    1. Mehrere Autos gleichzeitig im Sichtfeld
    2. Eigene Werbeeinblendungen möglich
      • als bildschirmgroßes Werbemotivbild wiederkehrend
      • nur im oberen Drittel, dafür aber feststehend

    Nachteile:

    1. Angebot kann nicht zurück geholt werden
    2. Bild-Darstellung recht klein

    Und das Allerbeste: Die Auto-Show ist im ELN-Leistungsumfang inbegriffen. Kein Cent extra!

    Wo finden Sie die Auto-Show? Im ELN-Admin > Sonstiges. Die Auto-Show ist intuitiv bedienbar. Die Zusammenstellung erfordert keine Programmierkenntnisse.

  • Eröffnung des 50. Mehrmarken Centers!
    11.05.2013



    Unter dem Motto „Kumm loss mer fiere“ (Komm lass uns feiern) lud Kfz-Finder aus Kall in der Eifel zu einem bunten Samstag-Nachmittag für die ganze Familie. Gefeiert wurde nicht nur die Eröffnung des ersten MMC in der Eifel (das 50. inzwischen), sondern auch der 2. Platz beim „Deutschen Werkstattpreis“ und der dritte Platz bei der „Werkstatt des Jahres“ (jeweils bundesweite Wettbewerbe).

    Das Sahnehäubchen oben drauf ist die bestandene Meisterprüfung des Sohnes Sebastian. Die S&S enthüllte für ihren 50. MMC-Partner einen neu folierten Mercedes-Sprinter mit MMC-Motiven. Das Unterhaltungsprogramm war ganz auf Familien abgestimmt mit Hüpfburg, Planwagenfahrten, Kinderschminken und drei Livebands.
    Wilfried Finder (mittleres Bild unten): „Seit dieser Woche, als wir hier aufgebaut haben, kam sofort eine sehr, sehr gute Resonanz, so dass wir schon während des Aufbaus die ersten Fahrzeuge verkauft haben.“

  • Die Mehrmarken Center bekommen ihren eigenen Radiospot!
    25.04.2013


    Radiowerbung sorgt für Bekanntheit und professionelles Image. Deshalb haben wir für unsere Mehrmarken Center einen Radiospot entwickelt, der am Ende jeweils auf das Mehrmarken Center der Region hinweist. Hören Sie mal rein:

    MMC_Funkspot_Elbers.mp3 Radiospot anhören

     

     

  • Mobile Werbung für Mehrmarken Center
    9.04.2013



    Unübersehbar klar: Unsere Autos fahren für Mehrmarken Center. Das empfehlen wir auch unseren MMC-Teilnehmern: Folieren Sie ein dunkles Auto nach diesem Muster und tragen Sie Ihre eigene Webadresse ein. Wir stellen gern eine Musterdatei zur Verfügung. Das ist Werbung, die wenig kostet, aber viel bewirkt.

     

     

     

  • Eröffnung eines neuen Mehrmarken Centers: Autohaus Niehoff
    9.03.2013


    Lüneburg (50 km südlich von Hamburg): Der Fiat Vertragshändler Niehoff eröffnet als Mehrmarken Center. Vorgesehen war ein Flohmarkt rund ums Autohaus, doch wegen des eisigen Windes fand die Eröffnung nur im geheizten Innenraum statt. „Die Zeiten, in denen ein Kunde immer nur Modelle desselben Herstellers gefahren hat, sind längst vorbei,“ so Kurt Niehoff. Deshalb kommt er seinen Kunden mit einem breiten Mehrmarken-Angebot entgegen und findet großen Anklang.

  • Für jeden Teilnehmer gewinnbringend: ELN-Jahrestagung 2013
    16.02.2013



    Mehr Großhändler, mehr Wiederverkäufer, mehr Servicepartner – die ELN-Händlertagung 2013 übertraf in jeder Hinsicht die Tagung ein gutes Jahr zuvor. Das Thema der Tagung „Werden Sie Mehrmarken Center“ bestimmte die Gespräche wie auch die Dekoration. Günter Gerhard, der in diesem Jahr bereits das erste Mehrmarken Center in Olpe eröffnet hatte, hielt als Schlusswort zur Tagung noch ein flammendes Plädoyer für Mehrmarkenhandel unter der neuen Marke.




    Ziemlich genau 100 Teilnehmer fanden den Weg nach Neuss zum Hotel Fire & Ice, das direkt an die bekannte Skihalle angebaut ist. Die Location hatte schon beim letzten Mal guten Anklang gefunden und kam auch jetzt wieder hervorragend an.

    Die viele Wochen langen Vorbereitungen haben sich ausgezahlt, alles lief reibungslos. Gesamtorganisator und Vortragsredner war Roman Roll, die vielen Einzelheiten und Checklisten organisierte Jenny Cramer, die auch als Interviewerin für unser Video gut ankam.

    Die Besucher wurden wieder in vier Gruppen eingeteilt. Während sich eine Gruppe im großen Saal mit den Großhändlern unterhielt, hörten die anderen drei in den kleinen Seminarräumen Fachvorträge. Dann wechselten die Gruppen. So bekam jeder alles mit, ohne Hektik und Gedränge.

    Zum Schuss gab es dann die große Tombola. Der erste Preis war Panzer Selberfahren in Thüringen, der 2. Preis ein Ticket für die Classic Days auf Schloss Dyck, der 3. Preis war ein schönes Modell eines VW-Bullis.



  • Erste Eröffnung eines Mehrmarken Centers in 2013
    26.01.2013



    Olpe (Sauerland): Trotz frostiger Witterung kamen rund 120 geladene Gäste zum traditionellen Honda-Frühstück, mit dem das Autohaus Gerhard das Jahr einleitet. Dieses Jahr stand das Frühstück unter dem Motto: Mehrmarken Center, das durch die gute Signalisation auch deutlich gemacht wurde. „Ab sofort können Sie bei uns Neu- und Gebrauchtfahrzeuge aller Art und Hersteller erwerben,“ strahlt Inhaber Günter Gerhard (oben). Seine Kunden folgen diesem Aufruf und kaufen gleich zu Jahresanfang kräftig ein. „Dieser Januar brachte den besten Verkaufsstart der letzten Jahre“ verrät Gerhard.

  • Das Jahr beginnt bei Mister A.T.Z – Branchentreff in Dortmund
    20.01.2013


    Unser Team ist bereits Stammkunde beim Werkstattforum im Kongresszentrum der Westfalenhallen Dortmund. Dieses Jahr nutzen wir die Gelegenheit, das neue Konzept „Mehrmarken Center“ vorzustellen und auf unsere eigene Tagung im Februar hinzuweisen.

    Daneben trifft man viele Gesprächsteilnehmer aus der Branche, seien es Händler oder Dienstleister. Neue Teilnehmer werden gewonnen, Kooperationen angebahnt, Termine vorbereitet. Ein Arbeits-Sonntag, der uns weiter bringt.

  • Jetzt schon 25 Partnerbetriebe für „Mehrmarken Center“
    7.12.2012


    Herbst und Winter sind in der Regel keine idealen Monate zur Einführung einer neuen Marke. Trotzdem haben bis Anfang Dezember 2012 bereits 25 Autohäuser bei „Mehrmarken Center“ unterschrieben und sich damit Gebietsschutz gesichert. Die neuen Mehrmarken Center werden bis zum Frühjahr ihre Betriebe mit der kompletten Außensignalisation ausstatten, die großenteils im MMC-Startpaket inbegriffen ist.

    Ab März wird es dann in ganz Deutschland an jedem Wochenende Eröffnungs-Events geben, bei denen sich die neuen Mehrmarken Center ihren Kunden vorstellen.

    Mehrmarken Center ist die Ausbaustufe der Fahrzeug-Einkaufsbörse ELN.de zu einem kompletten, runden Fahrzeug-Handelssystem. Die prägnante Außensignalisation bedeutet eine Hinwendung zum (vorbeifahrenden) Kunden durch eine Marke, die jeder sofort versteht. Auch über die zentrale Webseite www.mehrmarkencenter.de sollen Endkunden geworben werden. Zu diesem Zweck werden die Interessenten direkt bei den Suchmaschinen „abgeholt“. Nach Abfrage der Postleitzahl wird der Fahrzeug-Interessent direkt an die regional zuständigen Mehrmarken Center geleitet. So werden künftig nicht nur Fahrzeuge geliefert, sondern auch gleich die potentiellen Käufer.

  • Die ersten Mehrmarken Center Startpakete gehen raus!
    16.11.2012


    Fahnen und Plakate, Gummibärchen, Großbanner, Fußmatten und Beach Flags – das alles muss in ein Startpaket passen für die Grundausstattung eines Mehrmarken Centers.

    Erst nachdem alle Komponenten eingetroffen sind, kann man die passenden Verpackungseinheiten besorgen.
    Doch jetzt geht die erste Sendung raus, eine Doppelreihe von schweren Kartons, liebevoll und sorgfältig zusammengestellt von Meike Wendler und Jennifer Cramer.

  • Wir laden ein zur Händlertagung!
    1.11.2012



    ELN-Händlertagung 2013

    Samstag, 16. Februar 2013

    Sa., 16.02.2013
    Bogner Hotel

    Fire&Ice, Neuss
    An der Skihalle 1
    41472 Neuss
    Fon 02131-1244-317
    Fax 02131-1244-120
    hotel@allrounder.de
    www.hotelfireandice.de

    Beginn: 10.00 Uhr
    Ende: 18.00 Uhr

    Gewinnen Sie
    ein Erlebnis- Wochenende für zwei

    Inklusive Panzerfahren auf einem echten Schützenpanzer
    20%
    Aufbaurabatt
    erhalten alle Betriebe, die sich bis Ende Februar zur Teilnahme am MMC entschließen und als Mehrmarken Center akzeptiert werden.

    MMC – Die Marke für Mehrmarkenhandel

    „Werden Sie Mehrmarken Center!“
    Einladung zum deutschlandweiten Erfahrungsaustausch

    Starten Sie ins neue Jahr mit neuen Ideen und wertvollen Anregungen
     

    Tagungsablauf (Agenda)

    Noch kein ELN-Teilnehmer?
    Hier geht’s zur Anmeldung

     

    Ein Tagungshotel der Extraklasse

    Das brandneue Fire&Ice mit Pistenblick, Fitnessbereich und Sauna. Parken und WLAN kostenfrei. Dazu die Möglichkeit zu Ski-Abfahrten, Rodeln, Eisstockschießen sowie Klettern in Kletterpark und Kletterwand.
     

    Enger Austausch mit den ELN-Großhändlern

    Lernen Sie die ELN-Anbieter persönlich kennen, stellen Sie Ihre Fragen, erkennen Sie die jeweiligen Stärken und Eigenheiten, optimieren Sie Ihren Einkauf.
     

    Fachvorträge im bewährten Gruppenkonzept

    Wenig Plenum, viel Gruppenarbeit: So haben Sie mehr von den Fachvorträgen und auch mehr Zeit für Gespräche mit den Großhändlern. Nutzen Sie die Möglichkeit, Fragen zu stellen und mitzudiskutieren. Der genaue Themenplan wird noch bekannt gegeben.
     

    Gemütlicher Abend in den stimmungsvollen Räumen der Skihalle Neuss

    Alpines Feeling und süddeutsche Geselligkeit im rustikalen Ambiente – das bietet die Skihalle gleich nebenan. Mit Blick auf die künstliche Piste und die Ski- und Snowboardfahrer, die sich dort tummeln.
     

  • Neues Video: Kollegen sagen Ihre Meinung
    13.09.2012



    Das neue Video zum Thema Mehrmarken Center ist da! Mehrmarken Center (MMC) – das ist die Ausbaustufe von ELN, hin zum umfassenden Fahrzeughandels-System. Dabei ist ELN für die Einkaufsseite zuständig, während MMC mit seiner starken Signalisation und weiteren Funktionen die Verkaufsseite unterstützt.


    Wir haben unsere ELN-Teilnehmer gefragt, was sie von der Ausbaustufe halten. Das Ergebnis finden Sie auf der ELN-Startseite, aber auch auf YouTube, wenn Sie dort nach Mehrmarken Center suchen. Ein kurzes, aber aussagekräftiges Video.

    Wir bedanken uns bei allen, die teilgenommen haben und bitten bei denen um Verständnis, die wir nicht mehr berücksichtigen konnten. Es wird nicht bei diesem einen Video bleiben!

  • Klein und schick – mehr Überblick: ELN-Fahrzeugsuche im neuen Design
    22.05.2012


    Die neue, vereinfachte ELN-Fahrzeugsuche ist auf den Verlinkungen der Teilnehmer-Webseiten online gegangen. Die Suchmaske ist kleiner und übersichtlicher (siehe Farbbeispiele links) und bringt gleichzeitig mehr. Denn der Kunde sieht alle wichtigen FahrNeue Fahrzeugsuchezeug-Kategorien auf einen Blick, auch Nutzfahrzeuge. Für eine detaillierte Suche gibt es den Button ‚Suche verfeinern‘.

    Als ELN-Teilnehmer brauchen Sie jetzt keine unterschiedlichen Links mehr z.B. für Lagerfahrzeuge und für Bestellbeispiele zu setzen. Ein Link genügt für alles.

    Am besten nennen Sie den Link ‚Unsere Fahrzeugangebote‘ oder ‚Wunschauto für Sie‘ oder ‚Neu- und Gebrauchtwagen‘.

    Händler, die eine eigene Stilvorlage für die ganz genaue Einpassung ins Design ihrer Homepage verwenden, müssen diese nun um zusätzliche Angaben ergänzen. Eine Datei mit den notwendigen Ergänzungen schicken wir Ihnen gerne zu.

  • ELN.de jetzt mit bankenunabhängigem Finanzierungsrechner
    3.05.2012


    Das B2B-Fahrzeugverkaufssystem ELN.de hat jetzt Deutschlands ersten bankenunabhängigen und tief integrierten Finanzierungsrechner live geschaltet. Teilnehmende Händler können damit für aktuell über 25.000 Fahrzeugangebote automatisch ein gültiges Finanzierungsbeispiel ausgeben.

    Anders als in vielen Online-Börsen liefert der neue „Mehrbanken-Rechner“ nicht nur Werte ausgewählter Banken, sondern Komplettangebote der jeweiligen Hausbank des ELN-Teilnehmers – wer immer diese auch sei. Die Arbeits- und Zeitersparnis für den Händler ist dabei enorm. Denn der Rechner wird vom Händler einmalig mit den Grunddaten seines Kreditinstituts voreingestellt und kann dann auch vom Endkunden bedient werden, indem er Anzahlung, Laufzeit und Schlussrate ändert. So ist es möglich, dass das Programm bei jedem Angebot schon in der Ergebnistabelle zeigt, wie hoch die monatliche Rate bei einer vorgegebenen Beispielrechnung ausfallen würde.

    Beispiel:

    Geht man mit der Maus über den roten Finanzierungshinweis, erscheinen die errechneten Werte (Bild links) in einer Form, die den strengen Verbraucherschutz-
    gesetzen genügt. Um die hierfür nötigen Grunddaten bei der Bank möglichst richtig zu erfassen, hat ELN einen speziellen Erfassungsbogen für Banken entwickelt. Diese Daten überträgt der Händler dann in die Grundeinstellung seines Rechners.

    „Wir glauben, dass sich der hohe Programmieraufwand für diesen ersten bankenunabhängigen Finanzierungsrechner gelohnt hat. Denn die Vorteile sind unübersehbar: einmal die Arbeitsersparnis, dann die tiefe Integration in 25.000 Angebote und schließlich der Imagegewinn für den teilnehmenden Händler. Der Fahrzeugkäufer erlebt eine neue Art der Kostentransparenz ohne Wenn und Aber“ so ELN-Geschäftsführer Walter Schiel.

  • ELN-Auto Show jetzt auch für die eigene Homepage!
    1.02.2012


    Kann ich die Auto Show (siehe Meldung vom 25.05.2010) nicht auch in die eigene Homepage einbauen? Seit die Auto Show im normalen ELN-Monatsbeitrag inbegriffen ist und keinen Extrabeitrag mehr kostet, setzte ein Run auf dieses einzigartige Werbemittel ein. Und dann kommen natürlich schnell weitere Wünsche…

    Den Einbau in die eigene Homepage konnten wir schneller realisieren, als wir selbst abgeschätzt hatten. Zum Einbau stehen zwei Breiten zur Verfügung: 600 und 800 Pixel. Für beide Breiten kann Ihr Webdesigner den passenden Einbaucode auf der ELN-Seite abrufen.

    Die Auto Show ist ein dynamisches Element auf Ihrer Homepage. Sie bringt neben der Werbewirkung auch mehr Aufmerksamkeit und ein professionelles Image.

    Die Auto Show und die Erläuterung zum Einbau finden Sie bei ELN im Händlerbereich > Admin > Sonstiges.

  • Der ELN-Schnäppchenmarkt Newsletter ist da!
    27.01.2012


    Ab heute bekommen die ELN-Teilnehmer alle 14 Tage einen Schnäppchenmarkt-Newsletter mit den besten Sonderangeboten unserer Anbieter. Ein Klick auf das Angebot im Newsletter führt direkt zum Originalangebot in der ELN-Datenbank – vorausgesetzt natürlich man ist eingeloggt.

    Zwischen den Schnäppchen-Angeboten sind immer wieder interessante News über ELN eingestreut. Sie informieren darüber, was es an neuen Funktionen zur Verkaufsunterstützung oder zur Rationalisierung gibt. Auch Wissenswertes und Neues über Anbieter hat hier seinen Platz.

    Neben dem Schnäppchenmarkt baut das ELN-Team gerade eine Sammlung von Themen-Newslettern auf, die jeweils ein Gebiet kurz und gut lesbar behandeln. Beispiele dafür sind die ELN-Auto-Show, die neue Premium-Garantie für Gebrauchte oder die Frage, was bei der Widerrufsbelehrung zu beachten ist.

  • Gute Noten für die ELN-Händlertagung
    3.12.2011


    Die ELN-Händlertagung am 3. Dezember 2011 fand bei den knapp 100 Teilnehmern sehr hohe Zustimmung.

    Als besonders gelungen wurde das Ambiente beurteilt. Die Tagung fand im brandneuen Hotel „Fire & Ice“ statt, das unmittelbar neben der erfolgreichen Skihalle Neuss errichtet wurde. Vom Hotel kann man in die Skihalle hineinsehen und die Sportler bei der Abfahrt beobachten, man kann aber auch selbst mitmachen, indem man den Verleihshop für die Ausrüstung nutzt.

    Auch die Themen der Fachvorträge kamen bestens an. Rechtsanwalt Thomas Prochaska referierte über Garantie-Gewährleistung-Kulanz und konnte den Teilnehmern so manche Ängste nehmen. Ivo Kegalj (Verkaufen mit Biss) machte Mut zum gezielten Verkaufsgespräch und Roman Roll (ELN optimal einsetzen) stellte viele Funktionen vor, die so manchem Teilnehmer bisher unbekannt waren.

    Besonders gut kam an, dass die Fachvorträge in kleinen Gruppen mehrmals am Tage stattfanden. So gab es viel mehr Gelegenheit zu Fragen und Diskussionen. Beim nächsten Mal sollen die Pausen zwischen den Vorträgen sogar verlängert werden, so der Wunsch einiger Teilnehmer, um noch mehr Raum für Diskussionen zu geben.

    Auch das Gespräch mit den Großhändlern wurde gesucht. Einer der Anbieter offerierte extra für die Tagungsteilnehmer Gutscheine von 250,- Euro für den nächsten Fahrzeugkauf – eine dankbar angenommene Marketingmaßnahme.

    Mit der Verlosung interessanter Preise fand der offizielle Tagungsteil seinen Abschluss. Für die Abendveranstaltung hatten wir eine 5-Mann-Coverband engagiert, die für einen stimmungsvollen Ausklang sorgte.

  • ELN bietet Premium Garantie auf Gebrauchtwagen
    3.12.2011


    Eine Kooperation mit der GSG macht’s möglich.

    Erstmals kooperiert die Garantie-Service-GmbH (GSG) mit einer Internet-Fahrzeugbörse. Die GSG ist eine Tochter der CG Car-Garantie Versicherungs-AG (CarGarantie), einer von Europas führenden Garantieanbietern.
    Die Internetbörse ist niemand anders als ELN.de. Ziel der Kooperation ist die tiefe Integration der GSG-Garantieleistung in die rund 14.000 Gebrauchtwagen-Angebote der ELN-Börse. Die Integration macht das Garantieangebot zu einem erstklassigen Verkaufsförderungsinstrument, ohne dass sich der Händler groß darum zu kümmern braucht.

    Tiefe Integration und hoher Automatisierungsgrad.

    Die Preise der vielen tausend ELN-Fahrzeuge auf der Homepage des Teilnehmers werden automatisch um den für dieses Fahrzeug geltenden Garantiepreis erhöht. Der Händler braucht sich um nichts zu kümmern, alle seine Fahrzeuge haben die Garantie inbegriffen. Auch Änderungen im Fahrzeugbestand oder in den Garantiepreisen für bestimmt Modelle werden automatisch übernommen. Ebenso automatisch werden die Fahrzeugdaten und Händlerdaten in die Garantieurkunde beim Kauf des Wagens übernommen.

    Die Kooperation bietet für alle ELN-Teilnehmer die Möglichkeit, sich einen klaren Wettbewerbsvorteil in der Region zu verschaffen. Ein Vorteil, der durch den hohen Automatisierungsgrad kaum mit Arbeit verbunden ist.

    Ablauf

    Walter Schiel, Geschäftsführer der S&S GmbH mit Ralf Buruck, Geschäftsführer der GSG, auf der ELN-Händlertagung am 03.12.2011Interessierte Händler schließen mit der GSG einen Sammelvertrag. Daraufhin schaltet ELN die Garantiefunktion für diesen Teilnehmer frei. Das Programm setzt die kalkulierten Endpreise dieses Händlers für alle seine Gebrauchten um den Garantiepreis höher, so dass der Garantiepreis im ausgewiesenen Verkaufspreis inbegriffen ist. Auffällige Garantielabels „Mit Premium Garantie“ machen bereits in der Ergebnistabelle auf dem Bildschirm klar, dass diese Angebote eine Garantie enthalten und damit werthaltiger sind. In der Detailansicht kann der Kunde sogar wählen, ob die Garantie für 12 oder für 24 Monate gelten soll – der Fahrzeugpreis ändert sich sofort entsprechend. Beim Kauf des Fahrzeugs wird die Garantieurkunde ausgedruckt, womit aus dem bisherigen Angebot ein vollgültiger Garantievertrag wird.

    Sehr positiv reagierten die ersten Händler auch auf die Tatsache, dass das lästige nochmalige Erfassen der Händler- und Fahrzeugdaten für die Garantieanmeldung entfällt. Dabei wird nicht nur Zeit gespart, sondern auch eine zusätzliche Fehlerquelle ausgeschlossen. „Full Service aus einer Hand“ nannte es einer der ersten Händler treffend, der bereits einen Sammelvertrag unterschrieben hat.

  • ELN als Aktiv-Baustein auf den Profi Servicetagen von COPARTS
    25.11.2011


    30 Jahre Coparts! 200 Aussteller zeigten in der Frankfurter Messe eine beeindruckende Leistungsschau. 3.200 Gäste waren zur Abendveranstaltung geladen. Mit dabei: Bernd Iglauer und Roman Roll mit der ELN-Präsentation.

  • ELN auf der VmA Technika in Nürnberg
    22.10.2011


    Über 200 Aussteller zeigten auf mehr als 15.000 qm Neuheiten aus den Bereichen Teile, Service, EDV und Werkstattkonzepte – kurz: alles, was moderne Kfz-Werkstätten brauchen. Mit dabei als Kooperationspartner des VmA: Das ELN-Team, bestehend aus Meike Wendler, Jennifer Cramer von Clausbruch und Roman Roll.

    Ebenfalls mit dabei: Die ELN-Anbieter Berich GmbH mit einem Opel Corsa sowie die Auto Niedermayer GmbH mit einem VW Polo, jeweils als super-preiswerte Beispielautos aus der ELN-Einkaufsbörse. Es gab sehr lebhaften Zuspruch des zahlreichen Publikums.

  • Wir laden ein zur ELN-Händlertagung 2011
    13.10.2011


    Am Samstag, den 3. Dezember 2011, findet im brandneuen Hotel Fire & Ice gleich neben der Neusser Skihalle die ELN-Jahrestagung 2011 statt. Hierzu laden wir alle ELN-Teilnehmer und Probezeit-Tester herzlich ein! Wir haben den Beginn auf 10.30 Uhr gelegt, so dass Sie von den meisten Gegenden noch am selben Tag anreisen können.
    Hauptzweck ist der persönliche Austausch zwischen Großhändlern und Wiederverkäufern. Darüber hinaus gibt es hochinteressante Fachvorträge und eine Verlosung wertvoller Preise. Gekrönt wird der Tag durch einen stimmungsvollen Abend mit einer 5-Mann-Lifeband. Schauen Sie einfach auf unsere speziellen Infoseiten, wo Sie auch das Anmeldeformular finden

    Bitte warten Sie mit der Anmeldung nicht zu lange! Frühzeitige Anmeldungen erleichtern uns die Planung. Unser ganzes Team freut sich schon darauf, Sie alle auf der Tagung begrüßen zu dürfen!

  • Jetzt kommt der Gebrauchtwagen-Faltprospekt für Endkunden!
    16.08.2011


    Ende März hatten wir einen ganz ähnlichen Flyer für den Neuwagenverkauf herausgebracht. Er wurde ein voller Erfolg. Inzwischen haben unsere Händler insgesamt weit mehr als 300.000 Exemplare nachdrucken lassen. In verschiedenen Farben und immer mit dem individuellen Firmeneindruck.

    Nun wollen wir in ähnlicher Weise den Gebrauchtwagenverkauf unserer ELN-Teilnehmer unterstützen. Und natürlich hoffen wir, dass auch dieser Flyer ähnlich erfolgreich ist. Die unglaublich günstigen Druckkosten und Bestellmöglichkeiten sind gleich geblieben, weil die kompletten Foto- und Gestaltungskosten wieder von uns übernommen wurden.

     

     

     

  • Der ELN-Finanzierungsrechner geht online
    18.07.2011


    Für unsere ELN-Teilnehmer haben wir einen einfachen Finanzierungsrechner programmiert, der für Händler und Endkunden auf Anhieb nutzbar ist. Sinn und Zweck des Rechners ist es, bei jedem Angebot schon in der Ergebnistabelle zu zeigen, wie hoch die monatliche Rate annähernd ausfallen könnte. Beispiel:

    Geht man mit der Maus über das rote Preisschild, erscheinen die zugrunde liegenden Werte.

    In der Detailansicht des Fahrzeugs liefert der Rechner für den Endkunden sogar die Möglichkeit, die Werte (z.B. Laufzeit, Anzahlung) zu ändern und zu sehen, wie sich die Monatsrate dadurch ändert.

    Basis der Zinsberechnung ist der effektive Jahreszins, weil dieser am leichtesten von der Hausbank erfragt werden kann. Der Rechner behandelt also den effektiven Jahreszins als Sollzins und rechnet damit. Es entstehen Näherungswerte, die einen ungefähren Eindruck der Monatsbelastung geben und als Verkaufshilfe dienen. Die genauen Monatswerte werden meist etwas abweichen, weil in diesem Allgemeinrechner weder die Bonität des Kunden noch die Gebührenstruktur der jeweiligen Bank berücksichtigt werden kann.

    Der Rechner kann von jedem ELN-Teilnehmer im Adminbereich aktiviert und mit den Grunddaten konfiguriert werden. Erst dann erscheinen die roten Preisschilder auf der Homepage.

  • Wir begrüßen den 700. ELN-Teilnehmer!
    26.05.2011


    In Lindwedel, zwischen Hamburg und Hannover gelegen, begrüßte ELN-Chef Walter Schiel am Freitag, dem 27. Mai 2011 den siebenhundertsten ELN-Teilnehmer. Es handelt sich um den Kfz-Service Jens Marquardt, einem freien Meisterbetrieb mit Tankstelle und 14 Mitarbeitern (inkl. Teilzeitkräften). Als Willkommensgeschenk überreichte Herr Schiel einen individuell vorbereiteten Großbanner von 1×4 m aus wetterfestem Material, der im Außenbereich vielseitig einsetzbar ist.

    Nicole Marquardt, Mitarbeiter, Jens Marquardt, Walter Schiel (von links)Jens und Nicole Marquardt wurden über eine Werbemail auf ELN aufmerksam. Sie hatten vor 6 Jahren den Werkstattbetrieb übernommen, vor einem Jahr kam die Tankstelle dazu. Der Schwerpunkt liegt bei Unfallinstandsetzung, Klimaanlagen-Wartung und Einbau von Gasanlagen (LPG). Nun suchten sie noch nach einer zuverlässigen Fahrzeugquelle, damit sie ihr Gesamtkonzept – die Rundum-Kundenbetreuung – problemlos verwirklichen konnten.

    Die bisherige Bezugsquelle hatte sich hier als problematisch erwiesen. Zum Beispiel mussten sie bei einem EU-Fahrzeug „fünfzigmal hinter dem Serviceheft hinterher telefonieren“ und bekamen es letztendlich in einer Fremdsprache. Zudem konnten die Fahrzeuge nicht sofort konfiguriert werden, der Kunden musste für das konkrete Angebot mehrere Tage vertröstet werden. Dazu kam das Problem mit der Haltefrist. Das Auto konnte nicht sofort auf den Kunden zugelassen werden.

    Werkstatt mit Tankstelle in 29690 LindwedelBei ELN dagegen hatten sie gleich einen überzeugenden Start. Wenige Tage nach Anmeldung zur kostenlosen Probezeit kam ein Kunde mit einem Angebot für einen neuen Golf Plus. Marquardt war nunmehr in der Lage, sofort ein Angebot zu erstellen, das preislich günstiger lag und ihm trotzdem eine gute Marge bot. Ähnlich lief der zweite Verkauf in der Probezeit: Ein Kunde legte eine Zeitungsanzeige für einen VW Caddy mit dick herausgestelltem Preis vor. Marquardt konnte auch ihn unterbieten und den Verkauf realisieren. Nicole Marquardt: „Es ist ein schönes Gefühl, wenn man den Kunden ohne Verkaufsdruck beraten und ihm jede Marke bieten kann. Er bekommt genau das, was er will.“ Und Jens Marquardt ergänzt: „Wir legen großen Wert auf einen guten persönlichen Kontakt. Den erwarten wir auch bei der telefonischen Betreuung durch ELN. Und das klappt auch. Wir bekommen auf jede Frage eine gute Auskunft, ohne dass wir uns als Bittsteller fühlen müssten.“

  • ELN auf dem ASP-Kongress 2011 in Nürnberg
    14.05.2011



    Seit gut einem Jahr ist ELN Kooperationspartner der Select AG aus Andernach, die u.a. das Werkstattkonzept ASP anbietet.

    Roman Roll, Bernd Iglauer und Jennifer Cramer von Clausbruch (unser Werbe-Model) repräsentierten ELN vor über 700 Besuchern. Ziel des Kongresses war u.a., dass sich die mittlerweile über 500 ASP-Werkstattpartner näher kennenlernen konnten.

    Dabei kamen sie auch sehr oft am ELN-Stand vorbei. Hierbei war die innovative Messe-Organisation von Select recht hilfreich. Die Teilnehmer wurden von Select in 5 Gruppen aufgeteilt, die die verschiedenen Workshops besuchen konnten, wovon ein Workshop der Besuch der Industriepartner bzw. Aussteller war.

    Insgesamt eine rundum gelungene, sehr hochwertige Veranstaltung! Wir hoffen nun, dass sich mittelfristig immer mehr ASPler bei ELN anmelden.

  • 81.000 in nur einer Woche
    6.04.2011


    Bei uns und unserer Kölner Grafikerin Tanja Ruiz laufen die Telefone und E-Mail-Postfächer heiß. Seitdem vor einigen Tagen je einige Muster des neuen ELN-Flyers bei unseren Händlern eingetroffen sind, gehen laufend Anrufe ein. "Ich möchte 5.000 Stück in gelb bestellen", "Wir hätten gern 2.500 Flyer mit eigenem Logo", "Schicken Sie uns bitte 1.000 Exemplare per sofort zu". Insgesamt bestellten unsere ELN-Teilnehmer bisher rund 81.000 Exemplare. Und das Telefon steht noch längst nicht still.

    Die Hauptgründe für die lebhafte Nachfrage dürften sein:

    • Gute, ansprechende Gestaltung des Faltprospekts
    • Gutes Thema: Deutsche und EU-Neuwagen in einem Werbemittel
    • Unschlagbar geringe Druckkosten!
    • Viel Platz für den eigenen Firmeneindruck und ein Zusatzlogo
    • Farblich anpassbar an die Firmenfarbe
    • Saison-unabhängig
    • Vielseitig und dauerhaft einsetzbar
  • Der Neuwagen-Faltprospekt für Endkunden ist da!
    29.03.2011


    Der Neuwagenverkauf hat wieder angezogen, und ELN-Teilnehmer haben doppelte Verkaufs-Chancen: Einmal mit rund 10.000 deutschen Bestellangeboten zu Top-Rabatten und zum anderen mit weiteren ca. 10.000 EU-Neuwagen mit einem Preisvorteil bis zu 30%.

    Zur Unterstützung des Neuwagenverkaufs haben wir für unsere Teilnehmer einen Faltprospekt (Flyer) entwickeln lassen, der sich an die Endkunden richtet. Heute haben wir über 760 Briefe mit je drei Musterexemplaren an die ELN-Teilnehmer verschickt. Der Flyer ist vielseitig einsetzbar:

    • zur Auslage an der Theke (im kleinen Prospektständer)
    • als Rechnungsbeilage
    • als Postsendung mit Anschreiben an alle Kunden
      (ein gutes Anschreiben dazu wird gestellt)

    Das Bild zeigt die Vorderseite und die Rückseite (links im Bild). Auf der Rückseite ist Platz für einen Firmenstempel. Man kann seine Firmierung aber auch mit Logo richtig eindrucken lassen, was natürlich einen noch besseren Eindruck macht. Die Druckkosten für Auflagen von 1.000, 2.500 und 5.000 Exemplaren sind für die Teilnehmer extrem gering, weil die kompletten Foto- und Gestaltungskosten von uns übernommen werden. Gegen einen geringen Aufpreis von einmalig 55,- Euro kann der Faltprospekt auch in einer anderen Grundfarbe gedruckt werden, zum Beispiel Gelb für Partner der Meisterhaft-Kette oder von 1a Autoservice.

  • Deutsche Neuwagen zu Top-Rabatten: Ein scharfes Schwert für den Verkauf
    11.02.2011


    Es ist so weit: Nach monatelangen Vorbereitungen können unsere ELN-Teilnehmer auf deutsche Bestellfahrzeuge zu absoluten Top-Rabatten zugreifen. Bereits jetzt findet man auf der Händlerbörse neben rund 12.000 Lagerfahrzeugen von neu bis gebraucht auch annähernd 10.000 Bestellangebote, hauptsächlich EU-Neuwagen. Nun kommen zusätzlich geschätzte 10.000 Deutsche Neuwagen als Vermittlungsangebote hinzu.

    Das besondere dabei: Diese Autos haben keinen Händler-Einkaufspreis, sondern einen Rabatt, der je nach Baureihe sehr verschieden ausfallen kann. Der Wiederverkäufer kalkuliert deshalb auch nicht seinen Aufschlag auf den Einkaufspreis, sondern er bestimmt, wie viel Rabattpunkte er einbehält und wie viele er an seinen Endkunden weitergibt. Zu den ohnehin schon attraktiven Grundrabatten kommen in vielen Fällen noch Zusatzrabatte, z.B. für Freiberufler, Landwirte, Behinderte und andere Gruppen, oder auch sogenannte Eroberungsrabatte, wenn der Kunde bisher ein Fahrzeug eines anderen Herstellers fuhr. Insgesamt sind ca. 24.000 Rabattkombinationen möglich.

    Anbieter dieser Bestellfahrzeuge ist die Berich GmbH & Co. KG aus Arnsberg. Sie hat über 30 große Vertragshändler überall in Deutschland als Einkaufsquelle. 2009 hat sie rund 5.000 Neuwagen vermittelt. Durch diese gebündelte Nachfrage bekommt sie extreme Rabatte, die sie fast komplett an unsere Händler weitergibt.

  • Branchentalk auf dem VIII. Werkstattforum
    23.01.2011


    Bereits zum dritten Mal ist ein S&S-Team auf dem jährlichen Branchenforum des „Mister A.T.Z.“ im ausgebuchten Goldsaal des Kongresszentrums der Westfalenhalle in Dortmund. Hier ist der Ort, wo man – zwischen den Fachreferaten – viele Bekannte aus der Branche trifft und sich über neue Trends unterhält. Dabei versäumte es unser Team natürlich nicht, in hunderten von Handzetteln auf die neuen deutschen Bestellfahrzeuge hinzuweisen, die im Februar das Portfolio von ELN.de entscheidend erweitern werden.

  • Unsere Soforthomepage hat wieder eine eigene Seite im Internet
    7.12.2010


    Klicken Sie einfach auf das Bild und sehen Sie sich Möglichkeiten an!

  • Das Diskussionsforum für ELN-Teilnehmer ist eröffnet!
    21.10.2010


    Endlich haben alle ELN-Teilnehmer eine Plattform, über die sie sich austauschen können. Hier ist der richtige Ort, um Erfahrungen zu veröffentlichen und Empfehlungen auszusprechen, hier können die Wiederverkäufer über die Großhändler und diese über die Wiederverkäufer etwas loswerden. Nur beleidigend darf es nicht sein.

    Und: Hier kann auch ein Dankeschön an die ELN-Leitung platziert werden, wie wir es zu unserer Überraschung sehr bald gefunden haben, weil wir schnell auf eine Händler-Anregung reagiert hatten. Da sagen wir gerne danke schön fürs Dankeschön!

  • ELN Händlerbörse kooperiert mit der SELECT AG
    10.10.2010



    Ab sofort ist ELN auch das Fahrzeughandelsmodul für alle Partner der freien Werkstattkette „ASP Auto Service Partner„, die von der SELECT AG betrieben wird. Durch die Kooperation mit ELN bekommen die teilnehmenden Werkstatt-Partner Zugang zum Fahrzeug-Einkaufspool von ELN und das zu Vorzugskonditionen. Auf diese Weise ist der Schritt von der Mehrmarkenreparatur zum Mehrmarkenhandel, keine Hürde mehr.

    Denn heute kommt es mehr denn je darauf an, auf jeden Kundenwunsch eingehen zu können, den Kunden nie mehr wegschicken zu müssen, nur weil man z.B. sein Wunschauto nicht liefern kann. Diese Lücke schließt der ASP Partner nun mit ELN. Die Lösung erfordert keine teuren baulichen Veränderungen, keine finanziellen Vorleistungen, keine Mindestabnahme, keine Provisionszahlungen. Sie verbindet die Vorteile des Internets (Einkauf) mit der unmittelbaren Kundenorientierung vor Ort.

    Die SELECT AG (www.asp-24.de) mit Sitz in 56626 Andernach ist eine starke Gruppe von Kfz-Teile-Spezialisten im Handels- und Werkstattbereich. Seit über 10 Jahren unterstützt die SELECT AG ihre Partner nicht nur im Tagesgeschäft, sondern auch in ihrer Entwicklung zu erfolgreichen und beständigen Unternehmen.

  • ELN auf der COPARTS Leistungsschau in Göttingen
    2.10.2010


  • Eine lebende Deutschlandkarte für unsere Mehrmarken Center
    8.09.2010


    Eine allzeit aktive, sozusagen lebendige Webseite haben wir für unsere ELN-Teilnehmer ins Netz gestellt. Die Seite zeigt auf einer Deutschlandkarte die regionale Verteilung aller bei ELN.de angeschlossenen Betriebe. Durch ihre Einkaufsmöglichkeiten bei ELN sind sie Mehrmarken Center.

    Der Clou: Bei jeder Neu-Anmeldung (z.B. zur kostenlosen Probezeit) entsteht ein oranger Punkt an der geographisch richtigen Stelle, bei jeder Kündigung verschwindet der Punkt. So zeigt die Karte immer den aktuellen Stand.

    Geht man mit der Maus über einen Punkt, erscheinen Ort und Name. Klickt man auf den Punkt, kommt die vollständige Bezeichnung mit PLZ und Ort, bei mehreren Betrieben in einer Stadt als Liste. Ein Klick auf den Namen führt zur Homepage des Betriebes.

    Unabhängig von der Karte kann man auch direkt die Listenansicht wählen und dort nach Name, PLZ oder Ort sortieren. Zusätzlich steht zur gezielten Suche auch ein Suchfeld zur Verfügung.

    Die Seite richtet sich an Endkunden und Autohändler gleichermaßen. Endkunden finden hier eine zuverlässige und leistungsstarke Einkaufsquelle, durchgehend inkl. Meisterwerkstatt. Händler und Werkstätten können sich orientieren, wo in ihrer Nähe das nächste Mehrmarken Center ist und sich dort eventuell über die Erfahrungen mit der Einkaufsbörse ELN.de erkundigen.

    Den Namen der Seite kann man sich leicht merken: www.mehrmarkencenter.de

    Schauen Sie sich dort gleich mal um!

  • Für unsere neuen Lehrlinge fängt die Schule an
    31.08.2010


    Das Lehrjahr für unsere drei Neuzugänge begann bereits am 1. August. Die Berufsschule startet aber erst jetzt. Um diesen Start zu versüßen, hat sich unsere Meike einen kleinen Gag ausgedacht und jedem Lehrling eine gut gefüllte ABC-Schützentüte überreicht, zusammen mit den besten Wünschen des ganzen Teams für eine erfolgreiche Ausbildungszeit.
     

  • Fast wie Zauberei: Die neuen DIN A4-Angebotsflyer
    3.07.2010


    Ganz oben rechts auf jedem Detailangebot unserer Händlerseiten gibt es jetzt ein neues Symbol . Ein Klick darauf öffnet ein pdf-Angebotsblatt wie links abgebildet. Es zeigt das gewählte Angebot in werblich ansprechender Form mit einem großen und bis zu 6 kleinen Bildern.

    Sind zu wenige Bilder vorhanden, werden diese automatisch durch Platzhalter-Bilder aufgefüllt.

    Der Textteil lässt unten genug Platz für Firmenstempel, Aufkleber oder individuelle Hinweise.

    So lassen sich blitzschnell aktuelle Rechnungsbeilagen oder Akquisitionsausdrucke erzeugen, Kompaktangebote für die Kunden, Auslagen am Tresen oder Aushänge für das Schaufenster.

  • Neu und einzigartig: Die automatische Auto-Show ist da!
    25.05.2010


    Beispiel einer ELN-Auto-Show

    Mit der Auto-Show lenken Sie die Blicke Ihrer Kunden auf Ihre Angebote:

    • Wenn Ihr Kunde am Verkaufstresen wartet.
    • Wenn der Blick in Ihr Schaufenster fällt
    • Bei allen Situationen, in denen der Kunde Zeit überbrücken muss.
    Zwischendurch erscheint immer wieder eine von Ihnen gestaltete Text/Bild-Seite, auf der Sie Ihre Kunden begrüßen und auf saisonale Serviceleistungen hinweisen (z.B. Winder-Check, Reifenwechsel, Reifenhotel, Frühjahrs-Ausstellungen, etc.).

    Alles was Sie brauchen, ist ein Pc mit Internet-Anschluss und aktuellem Browser und ein freier Monitor.

    Sie haben 2 Layouts für die Text/Bild-Seite zur Wahl. In beiden Fällen können Sie zwischen 6 attraktiven Bildmotiven wählen. Und die Texte lassen sich jeweils nach Wunsch verändern.

    Mehr Informationen: http://www.eln.de/auslobung-autoshow.html

  • Das neu renovierte ELN geht online
    3.05.2010


    Mehr Leistung und mehr Möglichkeiten führen zu höherer Komplexität. Der Besucher sollte das aber nicht zu spüren bekommen. Im Gegenteil: Er soll sich einfach und intuitiv auf der Seite bewegen können, sie soll ihm schnell und übersichtlich die gewünschten Informationen präsentieren und seinen Spieltrieb befriedigen. Und natürlich soll das Ganze gut aussehen.

    Neu-ELN vs. Alt-ELN

    Bitte vergleichen Sie: Was ist die alte, was ist die neue ELN-Startseite? Richtig: Links ist die neue Startseite. Die vielen, vielen Neuerungen in der Darstellung und Benutzerführung, die ganze Arbeit von 4 Monaten, spielt sich jedoch im Innenteil ab. Schauen Sie mal rein, klicken Sie sich durch! Und falls Ihnen ein Kommentar dazu einfällt, dann senden Sie uns doch kurz eine Mail dazu: marketing@ssis.de. Wir freuen uns über Ihre Meinungsäußerung!

  • Neue Kooperation mit der COPARTS Autoteile GmbH
    26.04.2010


    Walter Schiel (ELN) mit Thomas Michalzik (Coparts)Ab sofort ist ELN auch das Fahrzeughandelsmodul für alle Partner der freien Werkstattkette „PROFISERVICE WERKSTATT“, die von der COPARTS Autoteile GmbH in Essen betrieben wird. Durch die Kooperation mit ELN bekommen die teilnehmenden Werkstatt-Partner Zugang zum Fahrzeug-Einkaufspool von ELN zu Vorzugskonditionen. Auf diese Weise ist der Schritt von der Mehrmarkenreparatur zum Mehrmarkenhandel besonders klein.

    Denn heute kommt es mehr denn je darauf an, auf jeden Kundenwunsch eingehen zu können, den Kunden nie mehr wegschicken zu müssen, nur weil man z.B. sein Wunschauto nicht liefern kann. Diese Lücke schließt der PROFISERVICE WERKSTATT Partner nun mit ELN. Die Lösung erfordert keine teuren baulichen Veränderungen, keine finanziellen Vorleistungen, keine Mindestabnahme, keine Provisionszahlungen. Sie verbindet die Vorteile des Internets (Einkauf) mit der unmittelbaren Kundenorientierung vor Ort.

    COPARTS ist eine starke Gruppe von Kfz-Teile-Spezialisten im Handels- und Werkstattbereich. Seit über 25 Jahren unterstützt COPARTS Autoteile GmbH mit Sitz in Essen seine Partner nicht nur im Tagesgeschäft, sondern auch in ihrer Entwicklung zu erfolgreichen und beständigen Unternehmen. Dem COPARTS System gehören derzeit mehr als 1.350 Werkstätten und über 450 Fachhändler an. Seit 2008 ist COPARTS Teilhaber der Group Auto Union International (GAUI) mit über 4.000 Partnerwerkstätten in Europa.
    Mehr darüber unter http://www.coparts.de/index.php?id=coparts

  • S&S jetzt offizielles STX3-Mitglied
    24.02.2010


    STX3-logo-neu-216x64
    Bei der Jahreshauptversammlung des STX3 e.V. am 23. Februar 2010 in München wurde die S&S Internet Systeme GmbH gemeinsam mit Autoscout24 offiziell als neues Mitglied aufgenommen. Damit bekam die bisherige Mitarbeit der S&S nun ihr offizielles Siegel.

    Der STX3 e.V. ist ein Verein zur Standardisierung von Schnittstellen im Automobilhandel und hat es sich zum Ziel gesetzt, im Gewirr der rund 450 derzeit existierenden autonomen Datenformate einen allgemein anerkannten Standard zu erarbeiten. Ein solcher Standard würde die Kommunikation zwischen den IT-Systemen aller Beteiligten in der Automobilbranche deutlich erleichtern. Das kann jeder nachvollziehen, der einmal versucht hat, Autodaten für Bestellungen oder Angebote an Autobörsen, Internetdienste oder auch nur an seine eigene Webseite zu senden. Immer wieder müssen Übersetzungsprogramme in Form von Schnittstellen erstellt werden, immer wieder muss das Rad neu erfunden werden.

    Was in anderen Branchen längst üblich ist, soll nun auch den Autohandel erleichtern.

  • 24./25. Januar – XX. Branchenforum, Dortmund
    4.02.2010


    ELN auf dem XX. Branchenforum in Dortmund

    „Ausverkauftes Haus“ so die Meldung von „Mister A.T.Z“, dem Veranstalter des XX. BRANCHENFORUMS. Vertreter aus Zulieferindustrie, Groß- und Fachhandel und Kfz-Werkstätten tagten im Goldsaal des Kongresszentrums der Westfalenhallen in Dortmund, um gemeinsam über die Chancen im freien Pkw-Reparaturmarkt zu diskutieren. Mehr als 500 Teilnehmer erlebten am Sonntagabend die Ehrung der WERKSTATT DES VERTRAUENS.

    Auch ELN.de war wieder mit einem Infostand dabei und sponserte für die Markenrallye einen Großbanner von 4×1 m. Denn die vielen in Dortmund anwesenden freien Kfz-Werkstätten sind für das ELN-Konzept die passgenaue Zielgruppe. Entsprechend hoch ist inzwischen das Interesse an und der Bekanntheitsgrad von ELN. Am ELN-Infostand berieten Meike Cernik, Roman Roll und Walter Schiel.

  • ELN Bildschirmpräsentation
    4.12.2009


    Rechtzeitig zur Weihnachtszeit ermöglicht ELN ausgewählte Angebote in einer Weihnachtlichen Bildschirmpräsentation auf dem Bildschirm in einer Endlosfolge anzuzeigen.

    Showcase Hintergrundbild

    Showcase Angebote scrollen

    Die Angebote laufen auf dem Bildschirm automatisch von unten nach oben  und es wird zwischendurch eine weihnachtlich gestaltete, individuell formulierte Glückwunschseite für den Endkunden angezeigt.

  • Neuer ELN-Admin geht online
    4.12.2009


    Der Umfang des Admin-Bereiches für ELN machte es notwendig dem ELNAdmin ein neues Gesicht und eine strukturiertere Form zu geben.

    Der neue ELNAdmin ist nach der Anmeldung im ELN im linken Menü unter „Teilnehmerbereich“ über den Punkt „Admin (neu)“ zu erreichen.

    Menu des ELNAdmin

    Die neue Form des Adminbereiches gliedert sich in

    Allgemeine Einstellungen:  Händleradressangaben und Einstellungen der Angebotsdarstellungen

    Verlinkungsgestaltung: Farbliche Anpassung der Darstellung Ihrer ELN-Angebote zur Integration in Ihre Homepage

    Homepage-Baukasten: Ihre individuelle ELN-Homepage, mit der Sie im Internet präsent sind

    Sonstiges: Export zu anderen Börsen, Bildschirmpräsenter, etc.

  • ELN gewinnt ColerTechnika Innovationspreis
    28.10.2009


    Die Autohändler-Einkaufsbörse ELN hat auf der ColerTechnika in Münster (23.-25.10.09) den in diesem Jahr erstmals vergebenen Innovationspreis im Bereich Service-Innovation gewonnen. Der Preis wurde im Rahmen einer Gala-Veranstaltung am ersten Messeabend verliehen. Durch das Programm führte WDR-Moderatorin Steffi Neu.

    Auf der ColerTechnika präsentierte unser Stand zwei interessante Autos als Einkaufsbeispiele, die der ELN-Großhändler GGH zur Verfügung stellte. Zwar wurde kein Auto direkt am Stand verkauft, jedoch konnte GGH sehr interessante Kontakte knüpfen. Auch ELN als Gesamtbörse fand lebhaftes Interesse. Die meisten der Interessenten wollen sich Anfang November zum Test anmelden, um 2 volle Monate Probezeit zu haben.

  • 17./18. Oktober 2009, ELN wird Messe-Aussteller
    28.10.2009


    Auf nicht weniger als 64 m², bestückt mit 4 kompletten Autos, gab die ELN-Börse auf der VmA Technika in Nürnberg ihr Messedebüt. Die Autos stammten von den ELN-Großhändlern Eurocar Steurer, Euro-Auto Wehrt und dem Automarkt im Allgäu. Zwei Meter hohe Fahnen wiesen auf die günstigen ELN-Einkaufspreise im Vergleich zum Listenpreis hin. Für die rund 12.000 Fachbesucher konnte dieses Angebot die Palette der 180 Aussteller um eine interessante Möglichkeit bereichern.

    Zusätzlich präsentierte unser Kundenberater Roman Roll an beiden Messetagen im kaufmännischen Forum jeweils einen halbstündigen ELN-Vortrag.

    Das ELN-Messe-Engagement wurde ermöglicht durch die Kooperation mit dem VmA (siehe Bericht vom 02.09.09).

  • Soforthomepage in neuem Look
    14.10.2009


    Nach vier Jahren Soforthomepage bekommt diese nach dem ELN-Relaunch im Juli 2009 ab sofort einen neuen Look und neue Funktionalität.

  • ELN Händlerbörse kooperiert mit VmA
    2.09.2009


    Ab sofort ist ELN auch das Fahrzeughandelsmodul für alle Partner der VmA, dem Verbund mittelständischer Autoteilegroßhändler. Dahinter stehen die Bosch Vertragsgroßhändler Knoll, Küblbeck, Hüller & Brunn und Lorch, aber auch die Coler GmbH in Münster. Durch die Kooperation mit ELN bekommen die von den VmA Gesellschaftern belieferten Werkstätten (Schwerpunkt Bosch Car Service Betriebe, 1a Autoservice Werkstätten und die Werkstätten, die sich dem VmA Werkstattkonzept „Freie Werkstatt“ angeschlossen haben, Zugang zum Fahrzeug-Einkaufspool von ELN zu Vorzugskonditionen. Auf diese Weise ist der Schritt von der Mehrmarkenreparatur zum Mehrmarkenhandel besonders klein.
     
    Ein erstes sichtbares Ergebnis dieser Kooperation ist die Teilnahme von ELN auf der Leistungsmesse der VmA, der VmA Technika in Nürnberg am 17. und 18.10.2009 sowie auf der Coler Technika in Münster eine Woche später. Auf beiden Messen sorgt ein umfangreiches Beiprogramm dafür, dass die Besucher mit der ganzen Familie ein interessantes Wochenende erleben.
     
    In Nürnberg wird ELN auf einem eigenen 60qm-Stand mit 4 Autos von 4 ELN-Großhändlern vertreten sein. Große Schilder weisen auf die günstigen ELN-Einkaufspreise im Vergleich zum Listenpreis hin. Für die rund 15.000 erwarteten Fachbesucher wird dieses Angebot die Palette der 180 Aussteller bereichern. In Münster stellt ELN zwei Autos als Kaufbeispiele aus.
     
    Genauere Informationen über die VmA-Messe stehen unter www.messe.vma-autoteile.de, über die ColerTechnika unter www.coler-technika.de.

  • Das neue ELN geht online!
    15.06.2009


    „Bei ELN haben wir praktisch während der Fahrt einen neuen Motor eingebaut und dazu noch die Karosserie überarbeitet.“ Mit diesem Vergleich möchte Walter Schiel veranschaulichen, was von unseren Technikern seit fast 2 Jahren an Vorbereitungen geleistet wurde und heute ins Rampenlicht der Öffentlichkeit tritt. Selbstverständlich ist eine solche Operation mit Risiken behaftet, auch wenn man noch so sorgfältig versucht, alles Denkbare bereits im Voraus auszuschalten.

    So gesehen verlief der Neustart für ELN sehr gut, auch wenn zunächst einige kleine Unebenheiten spürbar waren. ELN stabilisierte sich sehr schnell und läuft seitdem konstant mit hoher Reaktionsgeschwindigkeit. Das alte ELN hatte sein Leistungslimit erreicht. Das neue ELN fängt hier erst an und ist in jeder Hinsicht weiter ausbaufähig.

  • Endspurt für das neue ELN
    27.05.2009



    Auf den ersten Blick sieht das neue ELN kaum anders aus als bisher. Die Wiedererkennbarkeit ist also gewährleistet.

    Das ist aber schon alles, was das alte mit dem neuen ELN verbindet. Nach nunmehr fast 6 Jahren erfolgreicher Laufzeit (siehe Grafik) wurde alles neu programmiert: Die dahinter liegende Datenbank, die grundsätzliche Architektur, die Bedienerführung, die Optik und jede Menge Funktionen. Damit ist ELN auch für Mehrsprachigkeit und Mehr-Währungsbetrieb vorbereitet. Noch läuft das neue ELN im Endstadium der Testphase. In 2-3 Wochen soll es endgültig online gehen.

    Was bringt die Neuprogrammierung nun für die über 600 ELN-Teilnehmer? Sie profitieren ab sofort von einer minutengenauen, permanenten Datenaktualisierung auch auf den externen Verlinkungen ihrer eigenen Webseiten und zu den von ihnen kalkulierten Endkundenpreisen. Bisher wurden diese jede Nacht aktualisiert.

    Insgesamt sind die Suchmöglichkeiten stark erweitert und verbessert. Die Ergebnisse werden jetzt in einer neu gestalteten, übersichtlicheren Tabelle dargestellt. Pro Auto können bis zu 15 Bilder im Format 640×480 Pixel eingestellt werden.

    Die Powerkalkulation, mit der jeder Wiederverkäufer die ELN-Angebote innerhalb weniger Minuten nach Preisgruppen differenziert für sich kalkulieren kann, wurde in der Handhabung vereinfacht. Als Ergebnis der Powerkalkulation werden alle gewählten Angebote zum Endkundenpreis in einer automatischen ELN-Homepage dargestellt.

    Diese Darstellung gilt als lebendiger, permanenter Verkaufskatalog. Wie bisher kann sie mit eigenen Texten angereichert und als kleine Homepage verwendet werden, sofern keine eigene vorhanden ist. Neu ist jetzt die Möglichkeit, sie in einer von 5 Farbstellungen darzustellen. Auch die Textkapitel können jetzt separat an- und abgeschaltet werden.

    Neue Möglichkeiten zur Vor-Einstellung auch für die externen Verlinkungen: Mit einem Klick kann die farbliche Grundeinstellung geändert werden, von grau, über grün, rot und blau bis gelb. Alle weiteren Anpassungen (Schriftgröße, genauere Farbnuancen etc.) können weiterhin sehr leicht mit einem speziellen Tool bewerkstelligt werden, das kostenlos herunter geladen werden kann.

    Für beide Funktionen – Homepage sowie externe Verlinkung – wurde zudem ein alter Händlerwunsch verwirklicht: Die Buttons für Versicherung, Finanzierung oder Leasing lassen sich individuell an und abschalten.

    In Zukunft wird das Thema eigene Homepage weiter ausgebaut werden. ELN-Teilnehmer können dann zwischen verschiedenen Layout-Varianten wählen. In Verbindung mit einer Domain-Umleitung verfügt ein ELN-Teilnehmer damit über die wohl mit Abstand preiswerteste Möglichkeit für eine eigene Homepage. Noch dazu zu einer, deren Textseiten und Bilder vom Händler selbst jederzeit problemlos geändert werden können.

  • ELN stellt sich auf dem Branchenforum in Dortmund vor
    30.01.2009


    Mit großem Erfolg fand am 25. und 26. Januar 2009 das XIX. BRANCHENFORUM im Goldsaal des Kongresszentrums der Westfalenhallen in Dortmund statt. Mehr als 500 Gäste aus Zulieferindustrie, Groß- und Fachhandel und freien Mehrmarken-Werkstätten reisten an, um gemeinsam über die Chancen des freien Auto-Reparaturmarktes zu diskutieren. Themen waren u. a.: Schadenssteuerung, Werkstattrecht, das elektronische Checkheft, Training und Schulung, lokales Marketing und neue Geschäftsfelder, Markenphilosophie, Dienstleistungen der Systemzentralen und der Wettbewerb im Autoteile-Verkauf.


    Neu war dieses Jahr die Präsenz von ELN als Aussteller und als Interviewpartner auf der Bühne. Am Ende des ausführlichen Interviews verlieh Walter Schiel einen Mehrmarken Center-Großbanner an Oliver Brandt aus Leer in Ostfriesland (3.v.links). Brandt hatte ELN schon mehrfach empfohlen und auch den Kontakt zum Branchenforum hergestellt.

    Kleine Bilder: In den Pausen fand der ELN-Stand lebhaftes Interesse. Meike Cernik und Roman Roll führten ELN live vor. Typische Kundenfrage: Ah, ELN! Ich beobachte Sie schon seit längerem. Können Sie mir mal zeigen, wie… .?
    Das Branchenforum wird veranstaltet vom Verlag Kaufhold www.verlag-kaufhold.de

  • Der ELN-Extramarkt ist eröffnet!
    18.11.2008


    Im gelben Menübereich, der nur den eingeloggten ELN-Teilnehmern offen steht, gibt es einen neuen Punkt: Den Extramarkt. Er dient dem Handel der ELN-Teilnehmer untereinander und erfüllt damit einen vielfach geäußerten Wunsch. Denn bisher konnten im ELN nur die ausgesuchten Großhändler anbieten.
    Wie eine Umfrage unter den ELN-Teilnehmern ergab, begrüßen 91% die Einrichtung eines solchen Extra-Marktplatzes. Durchschnittlich 21 Autos würde jeder Händler dort anbieten. Da es sich bei ELN um einen Marktplatz mit besonderem Schwerpunkt auf Qualität und Zuverlässigkeit handelt, sind auch die Erwartungen an die Qualität und Preis-Attraktivität der Kollegen-Angebote hoch. Man ist aber auch selbst bereit, zu Händler-Einkaufspreisen anzubieten (85%).

    Der Extramarkt startet heute für den Hauptbereich PKW. In Kürze soll auch ein Bereich für Nutzfahrzeuge folgen, bei dem andere Kategorien und Suchkriterien gelten. Auch eine Funktion ?Ich suche? ist in Vorbereitung. Bei guter Nutzung kann der Extramarkt schnell einige tausend Lagerfahrzeuge erreichen und die Ver- und Einkaufschancen der ELN-Teilnehmer entsprechend erhöhen.

  • Die S&S wird Seminarveranstalter
    27.10.2008


    Hätten Sie Interesse an einem Tagesseminar „Verkaufstraining für den Mehrmarkenhandel?“ – so fragten wir unsere Händler vor einiger Zeit. Die Antworten waren überraschend zahlreich und positiv. Also aktivierten wir unsere Verkaufsverstärker-Seminarreihe, die sich bisher im Entwurfsstadium befand. Thema des Einstiegsseminars am 2.12.2008: „Mehrmarkenhandel leicht gemacht“. In nur einem Tag erarbeiten die Teilnehmer dabei einen Sieben-Punkte-Plan zur sofortigen Umsetzung in der Praxis. Ein wichtiger Schritt zur Zukunftssicherung des eigenen Betriebes. Und für uns ein weiterer Baustein zur Kundenbindung. Denn nur wer verkauft, bleibt uns auch treu.

  • Drehtag für ELN-Argumentationsfilme
    16.10.2008


    Was macht mehr Spaß: Werbematerial zu lesen – oder einer attraktiven jungen Dame zuzuhören? Genau! Aus diesem Grund konnten wir die Schauspielerin und Moderatorin Carmen Hentschel dazu gewinnen, die wichtigsten ELN-Vorteile vor der Kamera mal richtig überzeugend rüberzubringen. Unser Kunde Bongen Auto & Service stellte dafür seinen Showroom als Kulisse zur Verfügung – vielen Dank dafür nach Wipperfürth!

    Die kleinen Argumentationsfilme werden in Kürze auf der ELN-Seite zu sehen sein. Einer davon lässt sich dann von der Titelseite aus anklicken, die anderen erreicht man im Kapitel „Fragen und Antworten“ für Wiederverkäufer. Wir sind gespannt!

  • ELN-Angebotserweiterung – jetzt auch ältere Gebrauchte
    18.07.2008


    Bisher endeten die bei ELN angebotenen Gebrauchten bei 5 Jahren bzw. 60 Monaten. Aufgrund der Nachfrage haben wir uns jetzt entschlossen, das Angebot an Gebrauchtwagen im ELN zu erweitern. Ab sofort können unsere Teilnehmer auch nach Fahrzeugen suchen, die älter als 5 Jahre sind.

    Allerdings werden diese älteren Gebrauchten nicht auf die Homepages der angeschlossenen Teilnehmer weiter geleitet und tauchen deshalb auch nicht in der Powerkalkulation auf.

    Zu finden sind sie auf der grünen ELN-Einkaufsdatenbank. Dort werden alle Gebrauchten gezeigt, ohne Altersbegrenzung. Unsere Teilnehmer sollten deshalb immer auf der ELN-Datenbank nachsehen, wenn ein Kunde nach entsprechenden Fahrzeugen fragt. Wir wünschen gute Zusatzverkäufe!

  • Neue Kooperation: CENTRO / S&S Internet Systeme GmbH
    25.06.2008


    Rund 1.600 1a autoservice Betriebe bekommen Zugang zum ELN-Fahrzeughandelsmodul zu Sonderkonditionen

    Die CENTRO in Karlsruhe, ein Gemeinschaftsunternehmen der Bosch-Vertragsgroßhändler, erweitert Ihr 1a autoservice Mehrmarkenkonzept (rund 1.600 Teilnehmer) mit einem passenden Autohandelsmodul. Die Entscheidung fiel auf die Auto-Einkaufsbörse www.ELN.de. Diese Börse ermöglicht es den 1a autoservice Partnern, ohne Vorleistungen schnell und einfach in den Mehrmarkenhandel mit Neu- und Gebrauchtwagen (bis 5 Jahre) einzusteigen. Sie schließen damit eine Lücke in ihrem Kundenservice. Denn bisher mussten Sie einen Kunden oft genau dann wegschicken, wenn er ein neues oder anderes Auto kaufen wollte. Damit war immer das Risiko verbunden, dass der Kunde sich auch anderswo gut betreut fühlte und möglicherweise nicht mehr wieder kam.

    Kennzeichnend für das neue Modul ist die strikte Auslese und Überwachung der anbietenden Großhändler (derzeit rund 40), um die Qualitätsanforderungen an einen zuverlässigen und reibungslosen Handel sicherstellen zu können. Auf der Abnehmerseite finden sich bereits über 600 Wiederverkäufer, meist Werkstätten sowie kleinere bis mittlere Autohäuser. Diese Zahl wird sich nun um die teilnehmenden 1a autoservice Betriebe erhöhen, die sich mit Hilfe von ELN ein zusätzliches Standbein durch Mehrmarkenhandel aufbauen wollen. Die Teilnahme ist freiwillig.

    Die CENTRO hat für ihre Partner einen Preisvorteil bei der Nutzung des ELN-Fahrzeughandelsmodul ausgehandelt. Er wird wirksam, wenn sich die Partner über die go1a.de-Seite im Internet anmelden, nachdem sie sich eingeloggt haben.

  • ELN Händlernetzwerk begrüßt den 600. Teilnehmer!
    2.05.2008


    ELN.de setzt sein rasantes Wachstum fort. Am Freitag, dem 2. Mai 2008 begrüßte Geschäftsführer Walter Schiel im Saarland den 600. Teilnehmer mit einem vier Meter breiten Großbanner „Euro Cars Mehrmarken Center“. Der Banner für das neue Mehrmarkencenter ging an die Auto Mörsdorf-Schaum GmbH in 66649 Oberthal, ca. 50 km nördlich von Saarbrücken.

    Bei der Ankunft begrüßt ein blitzsauberer, äußerst gepflegter Betrieb inmitten von rund 40 sauber aufgereihten Gebrauchtwagen seine Besucher. Frau Mörsdorf hatte 1992 als 22jährige den damaligen Ford-Vertragshandels-Betrieb vom plötzlich verstorbenen Vater übernommen. Seit 1999 ist der Betrieb eine GmbH mit Ehemann Stefan Schaum als Geschäftsführer. Das Ehepaar sieht die Zukunft des Betriebes jedoch nicht als klassischer Vertragshändler sondern als Mehrmarken Center mit Schwerpunkt auf Gebrauchten. Dem vertrauten Hersteller Ford bleibt man als Servicebetrieb treu. Schließlich hatte man im Jahr 2000 den 3. Platz in der Kundenzufriedenheit errungen, im Jahr 2002 sogar den 1. Platz der Ford-Zone Frankfurt. Mit der bisherigen Struktur hatte man rund 300 NW+GW pro Jahr verkauft, mit dem neuen Konzept sollen nicht so sehr die Verkäufe, sondern vor allem die Gewinne steigen.

    „Geiz war vielleicht mal geil“, sagt Frau Mörsdorf, „jetzt heißt es Qualität statt Quantität. Und das mit einem einzigartigen Servicekonzept rund um den Autokauf.“ Im Blickpunkt hat sie insbesondere solche Kunden, die ein bestimmtes Auto möchten, aber mit dem ganzen Drumherum des Fahrzeug-Ver- und Ankaufs möglichst nichts zu tun haben möchten. Da bot sich ELN als Kooperationspartner geradezu an. Bereits in der Testphase konnte ein Kia Sorento über ELN verkauft werden. Dieses Auto hatte man bei Mörsdorf-Schaum wochenlang vorher gesucht, aber erst bei ELN gefunden.

    Auf ELN war man durch eine Werbemail und durch Anzeigen gekommen. Beeindruckt von der Zahl und Qualität der Großhändler, informierte sich das Ehepaar, welcher Kollege dort bereits Kunde ist (www.mehrmarkencenter.de). Heute sieht Frau Mörsdorf vor allem folgende Vorteile der Einkaufsbörse: „Die Seite ist übersichtlich und gut bedienbar, die Daten sind immer aktuell. Besonders der Kontakt mit den Großhändlern gestaltet sich angenehm. Sie reagieren schnell, sind hilfsbereit und freundlich und liefern Fotos und nähere Infos sofort. Dazu kommt noch der Zeitvorteil, weil ich nicht mehr bei den unterschiedlichen Börsen und Großhändlern einzeln nachsehen muss.“

    So passt die Plattform ideal zum gewünschten Kundenprofil, mit dem das Autohaus auch künftig kräftig wachsen will: Schnell entschlossene Interessenten peilt man an, die das ganzheitliche und menschliche Konzept annehmen, schätzen und danken. Man baut auf den Ver-trauensvorschuss der Kunden für einen Sorglos-Autokauf aus einer Hand bis hin zum Zulassungsservice. Diese hochwertige Kundschaft hat durch ELN erst die Auswahl, die sie erwartet.

  • Händler-Einkaufsbörse ELN wuchs um 65 Prozent
    17.12.2007


    Die Händler-Einkaufsbörse ELN.de für Neu- und Gebrauchtwagen (bis 5 Jahre) kann 2007 auf ein rasantes Wachstum zurückblicken. Anfang des Jahres zählte man rund 370 Teilnehmer. Zu Ostern konnte bereits der 400. ELN-Betrieb begrüßt werden und zum Jahresende steht der Zähler bei gut 570 Teilnehmern – eine Zunahme um 65 Prozent. Ohne Zweifel ist ELN.de zurzeit die am schnellsten wachsende Händler-Einkaufsbörse in Deutschland.

    Maßgeblichen Anteil an diesem Wachstum haben die ATR-Werkstattketten „Meisterhaft“, „AC AUTO CHECK“ und „Auto Partner“, für die ELN.de zum offiziellen Fahrzeughandels-modul erklärt wurde. Der Einstieg bei ATR gelang ELN mit Hinweis auf das strikte Sicher-heitskonzept, das sich im Slogan „Premiumgarantie für sicheren Einkauf“ ausdrückt. Die Premiumgarantie wird von den rund 36 Großhändlern geleistet, die sich darin verpflichten, dass der Wiederverkäufer keine bösen Überraschungen erlebt, wie es sonst im freien und grenzüberschreitenden Autohandel immer wieder vorkommt.

    Die Wiederverkäufer können bei ELN u.a. auf über 12.000 kurzfristig verfügbare Lagerfahrzeuge zugreifen. Das sind Verkaufsargumente, die andere nicht haben. Gleichzeitig bedeutet es, dass ELN-Teilnehmer verkaufen können, ohne an den üblichen Rabattschlachten teilneh-men zu müssen.

    Überwacht wird das System von den Marktplatzbetreibern S&S Internet Systeme GmbH in Mönchengladbach. Die S&S betreibt schon seit über 10 Jahren Autobörsen im Internet und darf als Pionier der Neuwagenvermarktung über Internet gelten. Aus gutem Grund ist sie nicht am Fahrzeughandel beteiligt, bekommt auch keinerlei Provisionen. Es gibt auch keine finanziellen Verflechtungen oder Abhängigkeiten der S&S zu Händlern. Daher können die Betreiber ohne weiteres einem Großhändler kündigen, wenn sich Klagen von Wiederverkäufern häufen sollten.

    Für nächstes Jahr haben sich die Mönchengladbacher viel vorgenommen. Man ist mit einigen großen Service-Organisationen im Gespräch und will die Zahl der ELN-Teilnehmer bis Jahresende an die magische Zahl 1000 heranbringen. Zudem muss für die ständig anfragenden österreichischen Händler eine Lösung programmiert werden, damit diese – trotz spezieller NOVA-Steuer – korrekte Preise für ihre ELN-Fahrzeuge ausweisen können. Und schließlich soll die Mehrsprachigkeit vorbereitet werden, damit ELN zur europäischen B2B-Drehscheibe werden kann.

  • Fachmagazin GW-trends und ELN kooperieren
    21.11.2007



    Der Münchner Verlag Springer Transport Media GmbH ist mit seinem Fachmagazin GW-trends eine Kooperation mit der Mönchengladbacher S&S Internet Systeme GmbH und ihrer Händler-Einkaufsbörse www.eln.de eingegangen.

    Ziel der Kooperation ist eine umfassendere Unterstützung der deutschen Autohäuser mit Jung- und Gebrauchtwagenhandel. Diese Zielgruppe von rund 30.000 Unternehmen wird von beiden Kooperationspartnern gleichermaßen angesprochen.

    Das Printmedium GW-trends (www.gw-trends.de) erreicht mit einer Auflage von 14.000 Exemplaren eine sehr breite Marktabdeckung bei den GW-Verantwortlichen, Einkaufs- und Verkaufsleitern und weiteren Führungskräften der Automobilbranche in Deutschland. Es sieht sich als beratendes Fachmagazin zur Optimierung der Handelsprozesse im Autohaus mit dem Anspruch, nutzwertige, direkt umsetzbare Information für die Entscheider im Autohaus zu bieten.

    Ergänzend zum Printmedium bringt der Newsletter „GW-trendletter“ jeden Mittwoch das Wichtigste aus der Gebrauchtwagenwelt auf den Punkt. Das Themenspektrum reicht vom Neuwagen mit Tageszulassung über die GW-Welt Bereiche wie z.B. Markt & Macher, Verkauf & Marketing, Organisation & Controlling bis hin zu Recht & Steuern und einigem mehr. Künftig wird der GW-trendletter auch regelmäßige Mitteilungen über ELN enthalten.

    Die Händler-Einkaufsbörse ELN.de steht für preisgünstigen und sicheren Einkauf bei erprobten Quellen. Sie ist Deutschlands am schnellsten wachsende Sammlung solcher zuverlässiger Einkaufsquellen. Aktuell bietet sie über 34.000 Angebote, darunter nicht weniger als 12.000 kurzfristig lieferbare Lagerfahrzeuge. Die Börse ist darauf angelegt, sicheren Einkauf, reibungslose Abwicklung und erfolgreichen Verkauf zu unterstützen. Aus diesem Grunde wird der GW-trendletter künftig regelmäßig über Neuigkeiten von der ELN-Einkaufsbörse berichten. Umgekehrt hat ELN sein Leistungsspektrum um den GW-trendletter erweitert. Alle derzeit fast 600 ELN-Teilnehmer erhalten ab sofort den GW-trendletter kostenlos zugeschickt. Für das Abonnement des Fachmagazins „GW-trends“ werden den ELN-Händlern Sonderkonditionen angeboten.

  • Mehrmarken Center der ELN-Teilnehmer – hier ist der Überblick!
    12.10.2007


    Heute ging die Seite www.mehrmarkencenter.de online Immer mehr Autohäuser und Werkstätten folgen dem Trend zum Mehrmarkenvertrieb. Unterstützt werden sie dabei vom ELN-Konzept, das den inzwischen nahezu 600 angeschlossenen Teilnehmern den exklusiven Zugriff auf über 30.000 Fahrzeuge bietet. Besonders interessant ist dabei der Anteil der Lagerfahrzeuge: Mehr als 10.000 kurzfristig verfügbare neue, junge und gebrauchte Autos (bis 5 max. Jahre) geben den Mehrmarkenhändlern Argumente an die Hand, die der örtliche Wettbewerb kaum überbieten kann. So braucht der ELN-Teilnehmer nie wieder einen Kunden wegzuschicken, nur weil er dessen Wunschauto nicht liefern konnten. Als Mehrmarken Center ist er lückenlos lieferfähig, und zwar, ohne am herrschenden Preiskampf teilzunehmen. Denn er hat die Autos, die andere oft erst bestellen müssen.

    Nun haben wir als Betreiber der ELN-Einkaufsbörse erstmals einen Überblick über die angeschlossenen Mehrmarkencenter geschaffen. Auf der Internetseite

    www.mehrmarkencenter.de

    kann man auf einer Deutschlandkarte einzelne Bundesländer anklicken und erhält dann die Auflistung der dortigen Mehrmarkenhändler. Die Ergebnisliste lässt sich durch Klick auf den Spaltenkopf nach Postleitzahl oder Firmenbezeichnung auf- oder absteigend sortieren. Ein Klick auf den Firmennamen führt direkt zur Homepage des Unternehmens.

  • Mit eigenem Stand auf Leistungsmessen von Wessels & Müller
    4.10.2007



    Ob in der Motorsport Arena Oschersleben oder am Hockenheimring, Wessels & Müller, einer der großen ATR-Gesellschafter, beeindruckt im September 2007 durch seine großangelegten Leistungsmessen für alle Kfz-Werkstätten. Zwischen 20.000 und 50.000 Fachbesucher informieren sich hier über neueste Trends.

    Mit dabei ist jetzt auch ELN als eingetragenes Fahrzeughandelsmodul für die Werkstattketten "Meisterhaft", "AC AUTO CHECK" und "Auto Partner", die alle von Wessels & Müller ausgerüstet werden. Wir hatten für die Messen extra eine neue Argumentationswand konzipiert, die den Hauptvorteil der rund 10.000 Lagerfahrzeuge kommuniziert (oberes Bild).

    Bild unten: ATR Vertriebsleiter Wolfgang Bredlau, eingerahmt von Claudia Schiel (links) und Meike Cernik, unseren charmanten Messe-Repräsentantinnen.

  • Einzigartige Kalkulationsmöglichkeiten im ELN
    2.07.2007


    Unerreicht im deutschsprachigen Internet Mit der Erweiterung des Angebots bietet ELN auch erweiterte Möglichkeiten für die Kalkulation. Bisher gab es bereits die Grob- und Feinkalkulation, die unterschiedliche Aufschläge (nach Prozent oder festen Euro) bis auf die Baureihe genau erlaubte.

    Jetzt kommt die Kalkulation nach Preisgruppen hinzu.

    Mit der Preisgruppenkalkulation gehen Sie grundsätzlich anders vor: Da sagen Sie zum Beispiel: Alle Autos zwischen 7.500 und 10.000 € Einkaufspreis bekommen einen bestimmten Aufschlag in Euro oder in Prozent. Alle Autos zwischen 10.000 und 12.500 € Einkaufspreis bekommen einen anderen Aufschlag. Undsoweiter.
    Die Preisgruppenkalkulation bietet 13 verschiedene Preisgruppen an.

    Wichtig: Die Kalkulation nach Preisgruppen und die nach Baureihen sind nicht miteinander kombinierbar. Man muss sich für eine der beiden Methoden entscheiden.

    Wir hoffen, dass wir mit diesen einzigartigen Kalkulationsmöglichkeiten dazu beitragen, dass die ELN-Teilnehmer noch besser verkaufen können.

  • ELN jetzt mit 3, 4 und 5jährigen Gebrauchtwagen
    26.06.2007


    Es ist so weit: ELN bietet Ihnen nunmehr auch Gebrauchte bis 5 Jahre (60 Monate)! Damit kommen wir einem vielfach geäusserten Wunsch aus Händlerkreisen nach. Weil wir mit dieser Erweiterung auch gleich eine zusätzliche Art der Kalkulation einführen (ebenfalls aufgrund von Händlerwünschen), hat die Programmierung etwas gedauert.

    Doch jetzt sind alle Tests bestanden und die Umstellung ist abgeschlossen.

    Ab sofort können Sie neben den bisherigen Angeboten zusätzlich noch derzeit ca. 1.000 3-4-5jährige mit in Ihr Wiederverkäufer-Portfolio übernehmen (Tendenz der 3,4,5jährigen Angebote ist steigend).

    Hierzu ist die bekannte Powerkalkulation etwas überarbeitet und erweitert worden, damit Sie die neue Gruppe der Gebrauchtwagen auch auswählen können.

    Zusätzlich haben wir den Punkt Feinkalkulation dahingehend erweitert, dass hier alternativ auch eine Kalkulation nach Preisgruppen erfolgen kann. Allerdings müssen Sie sich an dieser Stelle für eine der beiden Methoden entscheiden, weil sie nicht kombinierbar sind. Es ist immer nur eine Methode wirksam.

    Gut zu wissen: Wenn Sie vorher nach der einen und anschließend nach der anderen Methode kalkulieren und später wieder zurück wechseln, werden Sie feststellen, dass sich das System Ihre damaligen Kalkulationsvorgaben gemerkt hat. Eine sehr hilfreiche Sache!

  • ATR Konzeptpartner übernehmen ELN-Angebote als Fahrzeughandelsmodul
    23.05.2007


    Mehrmarkenhandel durch neues Fahrzeughandelsmodul

    Die Koperation mit der Auto-Teile-Ring GmbH (ATR) und ihren Konzeptpartnern AC AUTO CHECK sowie Meisterhaft und autoPARTNER wird nunmehr wirksam. Damit können die ATR-Partner ohne Vorleistungen schnell und einfach in den Mehrmarkenhandel mit Neu- und Jungwagen sowie ? im Lauf des Monats Juni 2007 – auch mit Gebrauchten bis 5 Jahre einsteigen.

    Das neue Modul stellt den über 2.200 Partnern zurzeit etwa 30.000 Fahrzeuge aller Marken zum Einkauf zur Verfügung. Ein rundes Drittel davon sind kurzfristig lieferbare Lagerfahrzeuge. Die anderen zwei Drittel sind Bestellangebote, die zusammen mit dem Kunden frei konfiguriert werden können.

    Die Kooperation baut darauf, dass die Werkstätten einen sehr engen Kundenkontakt und treue Stammkunden haben. Lediglich beim Autokauf mussten diese Kunden bisher oft weggeschickt werden mit dem Risiko, dass sie anderswo eine neue Heimat fanden. Mit dem ELN-Einkaufsmodul wird diese Lücke nun geschlossen, so dass die teilnehmende Werkstatt ihren Kunden nicht nur eine kompetente Wartung, sondern auch hochwertige Neu- und Gebrauchtwagen anbieten kann.

    Die ATR hat für ihre Partner einen deutlichen Preisvorteil bei der Nutzung des ELN-Fahrzeughandelsmodul ausgehandelt. Dazu ist eine Anmeldung über das jeweilige Extranet der ATR nötig. Zu Mitte Mai konnten wir bei ELN bereits rund 100 Anmeldungen von ATR-Partnern verzeichnen.

  • Wir begrüßen den 400. ELN-Teilnehmer!
    10.04.2007


    Mit einem vier Meter breiten Großbanner „Euro Cars Mehrmarken Center“ begrüßte Geschäftsführer Walter Schiel das Service Center Ullmann & Köster GmbH in Wasserburg am Inn (Oberbayern) als 400. ELN-Teilnehmer.

    Der junge, aufstrebende Kfz-Betrieb bietet eine Werkstatt mit modernster Fahrzeugdiagnostik, dazu TÜV- und Reifendienst, Karosseriebau und Lackiererei sowie eine Reihe weiterer Leistungen bis hin zur Autovermietung. Die Atmosphäre ist freundlich und entspannt, die Kunden werden persönlich angesprochen, der Servicegedanke steht sichtlich obenan. Kurz: Ein „Service Center rund um Auto und Mobilität“, bei dem der Kunde im Mittelpunkt steht. Vor ca. 2 Jahren hatte man sich zudem der AutoFit Servicekette angeschlossen und ist zufrieden mit deren Software und Service. Nun hat man mit ELN auch noch ein leistungsfähiges Fahrzeughandelsmodul gefunden.

    Denn zum Leistungsumfang von U&K gehörte schon im letzten Jahr auch der Autoverkauf, im Schnitt 1 Wagen pro Woche. Nach ausführlichen Internet-Recherchen stießen Ullmann und Köster auf ELN, wo ihnen der optische Auftritt bei den externen Verlinkungen der angeschlossenen Händler gut gefiel. Schon während der bis zu 2-monatigen, kostenlosen Probezeit konnten sie 5 Fahrzeuge über ELN verkaufen, hauptsächlich Jahreswagen. Als sehr wichtig finden die beiden Kfz-Meister, dass sie als freie Werkstatt jederzeit und schnell dem Kunden etwas zeigen können. Dies fanden sie bei ELN überzeugend realisiert.

    Besonders hervorgehoben haben die beiden Kfz-Meister den guten telefonischen Service. „Wir fühlen uns bei ELN sehr gut aufgehoben. Wenn man mal anruft, hat man das Gefühl, dass sich die Leute auch wirklich um einen kümmern. Als wir kürzlich zum Beispiel ein ganz bestimmtes Auto gesucht haben, gab man sich echt Mühe, um für uns die richtige Adresse zu finden“, berichtet Wolfgang Köster.

    So etwas hört man bei ELN natürlich gern. Wir wünschen dem neuen Teilnehmer weiterhin gute Verkäufe und viel Erfolg!

  • Fachvortrag im ELN: Praxis des Reimportgeschäfts
    23.03.2007


    Wie funktioniert das Geschäft mit EU-Importen?
    Welche Papiere sind nötig? Wer berechnet an wen?
    Wer ist Vermittler, wer ist Händler? Wann gilt der Preisschutz?
    Wer übernimmt die Gewährleistung?
    Warum kommt es manchmal zu Verzögerungen?
    Welche Auswirkungen haben Mentalitätsunterschiede?
    Wie kommt man schneller an das gewünschte Auto?

    Diese und andere Fragen beantwortet ELN-Großhändler Wolfgang Steurer (Eurocar Steurer) in seiner vielbeachteten Rede anlässlich der ELN-Jahrestagung im Dezember 2006. Wir haben den anschaulichen Erlebnisbericht dieses „alten? Profis der Re-Importszene mitgeschnitten und für Sie aufbereitet.

    Sie finden diese Rede auf www.ELN.de , nachdem Sie sich eingeloggt haben, innerhalb der grauen Navigationsleiste im gelben Bereich.

  • Jetzt „Häufig gestellte Fragen“ und ihre Antworten im ELN
    14.03.2007


    Zum Thema ELN hören wir immer wieder sehr ähnliche Fragen.
    Diese häufig gestellten Fragen haben wir nun zusammengetragen und – natürlich mit den Antworten – auf ELN veröffentlicht.

    Schauen Sie mal rein!
    Klicken Sie auf der ELN-Titelseite auf „Für Wiederverkäufer“. Dann sehen Sie die neue Rubrik. Ein Klick darauf eröffnet Ihnen viele Fragen und Antworten über ELN, über das Thema Großhändler oder das Thema Kalkulation.

    Wir hoffen, dass wir Ihnen mit diesem Service einige Telefonate ersparen konnten. Das beste wäre natürlich, wenn die Fragen und Antworten Sie so überzeugen könnten, dass Sie gleich eine kostenlose Probezeit beginnen.

    Und wenn Sie schon während dieser Probezeit wenigstens ein Auto über ELN verkaufen, dann haben sich viele Fragen zu ELN vermutlich ohnehin erübrigt.

  • Kooperation mit Kfz-Serviceketten der ATR unterschrieben
    22.01.2007


    Die Auto-Teile-Ring GmbH (ATR) mit Sitz in Stuttgart ist einer der ganz großen Werkstatt-Ausrüster in Deutschland und hat in der Autobranche einen entsprechend bekannten Namen. Die ATR betreibt drei Serviceketten als Werkstatt-/Fachhandelskonzepte:

    – AC AUTO CHECK mitca. 400 Partnern
    – Meisterhaft mit ca. 1.600 Partnern
    – Auto-Partner mit ca. 130 Partnern

    Die Partner von allen drei Ketten bekommen durch die Kooperation nun Zugang zum ELN-Konzept zu Vorzugskonditionen. ELN wird über die jeweiligen zentralen Webseiten der Serviceketten erreichbar sein.

    Dadurch haben die an den Serviceketten angeschlossenen Partner die Möglichkeit, mit dem ELN-Mehrmarkenkonzept ein zusätzliches Standbein aufzubauen, ohne Risiko, ohne Mindestabnahme-Verpflichtungen und ohne finanzielle Vorleistungen. Sie S&S Internet Systeme GmbH wiederum kann über die ATR auf einen Schlag fast 2.000 Autohäuser ansprechen und ihre Basis für ELN entsprechend verbreitern.

    Eine Kooperation zum beiderseitigen Nutzen. Genau wie es sein soll.

  • 2006 war ein Jahr der Umstrukturierung und des Wachstums
    5.01.2007


    Auch 2006 war für die S&S Internet Systeme GmbH wieder ein Jahr des Wachstums. Das erzielte Umsatzplus von 18% gegenüber 2005 spiegelt die erfolgreichen Kundenakquisitionen wider. Gleichzeitig stand das Jahr 2006 im Zeichen einer umfassenden Umstrukturierung. In der Technik wurde eine neue Leitungsebene geschaffen, um Projekte straffer realisieren zu können. Zusätzlich wurden zur Jahreswende 06/07 zwei neue Mitarbeiter eingestellt.

    Die S&S GmbH betreibt im Internet zwei Autobörsen.

    Mit der Neuwagen-Schnäppchenbörse Euro-car-market.de stellt sie die größte deutsche Spezialsammlung besonders preiswerter Neu- und Jungwagen zur Verfügung. ECM gehört zu den Pionieren der Neuwagenvermarktung im Internet und steuert Anfang nächsten Jahres auf das 10-jährige Jubiläum zu. Bis dahin wird es für die rund 100.000 Angebote auf dieser Börse einen neuen Look und eine Reihe neuer Funktionen geben. Die S&S hofft schon jetzt auf eine gute Jubiläumspresse.

    Die zweite Autobörse www.eln.de ist eine geschlossene Einkaufsbörse für Wiederverkäufer. Von der Kfz-Werkstatt bis zum Vertragshandel kann hier jeder Teilnehmer zwischen mehr als 25.000 Angeboten, darunter über 7.000 Lagerfahrzeugen wählen. Die Angebote können schnell und einfach kalkuliert und mit dem Endkundenpreis in die eigene Homepage des Händlers integriert werden, farblich perfekt angepasst. Die Zahl der ELN-Teilnehmer stieg im Jahresverlauf von rund 250 auf ca. 400. Auf Anbieterseite konnten einige sehr interessan-te und leistungsstarke Namen hinzugewonnen werden.

    In das neue Jahr geht die S&S Internet Systeme GmbH mit gestärkter Leistungsfähigkeit und kann deshalb in Kürze technische Neuerungen schneller in den Markt bringen. Zudem soll das Werbebudget zur Neukundengewinnung aufgestockt werden.

    Insgesamt wird die S&S ihre führende Stellung bei beiden Börsen weiter ausbauen und plant insbesondere für die eln.de, sie zur größten unabhängigen Vermarktungsorganisation für Neu- und Gebrauchtwagen zu machen. Hierfür werden derzeit auch Kooperationen mit Serviceketten abgeschlossen.

  • Neu: Komfortabler Angebotsversand direkt aus der Homepage heraus
    2.01.2007


    Für ELN-Teilnehmer gibt es eine neue, sehr praktische Funktion: Sie können auf der eigenen Homepage das gewünschte Angebot öffnen und durch Klick auf einen Button genau dieses Angebot in feinster pdf-Qualität an den Kunden senden. Das System bietet auch die Möglichkeit für ein Anschreiben im pdf-Format. Wird es leer gelassen, entfällt das Anschreiben.

    Das Angebot wird als Anhang zu einem Mail geschickt. Auch im Mail selbst kann der Händler den Bezug herstellen sowie einige werbliche Worte unterbringen.

  • 2006 war ein Jahr der Umstrukturierung und des Wachstums
    19.12.2006


    Auch 2006 war für die S&S Internet Systeme GmbH wieder ein Jahr des Wachstums. Das erzielte Umsatzplus von 18% gegenüber 2005 spiegelt die erfolgreichen Kundenakquisitionen wider. Gleichzeitig stand das Jahr 2006 im Zeichen einer umfassenden Umstrukturierung. In der Technik wurde eine neue Leitungsebene geschaffen, um Projekte straffer realisieren zu können. Zusätzlich wurden zur Jahreswende 06/07 neue Mitarbeiter eingestellt.

    Die S&S GmbH betreibt im Internet zwei Autobörsen. Mit der Neuwagen-Schnäppchenbörse Euro-car-market.de stellt sie die größte deutsche Spezialsammlung besonders preiswerter Neu- und Jungwagen zur Verfügung. ECM gehört zu den Pionieren der Neuwagenvermarktung im Internet und steuert Anfang nächsten Jahres auf das 10-jährige Jubiläum zu. Bis dahin wird es für die rund 100.000 Angebote auf dieser Börse einen neuen Look und eine Reihe neuer Funktionen geben. Die S&S hofft schon jetzt auf eine gute Jubiläumspresse.

    Die zweite Autobörse www.eln.de ist eine geschlossene Einkaufsbörse für Wiederverkäufer. Von der Kfz-Werkstatt bis zum Vertragshandel kann hier jeder Teilnehmer zwischen mehr als 26.000 Angeboten, darunter über 8.000 Lagerfahrzeugen wählen. Die Angebote können schnell und einfach kalkuliert und mit dem Endkundenpreis in die eigene Homepage des Händlers integriert werden, farblich perfekt angepasst. Die Zahl der ELN-Teilnehmer stieg im Jahresverlauf von rund 250 auf ca. 400. Auf Anbieterseite konnten einige sehr interessante und leistungsstarke Namen hinzugewonnen werden.

    In das neue Jahr geht die S&S Internet Systeme GmbH mit gestärkter Leistungsfähigkeit und kann deshalb in Kürze technische Neuerungen schneller in den Markt bringen. Zudem soll das Werbebudget zur Neukundengewinnung aufgestockt werden.

    Insgesamt wird die S&S ihre führende Stellung bei beiden Börsen weiter ausbauen und plant insbesondere für die eln.de, sie zur größten unabhängigen Vermarktungsorganisation für Neu- und Gebrauchtwagen zu machen. Hierfür werden derzeit auch Kooperationen mit Serviceketten abgeschlossen.

  • ELN-Jahrestagung 2006 – Anregungen und Informationen in schönem Ambiente
    2.12.2006


    Am Samstag, dem 2. Dezember 2006, stand Goebels Schlosshotel nahe Bad Hersfeld ganz im Zeichen der ELN-Jahrestagung. In der großen, modern restaurierten Burganlage genau in der Mitte Deutschlands bildete auch dieses Jahr der 257 m² große Rittersaal für die annähernd 80 Teilnehmer ein stilvolles Ambiente.

    Zunächst gab Walter Schiel, Geschäftsführer der Betreibergesellschaft S&S Internet Systeme GmbH, einen kurzen Überblick über die Entwicklung des abgelaufenen Jahres. So konnte man sich 2006 zum Beispiel von rund 20 Anbietern auf ca. 30 steigern und von rund 250 Wiederverkäufern auf aktuell etwa 400. Die Zahl der Angebote liegt zum Jahresende bei rund 25.000, davon über 6.000 Lagerfahrzeuge. Insbesondere im Bereich der Lagerfahrzeuge werden in Kürze noch spürbare Zugänge erwartet, sobald die Datenübertragung durch die derzeit in der Testphase befindlichen Schnittstellen reibungslos läuft.

    Anschließend lieferte Roman Roll genauere Einblicke in neu geschaffene Funktionen und gab wertvolle Verkaufstipps.

    Gernot Wolf vom TÜV Nord zeigte dann in einer anschaulichen Präsentation, dass sich der „alte TÜV“ längst in ein modernes, vielseitiges und europaweites Dienstleistungsunternehmen gewandelt hat mit wertvollen Angeboten für international agierende Händler.

    Einen Höhepunkt lieferte dann zweifellos Wolfgang Steurer von Eurocar Steurer mit seiner praxisorientierten Darstellung der Zahlungswege im internationalen Autohandel. Auslandsanbieter ? inländischer Großhändler ? Wiederverkäufer ? Endkunde ? wer fakturiert an wen, welche Papiere sind wann nötig, worauf muss geachtet werden? Ein Themenkomplex, der lebhafte Aufmerksamkeit und viele Zwischenfragen auslöste.

    Abgerundet wurde das Programm durch Eigenpräsentationen von ELN-Großhändlern sowie durch Berichte erfolgreicher ELN-Wiederverkäufer über wirksame Verkaufsstrategien.

    Nicht zuletzt war es auch diesmal wieder das Fachgespräch untereinander in den Pausen und an den Abenden vor und nach der Tagung, das für viele Teilnehmer die eigentliche Würze der Tagung ausmachte. Einer Tagung, die als lohnende und sehr informative Veranstaltung in Erinnerung bleiben wird.

  • Autobilder als Verkaufsverstärker
    11.10.2006


    Ein Angebot mit Bild wird im Internet achtmal häufiger geklickt als dasselbe Angebot ohne Bild. Gute Bilder sind deshalb – neben ausführlichen Datensätzen – eine nicht zu unterschätzende Verkaufshilfe.

    Für ELN und für Euro-car-market (ECM) wurde nun eine Funktion programmiert, durch die allen bisher bilderlosen Datensätzen automatisch ein Beispielbild hinzugefügt wird. Die Bilder stammen vom automagazin24.de. Für viele Modelle gibt es sogar bis zu 5 Bilder. Insgesamt können die Datensätze derzeit mit rund 1.000 Bildern verbessert werden. Die Bilder werden im Oktober kostenlos allen Angeboten zugestellt, die kein eigenes Bild haben. Ab November 2006 kostet der Service 9,90 Euro netto pro Monat.

  • ELN-Händler-Jahrestagung am 2. Oktober 2006
    4.10.2006


    Der 1. Oktober ist ein Sonntag, der 3. Oktober ist der deutsche Nationalfeiertag. Dazwischen findet die diesjährige Händlertagung rund um ELN statt, Deutschlands am schnellsten wachsender Einkaufsbörse für Neu- und Jungwagen. Veranstaltungsort ist wieder das noble Goebels Schlosshotel Prinz von Hessen nahe Bad Hersfeld, genau in der Mitte Deutschlands. Der 257 m² große Rittersaal wird auch dieses Jahr den Teilnehmern zur Verfügung stehen.

    Die Terminwahl ermöglicht es, ganz nach Wunsch das Nützliche mit einem angenehm verlängerten Wellness-Wochenende zu verbinden.

    Hauptzweck der Tagung ist die Kontaktpflege zwischen Großhändlern und Wiederverkäufern. Dazu kommen kurze Fachvorträge und Infos über Neuigkeiten und weitere Schritte des Betreibers, der S&S Internet Systeme GmbH, Mönchengladbach. Abgerundet wird das Programm durch Präsentationen der Großhändler und Erfahrungsberichte erfolgreicher Wiederverkäufer.

    ELN, die Einkaufsbörse mit dem Verkaufskonzept, expandiert durch sein klares Bekenntnis zur Qualität. Diese bezieht sich nicht nur auf die zutreffende Beschreibung der über 20.000 Neu- und Jungwagen, sondern auch auf korrekte Lieferung und problemlose Abwicklung. Rund 30 ausgesuchte Großhändler haben sich dem ELN-Qualitätsstandard verpflichtet und liefern an über 350 teilnehmende Autohäuser und Werkstätten. Diese können alle Angebote mit dem gewünschten Endkundenpreis auf die eigene Homepage übernehmen. So können auch kleine Autohäuser und Werkstätten als Mehrmarken Center aufzutreten – für viele Teilnehmer ein zusätzliches Standbein. Die Zahl der monatlich über ELN verkauften Autos schwankt von Teilnehmer zu Teilnehmer. Die ELN-Leitung geht aber aufgrund vieler Händler-Rückmeldungen davon aus, dass die aktiven Teilnehmer pro Woche durchschnittlich wenigstens ein Auto über ELN verkaufen.

    Weitere Informationen und Anmeldeunterlagen erhalten Sie durch Klick auf den Tagungs-Einladungsbanner.

  • Hilfreiche Formulierung zur kommenden MwSt-Erhöhung
    2.10.2006


    Neuwagen, die jetzt bestellt, aber erst nächstes Jahr ausgeliefert werden, haben wegen der dann auf 19% gestiegenen Mehrwertsteuer einen höheren Endpreis als im Kaufvertrag ausgewiesen. Um hierbei möglichen Kunden-Einwänden und juristischen Schwierigkeiten vorzubeugen, hat ELN zu jedem Preis einen festen Passus eingebaut, der darauf hinweist, dass der Kunde in jedem Fall die bei der Auslieferung gültige Mehrwertsteuer voll bezahlen muss.

    Dies gilt für alle Angebote, die mit eigenem Aufschlag kalkuliert und in die eigene Homepage übernommen wurden.

  • Neuer Termin für ELN-Jahrestagung: Sa, 2.12.2006!
    14.09.2006


    Ursprünglich hatten wir für unsere diesjährige Händlertagung den 02. Oktober 2006 vorgesehen. Wir dachten, dies sei aufgrund des Brückentages ein idealer Termin.

    Offensichtlich ist aber das Gegenteil der Fall – ganz viele Händler hatten diesen Termin als ideal für ein langes (privates) Wochenende erkannt. Auch etliche der ELN-Anbieter haben an diesem Tag leider keine Zeit.

    Wir haben uns deshalb entschlossen, die Tagung zu verschieben. Neuer – endgültiger – Termin:
    Samstag, der 2. Dezember 2006

    Veranstaltungsort und Tagesordnung bleiben gleich. Mehr über den Tagungsort finden Sie unter www.goebels-schlosshotel.de . Es ist genau in der Mitte Deutschlands. Anfragen und Anmeldungen zur Tagung 2006 richten Sie bitte an: Monique.Voigt@ssis.de .

  • autoboerse.de verlinkt jetzt auf ELN.de
    21.08.2006


    Ab sofort werden Besucher der Autoboerse.de nun unter der Rubrik „Neuwagen-Vermittlung“ auf die Einkaufsangebote der Händlerbörse ELN.de hingewiesen. Ein weiteres Informationsfeld über uns (Mehrmarkenhandel leicht gemacht) öffnet sich nach dem Einloggen der angemeldeten Händler.

    Mit über 480.000 Angeboten ist die autoboerse.de eine der führenden Autobörsen Deutschlands. Wir freuen uns, dass die CC-Bank über ihre Betreibergesellschaft „CC Autoboerse.de AG“ auf diese Weise unseren Qualitätsanspruch unterstreicht und ihren Händlern ausdrücklich ELN empfiehlt.

  • Abmahnwelle im Internet wegen Überführungskosten
    31.07.2006


    Derzeit ist im Internet eine neue Abmahnwelle zu beobachten. Sie richtet sich vor allem gegen Händlerangebote auf den großen Autobörsen wie z.B. mobile und autoscout. Abgemahnt werden Angebote, deren Endpreise keine Überführungskosten enthalten. Schützenhilfe bekommen die Abmahner von der Justiz.

    So heißt es zum Beispiel in einem Beschluss des Landgerichts München II vom 19.7.2006: „Der Antragsgegnerin wird bei Meidung eines Ordnungsgeldes bis zu 250.000,- Euro, ersatzweise Ordnungshaft bis zu 6 Monaten, für jeden einzelnen Fall der Zuwiderhandlung verboten, im Internethandel Kraftfahrzeuge anzubieten mit Endpreisen, die die Überführungskosten nicht enthalten.“ (AZ 1HK O 4077/06)

    Hintergrund: Durch das Verstecken der Überführungskosten z.B. im Bemerkungsfeld erscheint der Angebotspreis um bis zu 800,- Euro niedriger. Die Angebote stehen auf den Ergebnistabellen im Internet entsprechend weiter oben, werden häufiger vom Kunden angeklickt. Der korrekt anbietende Händler hat dagegen das Nachsehen, selbst wenn er insgesamt den besseren Preis bietet.

    Nicht betroffen von der Abmahnwelle sind übrigens die Anbieter auf den Autobörsen www.euro-car-market.de sowie www.eln.de. Dort achten die Betreiber schon seit Jahren darauf, dass die Überführungskosten im Endpreis enthalten sein müssen.

  • Die S&S bekommt endlich eine eigene Homepage
    18.05.2006


    Deutschlands einzige Internetfirma ohne eigene Homepage geht nach neun Jahren nun doch mit einer eigenen Webseite ins Netz! Wer es nicht glaubt, möge bitte einmal folgende Adresse besuchen:

    www.ssis.de

    Damit werden auch die Internetfüchse belohnt, die bisher vergebens nach einer SSIS-Homepage suchten. Das ’ssis‘ war deshalb nahe liegend, weil es die Endung aller Mailadressen der GmbH darstellt (für: S&S Internet Systeme GmbH).

  • ELN kooperiert mit der autoboerse.de
    12.05.2006


    Die autoboerse.de, eine der größten Fahrzeugbörsen im deutschen Internet und ELN.de als Deutschlands wachstumsstärkste Händler-Einkaufsbörse haben eine Zusammenarbeit vereinbart. Danach werden die ELN-Angebote auch bei der Autoboerse angezeigt. So erhalten auch die teilnehmenden Händler der autoboerse.de die Möglichkeit, die attraktiven Angebote der ELN Einkaufsbörse zu nutzen.

  • Fünf große Plakate für ELN-Freundschaftsempfehlung
    28.04.2006


    Die zunehmende Zahl der Neuzugänge, die auf Empfehlung zur Einkaufsbörse ELN kommen, hat die Betreiber veranlasst, diesen Trend zu unterstützen. So werden jetzt für jede Empfehlung fünf DIN A1-Plakate mit dem Motiv „Euro Cars Mehrmarken Center“ ausgelobt. Voraussetzung ist, dass der neue Teilnehmer nach der Probezeit tatsächlich für die Mindest-Teilnahmedauer von 3 Monaten bei ELN bleibt. Die Nutzung des geschützten Motivs ist für ELN-Teilnehmer kostenlos. Es muss aber eine Nutzungsvereinbarung unterschrieben werden.

    Wie das Motiv „Mehrmarken Center“ aussieht, sehen Sie im ECMC-Shop: www.ecmc-shop.de

  • ELN jetzt auch Händler-Bezugsquelle für Quads
    27.04.2006


    Quads sind sozusagen Motorräder auf vier dicken Reifen, manchmal auch ATV (All Terrain Vehicle) genannt. Sie werden als Spaßfahrzeuge eingesetzt, dienen zum Arbeitseinsatz oder als Sportgerät (Quadmeisterschaften). Erforderlich ist in Deutschland der normale Autoführerschein oder – seit 1.2.2005 – die EU-Führerscheinklasse S, die 16-Jährigen auch das Fahren von Quads mit einem Hubraum bis 50 cm³ (Versicherungskennzeichen) erlaubt. Für den Händler-Einkauf von Quads wurde im ELN extra eine Rubrik eingerichtet (siehe unter Hersteller).

  • 26% Preisvorteil für ECMC-Startpaket
    7.04.2006


    Bereits seit einiger Zeit gibt es für ELN-Kunden eine komplette Firmenausstattung als Mehrmarken Center. Nun bringen die Betreiber ein spezielles Startpaket heraus, um die Umstellung zu erleichtern. 500 individuell bedruckte Briefbogen, 500 Briefhüllen, 250 Visitenkarten und 5 DIN A1-große Plakate zum Paketpreis von 355,- Euro netto. Einzeln zusammengestellt würden dieselben Werbeelemente 480,- Euro kosten.

    Mehr darüber unter www.ecmc-shop.de

  • Kein Aprilscherz: Ab heute Sofortanmeldung möglich
    1.04.2006


    Bisher dauerte die Anmeldung für ELN meist mehrere Tage, weil der Postweg für den Versand der Startmappen viel Zeit beanspruchte. Seit heute können sich die Interessenten die nötigen Anmeldeunterlagen Tag und Nacht online herunterladen, ausdrucken, unterschreiben und zurückfaxen. Wichtig ist dabei, dass der Gewerbenachweis nicht vergessen wird. Denn ELN ist und bleibt eine geschlossene Einkaufsbörse nur für Autohändler.

    Noch ein Pluspunkt: Die bisherige Info- bzw. Startmappe wurde in eine Reihe von pdf-Themenseiten aufgeteilt, die einzeln ausgedruckt werden können. Suchen Sie sich Ihr Thema aus ( > Wichtige Infos zum Herunterladen)!

    Selbstverständlich ist die Mappe nach wie vor auch über Postzustellung erhältlich.

  • ELN weiter auf Wachstumskurs
    20.03.2006


    ELN, die Einkaufsbörse mit dem Verkaufskonzept, gewinnt immer mehr Teilnehmer. Auffallend steigt auch die Zahl der Neuzugänge, die auf Empfehlung kommen. So konnte die Teilnehmerzahl seit Jahresanfang trotz ?totem? Januar und schleppendem Februar bereits um 10% gesteigert werden und liegt jetzt aktuell bei 330 Wiederverkäufern. Die aktiven unter ihnen verkaufen im Schnitt jede Woche ein Auto über ELN.

    Auf der Angebotsseite stehen derzeit 25 ausgesuchte und namhafte Großhändler, die auf der ELN-Datenbank um die günstigsten Preise konkurrieren. Doch neben dem Preis zählt auch eine reibungslose und zuverlässige Abwicklung zu den sehr geschätzten Eigenschaften. Wer auf diesem Gebiet die Beschwerden von Wiederverkäufern auf sich zieht, fliegt raus aus dem ELN-Anbieterpool. Dies hat die ELN-Leitung bereits mehrfach bewiesen.

  • Einkaufen im ELN – verkaufen als Mehrmarken Center
    24.02.2006


    Was nützen 20.000 Angebote in Ihrem PC, wenn Ihr Kunde nichts davon weiß?

    Machen Sie Ihrem Kunden schon in der äußeren Aufmachung Ihrer Firma klar, dass er ein Mehrmarken Center vor sich hat. Zeigen Sie ihm Kompetenz und die Zugehörigkeit zu einem großen Verbund. Wir machen es Ihnen leicht, denn als ELN-Teilnehmer haben Sie das Recht, das eingetragene Logo für Euro Cars Mehrmarken Center (ECMC) auf allen Ihren Werbemitteln gebührenfrei zu nutzen. Zu diesem Zweck haben wir eine Vielzahl von Werbemitteln passend gestalten lassen. Sie können diese mit individuellen Eindrucken z.B. auf Briefpapier oder Visitenkärtchen in unserem Internet-Shop bestellen.

    www.ecmc-shop.de

    Ihr Vertragspartner auf dem ECMC-Shop ist übrigens die HKP-GmbH in Düsseldorf. Die HKP betreut Händler und Markenartikler mit Printprodukten und entwickelte in den letzten 10 Jahren ihre Kompetenz speziell im Automobilsektor. So bestellen z.B. alle Nissanhändler Deutschlands sämtliche Vertragsunterlagen, Geschäftsdrucksachen und Werbemittel über diesen Online-Shop.

    Für ELN-Teilnehmer werden keinerlei Franchise- oder Lizenzgebühren erhoben, jedoch muss vor der ersten Bestellung gegenüber der S&S GmbH eine Nutzungsvereinbarung unterschrieben werden. Sie finden ihn auf der ECMC-Shop Seite unter dem Punkt „hier registrieren“.

    Weitere Fragen beantwortet gerne Herr Iglauer, Tel. 02166-391 792

  • Eine Soforthomepage, die keine Wünsche offen lässt!
    26.01.2006


    Eine Soforthomepage, in die noch während des Telefongesprächs alle Autoangebote sowie auch die Händlerdaten des Händlers einfließen und voll funktionstüchtig angezeigt werden, brachte nun die S&S Internet Systeme GmbH auf den Markt. Voraussetzung ist, dass die Daten des Händlers auf dem Server vorliegen.

    Für die Soforthomepage stehen diverse Gestaltungsvarianten zur Verfügung. Zusätzlich kann der Händler selbst nachgestalten, er kann die Farben ändern, Bilder austauschen und jederzeit die Textseiten ändern.

    Die Soforthomepage bietet komfortable Datenbank-Suchfunktionen, einen Konfigurator + Kalkulator für Bestellangebote, ein Bestellformular und vieles mehr. Sie erfordert keine Programmierkosten, steht innerhalb von Minuten zur Verfügung und kostet nur 50,- € netto pro Monat Miete.

    Test-Freischaltungen für die Soforthomepage gibt es bei der S&S GmbH unter der Telefonnummer 02166-391 792, Frau Böddeker.

  • 50% Rabatt für einen guten Start ins Autojahr 2006!
    10.01.2006


    2006 wird ein gutes Autojahr. Das sagen alle. Aber wird es auch für Sie ein gutes Autojahr? Denn schließlich kommt es darauf an, dass Sie mehr Autos verkaufen als 2005!

    Wie können wir Sie dabei unterstützen?

    > Indem wir Ihnen einen Gesamtbestand von über 20.000 Autos zur Verfügung stellen, den Sie anbieten können, als wäre es der eigene Bestand. Selbstverständlich zu den von Ihnen kalkulierten Preisen!

    > Indem wir Ihnen in diesem Bestand über 7.000 aktuelle Lagerfahrzeuge von allen namhaften Großhändlern zur Verfügung stellen. Deutschlands wohl größte täglich aktualisierte Sammlung! Da sollte wohl für jeden Kundenwunsch etwas dabei sein!

    > Und natürlich indem wir Ihnen zum Jahresstart 50% Rabatt auf die Einrichtungsgebühr einräumen. Gültig für alle Anmeldungen bis spätestens 15. Februar 2006!

    Auf zur Tat!
    Wir wünschen gute Verkäufe und ein erfolgreiches 2006!

  • ELN-Tagung: Anbieter und Wiederverkäufer berichten über Verkaufserfolge
    5.12.2005


    ELN-Jahrestagung 2005 war eine runde Veranstaltung

    Am Samstag, dem 3. November 2005 fand die Jahrestagung der ELN.de- Einkaufsbörse für Neu- und Jungwagen im noblen Ambiente des Göbel?s Schlosshotel Prinz von Hessen nahe Bad Hersfeld statt, genau in der Mitte Deutschlands. Der 257 m² große Rittersaal war mit rund 80 Teilnehmern gut gefüllt.

    Geschäftsführer Walter Schiel der Betreibergesellschaft S&S Internet Systeme GmbH gab zunächst einen kurzen Überblick über die Entwicklung von ELN im vergangenen Jahr. Zählte man zu Jahresbeginn 2005 rund 5.000 Angebote, darunter etwa 1.300 Lagerfahrzeuge, so sind es jetzt rund 20.000 Angebote, darunter über 5.000 Lagerfahrzeuge.

    Genauere Einblicke in Zahlen und Statistiken lieferte Roman Roll.

    Anschließend führte der technische Leiter, Torsten Richter, life die neuen Selektionsmöglichkeiten für Wiederverkäufer vor, die jetzt z.B. die Möglichkeit haben, nur Lagerfahrzeugen in ihre eigene Homepage zu übernehmen.

    Einen ersten Höhepunkt bildete die Präsentation der neuen Händler-Soforthomepage durch Julia Böddeker. Sie konnte live zeigen, wie beliebige Händlerdaten unmittelbar in das professionelle Design einflossen. Hierzu forderte Sie das Publikum auf, eine Händlernummer zuzurufen. Nachdem sie diese eingetippt hatte, standen alle Angebote des betreffenden Händlers mit allen Selektionsfunktionen inklusive Bestellformular zur Verfügung. Auch die bequeme Möglichkeit, alle Texte unmittelbar selbst zu ändern, führte sie live vor. Die professionelle Soforthomepage wird für einen Mietpreis von 50,- € mtl. angeboten.

    Weitere Höhepunkte bildeten die Eigenpräsentationen der Großhändler, wobei diesmal bereits die ersten PowerPoint Präsentationen zu sehen waren. Bei der Aufzählung der jeweiligen Schwerpunkte machten sich die Wiederverkäufer eifrig Notizen.

    Sehr motivierend und diskussionsfördernd waren auch die Auftritte von Wiederverkäufern, die nach vorne traten und über ihre Verkaufserfolge als ELN-Teilnehmer berichteten. Dadurch fühlten sich auch Händler aus dem Publikum ermuntert, über eigene Erfolge zu berichten.

    Kontakte untereinander und das Fachgespräch unter Kollegen war insgesamt das Thema in den Pausen, am Tisch und am Abend beim Ausklang. Eine Tagung, von der die Teilnehmer beim Abschied sagten, sie seien froh, dabei gewesen zu sein und hätten viele Anregungen mitgenommen.

  • Erstmals über 20.000 Angebote im ELN
    30.11.2005


    Wir haben heute 20.114 Fahrzeugangebote, davon 5.391 Lagerfahrzeuge. Das meldet der Zähler heute für ELN. Unsere „All-in-One“ Strategie zeigt Wirkung. Aktuell 26 Anbieter sorgen dafür, dass die ELN-Teilnehmer den stets aktuellen Überblick haben über Deutschlands beste Angebote. Kein stundenlanges Telefonieren mehr, keine Suche nach Passwörtern und Zugangscodes zu den unterschiedlichsten Webseiten.

    Wie wir in unserer Werbung sagen: „Neuwagensuche braucht Zeit und Nerven – oder ELN“

  • Erweiterte Auswahlmöglichkeiten im ELN
    18.11.2005


    Nachdem wir uns im ELN nun den 20.000 Angeboten nähern (darunter über 4.700 Lagerfahrzeuge), wurde es höchste Zeit, zusätzliche Möglichkeiten für Ihre Auswahl bereit zu stellen.

    Bisher konnten Sie in der Powerkalkulation auf Hersteller und Baureihen genau auswählen und kalkulieren. Und Sie konnten einzelne Anbieter ganz ausschließen.

    Seit heute finden Sie im Bereich „Fahrzeugangebote auswählen“ ein neues Fenster mit zusätzlichen Auswahlmöglichkeiten zur Vor-Entscheidung.

    – Sie können jetzt nach Lagerfahrzeugen oder Bestellangeboten wählen
    – Sie können nur Fahrzeuge mit Bild auswählen
    – Sie können bei Lagerfahrzeugen zwischen Neu oder Jung unterscheiden
    – und Sie können Jungwagen sogar nach Kilometerbegrenzungen auswählen

    … und natürlich können Sie – wie bisher – einfach alle Angebote übernehmen.

    Damit erfüllen wir einen verbreiteten Wunsch von vielen unserer ELN-Händler. Wir hoffen, dass wir mit dieser Leistungsverbesserung ihren Verkauf über ELN noch weiter unterstützen können.

  • Über 4.000 Lagerfahrzeuge, über 15.000 Angebote gesamt
    21.10.2005


    Die Neuwagen-Einkaufsbörse www.eln.de kann bei der Zahl ihrer Angebote wieder einen neuen Höchststand verzeichnen. So stehen den Teilnehmern momentan nicht weniger als 15.685 Angebote zur Verfügung, darunter 4.366 Lagerfahrzeuge (inkl. Vorlaufbestellungen).

    Beigetragen zur Expansion haben vor allem die laufend neu hinzukommenden Anbieter. In diesem Monat sind das Seger Automobile aus 97084 Würzburg, Euro-Auto Wehrt aus 37079 Göttingen, Import Automobile Wipper aus 99634 Straußfurt (Thüringen) und ganz aktuell der bundesweit bekannte Online-Händler Jütten & Koolen aus 52525 Heinsberg (Rheinland) mit 221 Lagerfahrzeugen von Alfa bis VW.

    ELN, die Einkaufsbörse mit dem Verkaufskonzept, kostet für die Teilnehmer nur 100,- €/mtl und bietet die Möglichkeit, alle Angebote mit eigenen Preisen auf der eigenen Homepage zu präsentieren, farblich perfekt an das Layout angepasst. Dadurch haben die Teilnehmer einen lebendigen, stets aktuellen Verkaufskatalog als Mehrmarkenhändler.

  • Einkaufen im ELN – Verkaufen als Mehrmarken Center
    4.10.2005


    Wir freuen uns, unseren Teilnehmern nunmehr die komplette Firmenausstattung für ein Mehrmarken Center anbieten zu können. Die Ausstattung beruht auf unserem geschützten Markenzeichen „Euro Cars Mehrmarken Center“. Vom Visitenkärtchen über Aufkleber und Briefpapier bis zu DIN A1 Plakaten und Fahnen in drei Größen ist alles dabei. Die Nutzungsrechte daran sind nur den ELN-Kunden vorbehalten und in den Monatsgebühren inbegriffen. Mehrkosten entstehen also nicht.

    ELN ist die Einkaufsbörse mit dem Verkaufskonzept. Diesen Anspruch möchten wir mit der jetzt veröffentlichten Firmenausstattung weiter untermauern. Nähere Informationen finden Sie auf dem Bestellbogen, erhältlich über Mail bei Julia.Boeddeker@ssis.de

  • ELN-Händlertagung am 3. Dezember 2005
    19.09.2005


    Am Samstag, dem 3. Dezember 2005, veranstalten wir eine große, bundesweite ELN-Händlertagung im Göbels Schlosshotel, nahe Bad Hersfeld, genau in der Mitte von Deutschland. Infos zum Tagungsort: www.goebels-schlosshotel.de

    Hauptzweck der Tagung soll die Kontaktpflege zwischen Anbietern/Großhändlern und Wiederverkäufern sein. Darüber hinaus wird über Trends und Fortschritte beim Aufbau des Konzepts berichtet. Zusätzlich sollen Möglichkeiten erörtert werden, wie der Abverkauf gesteigert werden kann. Voraussichtlich können wir auch einen Referenten gewinnen, der über aktuelle Studien zum Thema Mehrmarkenhandel in Deutschland berichtet.

    ELN hat das Ziel, Deutschlands größte unabhängige Verkaufsorganisation für Neu- und Jungwagen zu werden. Derzeit wird insbesondere das Angebot an Lagerfahrzeugen massiv ausgebaut.

  • ELN-Mehrmarkenhändler jetzt bundesweit auffindbar
    23.08.2005


    Durch eine Kooperation mit dem Suchportal www.city-regio.de können unsere ELN-Teilnehmer nun bundesweit als Mehrmarkenhändler gefunden werden. Sinn und Zweck ist es, dass der Kunde nicht nur anonym im Internet nach Autos sucht, sondern beim Mehrmarken Center vor Ort.

    City-Regio schreibt dazu auf seiner Titelseite: „Autos günstig wie nie! Neuwagen bis zu 30% günstiger, nicht nur im Internet, sondern auch bei Ihrem Händler vor Ort. Hier finden Sie ihn.“

    Probieren Sie es mal aus! Suchen Sie sich selbst!

  • Gezielte Kundenanfragen für unsere Teilnehmer
    4.07.2005


    Verkaufsunterstützung für ELN-Teilnehmer:

    Ab sofort leiten wir Kundenanfragen aus unserer ECM-Autobörse auch an die ELN-Teilnehmer weiter, sofern die Anfragen sich an mehrere Händler gleichzeitig richten. Um eine möglichst gezielte Weiterleitung zu ermöglichen, bekommen unsere ELN-Teilnehmer nur solche Anfragen, die

    – den ersten beiden Ziffern des Postleitgebietes entsprechen
    – auf die beim Teilnehmer gelisteten Hersteller passen.

    Mit anderen Worten:
    Unsere Teilnehmer bekommen genau auf sie zugeschnittene Kundenanfragen.

  • Zugriff auf Bilddatenbank für ELN-Anbieter
    21.06.2005


    Ab heute können unsere ELN-Anbieter auf eine reichhaltige und aktuelle Datenbank für Fahrzeugbilder zugreifen. Damit dürften die Angebote auf ELN bald mit besserem Bildmaterial ausgestattet werden. Für die wachsende Zahl der ELN-Teilnehmer bedeutet das eine willkommene Verkaufsunterstützung.

  • Neues Suchfeld in ELN-Einbettungen
    12.05.2005


    Einige ELN-Teilnehmer haben uns berichtet, dass ihre Kunden häufig nur die Angebotsnummer nennen, wenn sie nach bestimmten Fahrzeugen fragen. Danach konnte bisher in den externen Verlinkungen (Einbettungen) nicht gesucht werden.

    Deshalb haben wir nun alle ELN-Einbettungen in Händler-Homepages mit dem neuen Suchfeld „Angebots-Nr.:“ ausgestattet.

    Man findet das Suchfeld auf den externen Verlinkungen gleich vorne an, wo die Gesamtzahl der Angebote genannt wird. Unterhalb der Hersteller-Auflistung sind die bekannten Eingabefelder zur gezielten Suche nach Hersteller und Modell. Dort haben wir das neue Feld eingebaut.

    Man gibt dort einfach die vollständige genannte Nummer ein und drückt „Enter“. Schon kommt das gewünschte Angebot, auch wenn ursprünglich bei „Hersteller“ z.B. Alfa stand. Die Angebotsnummer hat damit nichts zu tun, sie ist autonom.

    Wichtig:
    Diese Funktion gilt nur für ELN-Einbettungen in Teilnehmer- Homepages! Sie gilt nicht für die ELN-Datenbank und auch nicht für die automatische ELN-Homepage.

    Wir hoffen, allen ELN-Teilnehmern damit den Verkauf weiter zu erleichtern.

  • Jetzt über 10.000 Einkaufsangebote im ELN
    27.04.2005


    Es ist so weit: ELN präsentiert seinen Teilnehmern jetzt mehr als 10.000 Einkaufsangebote. Sie setzen sich aus rund 3.000 Lagerfahrzeugen und ca. 7.000 Bestellangeboten zusammen. Diese Angebotsfülle kann zum Einheitspreis von 100,- € netto individuell kalkuliert und auf die eigene Homepage übernommen werden. Dort hat der Teilnehmer dann einen farblich angepassten, stets aktuellen, lebendigen Verkaufskatalog mit Endkundenpreisen zur Verfügung. Das Allerbeste: Die einmal eingestellte Kalkulation bleibt erhalten, auch wenn neue Autos von Großhändlern eingestellt werden.

  • Ab heute Powerkalkulation bei ELN
    21.04.2005


    Die Einkaufsbörse ELN hat enorm zugelegt: Fast 10.000 Autos (rund 3.000 Lagerfahrzeuge und etwa 7.000 Bestellangebote) warten darauf, von den Teilnehmern in deren Homepage zum Endkundenpreis eingebunden zu werden. Da ist es wichtig, dass schnell und doch differenziert kalkuliert werden kann.

    ELN bietet hierfür seine neue Powerkalkulation in drei Stufen:

    Die Grobkalkulation ermöglicht einen Mindestaufschlag pauschal auf alle ausgewählten Angebote.
    Die Feinkalkulation lässt differenzierte Aufschläge pro Hersteller und sogar pro Baureihe zu.
    Die anbieterspezifische Kalkulation ermöglicht es, unterschiedliche Transportkostenaufschläge zu bestimmen, Zubehör für jeden Anbieter anders zu kalkulieren oder sogar die Angebote einzelner Anbieter ganz auszuschließen,.
    Fast alle Kalkulationen können entweder nach festen Euro oder nach Prozent durchgeführt werden. Die so kalkulierten tausende von Angeboten werden über Nacht auf die Homepage gespielt und ab dann jede Nacht aktualisiert. Auch später hinzukommende Großhändler-Angebote übernehmen die einmal eingestellte Kalkulation.

  • Bereits 38% Lagerfahrzeuge im ELN-Angebot
    12.04.2005


    Seit etwa 2 Monaten arbeiten wir daran, den Anteil der Lagerfahrzeuge im ELN zu erhöhen. Damals hatten wir rund 20% Lagerfahrzeuge. Inzwischen sind es bereits 38%! Das entspricht etwa 2.500 Autos im ELN. Großen Anteil daran haben die Angebote von Brüggemann, die wir jetzt integrieren konnten. Weitere Anbieter kommen in Kürze dazu, sobald die jeweiligen Schnittstellen zur online-Datenübergabe fertig sind.

    Ein Problem besteht noch: Viele Lagerfahrzeuge sind nur sehr dürftig beschrieben. Zögern Sie nicht, bei Fragen den Anbieter anzurufen. In Zukunft werden die Beschreibungen ausführlicher sein, aber es wird noch etwas dauern. Bitte haben Sie damit noch etwas Geduld.

  • Ab heute Freie Suchanfrage an alle Großhändler
    16.02.2005


    Sie suchen ein bestimmtes Auto und möchten die ELN-Großhändler direkt dazu befragen? Dann nutzen Sie am besten die neue Funktion „Freie Suchanfrage“. Sie erscheint links in der grauen Navigationsleiste, sobald Sie sich eingeloggt haben. Sie ist gelb markiert und gut zu sehen.

    Ein Klick darauf bringt ein Formular, in dem Sie das gesuchte Auto beschreiben können. Anschließend erhalten Sie eine Auflistung der Großhändler, die das angefragte Modell liefern können. Sie können Ihre Anfrage an alle oder an ausgesuchte Großhändler richten.

  • Preissenkung bei der ELN-Einkaufsbörse
    24.01.2005


    Im Zuge der Qualitäts- und Expansionsoffensive für die Händler-Einkaufsbörse ELN haben sich die Betreiber zu einer radikalen Senkung der Teilnahmepreise entschlossen. Ab 1. April 2005 wird es nur noch einen Einheitstarif von 100,- Euro mtl. geben. Die bisherigen Tarife (z.B. 199,- € für ELN-Web) werden damit hinfällig. Neukunden, die ab Anfang Februar die zweimonatige Probezeit nutzen, kommen anschließend sofort in den Genuss der Preissenkung.

    Zusätzlich wird an spürbaren Qualitätsverbesserungen gearbeitet. So werden die Fahrzeugangebote in Kürze deutlich ausführlicher beschrieben sein, was den Verkauf erleichtert. Dazu kommen für Wiederverkäufer bessere Selektionsmöglichkeiten. So wird z.B. auch die Selektion nach Großhändlern ermöglicht, um unterschiedliche Transportkosten berücksichtigen zu können. Auch die Aufpreise können künftig nach Hersteller und Baureihen differenziert kalkuliert werden. Zusätzlich wird die Handhabung zur Einbringung eigener Fahrzeuge über den PS-Manager erleichtert.

    Wer die kostenlose Probezeit vollständig nutzen will, sollte sich bereits jetzt im Internet unter www.eln.de anmelden, um rechtzeitig zum 1. Februar freigeschaltet zu werden.

  • Alle Angebote mit gesetzlichen Verbrauchsangaben
    16.11.2004


    Seit 1.11.2004 müssen Neuwagen-Angebote mit vier verschiedenen Werten für Verbrauch und CO2-Ausstoß versehen sein. Unsere Großhändler haben sich in den letzten Wochen eifrig bemüht, dieser Arbeitsbeschaffungsmaßnahme nachzukommen. Nach einer Übergangszeit haben wir heute alle Angebote im ELN geblockt, die diese Angaben noch nicht hatten. Betroffen waren 1.373 Angebote. Doch die verbleibenden 4.542 Angebote haben alle die gesetzlich geforderten Angaben. Für Sie bedeutet das: Sie sind vor Abmahnungen geschützt, wenn Sie ELN-Autos auf Ihrer Homepage anbieten. Es wird sicher nicht lange dauern, bis wir wieder über 5.000 korrekte Angebote im ELN haben.

  • Offizieller Start der Händler-Einkaufsbörse www.eln.de
    18.09.2003


    Seit einem halben Jahr arbeiten wir am Konzept der Einkaufsbörse ECM Logistik Netz (kurz: ELN). Seit Anfang August läuft der Testbetrieb mit Schnupperzugang für interessierte Wiederverkäufer. Inzwischen hatten sich nicht weniger als 186 “Schupperer” angemeldet, die nun alle das Startpaket mit Programm und Vertragsmappe bekamen.

    Damit beginnt für die Teilnehmer die offizielle Probezeit, denn erst mit dem Programm “PS-Manager” können sie die gebotenen Funktionen nutzen. Ein Start mit einer solchen Zahl von Anfangsteilnehmern zeugt vom Vertrauen, das die Händler in unser Konzept haben und spornt uns mächtig an. Auch die Fachpresse berichtet positiv, zum Beispiel “kfz-betrieb”, das offizielle Organ des deutschen Kraftfahrzeuggewerbes.

    Mehr bzw. alles über das Thema finden Sie auf unserer Infoseite www.eln.de.

  • Neue Seite im Internet: www.eln.de
    17.07.2003


    ELN-Logo
    Seit heute können interessierte Händler im Internet genau nachlesen, welche Vorteile das neue Händler-Einkaufskonzept ECM Logistik Netz (ELN) ihnen bietet. Die neue Seite “eln.de” gibt Auskunft über eine neue Form des Fahrzeug-Einkaufs und Verkaufs für “herkömmliche Autohäuser”. Und sie ermöglicht dem Interessierten einen Schnupperzugang noch vor dem offiziellen Start. Dieser ist für Ende August, nach der Urlaubszeit terminiert.