• München ruft! Auf geht’s zur nächsten Tagung!
    19.06.2017


    Der Vertrag mit dem Sheraton Hotel ist unterschrieben.

    Kurz nach dem Karneval und vor der nächsten Reifensaison – das ist unser traditioneller Termin für die ELN-Jahrestagung. Für 2018 haben wir soeben alles klargemacht. Deshalb sollten Sie den Termin jetzt schon in Ihrem Kalender blocken:
    Freitag und Samstag
    23.+24. Februar 2018

     

    Die Struktur der Tagung bleibt wie in den vorhergehenden Events in Hamburg und Stuttgart. Der Freitag Nachmittag ist den Seminaren und Workshops gewidmet. Am Abend gibt es das gemütliche Get together zum Austausch untereinander. Erst am Samstag öffnet sich der wahre Marktplatz, können Sie wieder bei den Großhändlern Einkaufsgutscheine sammeln und Konditionen verhandeln. Der Markttag endet wieder mit der beliebten Tombola. Die große abendliche Dinnerparty wird im Paulanerkeller des benachbarten Westin-Hotels stattfinden und ein stimmungsvoller urbayrischer Abend werden. Alle Gäste sind eingeladen, in Tracht zu erscheinen. Wer also Tracht hat: Bitte unbedingt mitbringen!
    Und noch eine gute Nachricht zum Schluss: Der begehrte Zeichner Roberto Freire von der Hamburger Tagung konnte dort den Bedarf an liebevollen Portraits bei weitem nicht erfüllen. Wir haben ihn deshalb auch für München engagiert.

    In Kürze werden Sie wieder alle aktuell verfügbaren Informationen auf unserer Tagungsseite finden: www.eln-tagung.de.

  • Veränderung in der Geschäftsleitung der S&S Internet Systeme GmbH
    1.06.2017


    Sehr geehrte Kunden und Geschäftspartner,

    am 31.05.2017 scheidet Herr Uwe Buchmann bei der S&S Internet Systeme GmbH aus.

    Herr Buchmann war seit März 2014 Mitglied der Geschäftsleitung, später eingetragener Geschäftsführer. Unter seiner Verantwortung wurde eine Reihe von neuen Kooperationen eingegangen. Darüber hinaus trieb Herr Buchmann die Professionalisierung und Vergrößerung der jährlichen ELN-Händlertagungen maßgeblich voran. Auch zeichnete er zu einem großen Teil für die neuen CI-Richtlinien unserer Mehrmarken Center verantwortlich.

    Das gesamte Team bedankt sich bei Uwe Buchmann für die erfolgreiche Zusammenarbeit.

    Die Geschäftsleitung wird weiterhin von Herrn Walter Schiel sowie vom neuen Mitglied der Geschäftsleitung Herrn Markus Hamacher wahrgenommen. Nach außen ändert sich deshalb nichts.

    Wir bitten unsere Kunden und Geschäftspartner, Herrn Hamacher dasselbe Vertrauen entgegenzubringen wie bisher Herrn Buchmann. Markus Hamacher arbeitet sich derzeit rasch und erfolgreich in sein neues Aufgabengebiet ein und entlastet Herrn Schiel bereits jetzt spürbar.

    Gemeinsam werden wir die Entwicklung von ELN beschleunigen und weiter professionalisieren.

    Es grüßt Sie herzlich
    Walter Schiel

  • Markus Hamacher – Mitglied der Geschäftsleitung
    3.04.2017


    Markus Hamacher
    Mitglied der Geschäftsleitung

    Nach dem Motto “innen” und “außen” verstärkt Herr Hamacher unsere Führungsspitze im Innenbereich seit dem 3. April 2017. Sein Thema sind die Abläufe und Prozesse im Inneren, die Neukundengewinnung und das Marketing. In enger Zusammenarbeit mit Uwe Buchmann unterstützt er dessen nach außen gewandten Tätigkeiten, insbesondere den Außendienst.

    Markus Hamacher ist studierter Betriebswirt und arbeitete die letzten 15 Jahre mit Erfolg als Geschäftsführer einer großen Mehrmarken-Handelsgruppe. Er beobachtet unser Unternehmen schon länger und brennt darauf, mit uns durchzustarten. Am Konzept von ELN reizt ihn vor allem die Möglichkeit, für viele Händler etwas zu bewirken ohne Hersteller-Abhängigkeit.

    Herr Hamacher ist leidenschaftlicher Sportler und Familienmensch. Vor dem Fernseher findet man ihn selten.

  • Mit EU-Neuwagen fing alles an
    21.02.2017


    „Das wird nie etwas, lassen Sie die Finger davon“, oder: „Sie wissen gar nicht, auf was Sie sich da einlassen!“ So und ähnlich lauteten im Herbst 1996 die häufigsten Ratschläge zum Projekt Internet-Datenbank für EU-Neuwagen. Aber ich ließ mich nicht abbringen und setzte meinen damals häufig belächelten Spruch dagegen: „Du wirst schon sehen, wir machen etwas Großes!“
    Für eine größere Ansicht auf das Bild klicken
    Nach fieberhaften Vorbereitungen, war es am 21.02.1997 um 21.00 Uhr endlich so weit: Unsere Autobörse ging online – damals unter dem Namen EU-Neuwagen, der heute noch gültig ist.
    Wir starteten mit etwa 700 Autos und hatten vom Start weg rund 400 Besucher täglich. Das Wochenmagazin FOCUS berichtete auf einer Viertelseite über „Euro-Autos aus dem Internet“, Auto Bild beschrieb uns als “erste Datenbank für EU-Neuwagen im Internet” (siehe Abbildung), die Passauer Neue Presse titelte „Zum günstigsten EU-Neuwagen surfen“, kurz: Die Presse war des Lobes voll.

     

    Vor 20 Jahren: Start mit 700 EU-Neuwagen
    Bei weitem nicht so begeistert waren die Autohändler. Es bedurfte seinerzeit enormer Überredungskünste, um genügend Händler für einen berichtenswerten Start zu gewinnen. Häufigster Einwand damals: „Im Internet sind doch nur Studenten und junge Freaks. Die haben kein Geld für einen Neuwagen.“ Auch die wagemutigsten Händler machten nur unter der Bedingung mit, dass alles garantiert kostenlos war. Für den völlig unwahrscheinlichen Fall, dass irgendwann vielleicht doch ein Auto übers Internet verkauft würde, versprachen sie uns gerne, eine kleine Provision zu zahlen.

     

    Vor 14 Jahren: die erste Einkaufsbörse für Händler
    Es folgten Jahre der ständigen Umstrukturierung und Neu-Orientierung mit wechselnden technischen Part-nern. Im Juni 1998 wurde die S&S Internet Systeme GmbH gegründet. 2002/2003 kam der Wunsch von Händlerseite nach einer Einkaufsbörse nur für Händler. So stellten wir im Herbst 2003 das Eurocar Logistic Netz vor. www.ELN.de war geboren. Erstmals gab es ein zweistufiges Konzept: Stufe 1 als normale Einkaufsbörse für Wiederverkäufer, Stufe 2 als Möglichkeit, die Fahrzeuge mit einem gewünschten Aufschlag zu versehen und sie auf der eigenen Homepage zum Endkundenpreis anbieten zu können. Das Konzept kam an, das neue Baby wuchs und gedieh, es entwickelte sich deutlich schneller als der EU-Neuwagenmarkt.

     

    Vor 12 Jahren: die erste Powerkalkulation
    Im April 2005 kam die erste Powerkalkulation, zum Ende des Jahres konnten wir schon über 5.000 Lagerfahrzeuge anbieten. 2007 überholte ELN.de bei uns in der Bedeutung den EU-Neuwagensektor. Dann, 2009, ein Kraftakt: Nach fast 2 Jahren Entwicklungsarbeit ging die neue ELN-Webseite online. Sie lief bis zur Jahrestagung 2015, wo das wiederum neue Modell dieser Webseite vorgestellt wurde (mit einem Jahr Entwicklungszeit). Doch trotz immer neuer Kooperationen und Verkaufshilfen geriet S&S Internet Systeme 2009 in eine Stagnationsphase. Was machten wir falsch? Was hatten wir übersehen? Ein externer Berater schaute genau hin und entwickelte eine neuartige Lösung: das Mehrmarken Center als Verkaufsmarke für den Endkunden, mit Gebietsschutz und umfassenden Werbemitteln.

    image006Vor 5 Jahren: Die Verkaufsmarke “Mehrmarken Center” wird vorgestellt
    Nach einem halben Jahr intensiver Arbeit konnten wir die neue Marke im Herbst 2012 der Branche vorstellen. Zum Jahresende hatten wir 25 Partner, Ende 2013 fast 80, Ende 2014 rund 120, heute sind es etwa 150. Und wieder stehen wir an einer Schwelle: Für die Mehrmarken Center entwickeln wir eine Qualitätsoffensive, um ein gleichmäßiges Markenniveau zu erreichen. Dabei soll uns der jetzt neu ins Leben gerufene Außendienst helfen.

     

     

    Vor 2 Jahren: Die Alternativmarke „ Ihr Wunschauto-Spezialist“ startetimage008
    Auch wenn die MMC-Signalisation noch so spürbar Neukunden ins Haus lockte – es blieben immer auch Betriebe, die aus unterschiedlichen Gründen kein Mehrmarken Center werden konnten. Für sie stellen wir eine alternative Verkaufsmarke vor: den Wunschauto-Spezialist. Dieses Label kann sich in verschiedenen Farben und mit vielen Kombinationsmöglichkkeiten ganz den Gegebenheiten des jeweiligen Betriebes anpassen.

    Vor 1 Jahr: Das Fahrzeug-Outlet wird eingerichtet, ein Außendienst aufgebaut
    2016 gelang es uns, eine Lücke im Angebot zu schließen. Schnellebige Offerten, die in Form von Preislisten oder Einzel-Angeboten per Mail kamen, konnten wir bisher nicht in die ELN-Datensatzstruktur umsetzen. Nun haben wir dafür ein Fahrzeug-Outlet geschaffen. Dort finden unsere Händler nun häufig echte Großhandels-Angebote, teilweise mit Preisstaffelungen bei Abnahme mehrerer Fahrzeuge. Das Outlet hat sich in kürzester Zeit durchgesetzt und als Schnell-Drehscheibe auf Händler-Ebene etabliert.

    image010
    Gleichzeitig wurde 2016 ein Außendienst mit ca. 10 Gebietsleitern aufgebaut. Eine Reihe von Händlern wurde schon besucht. Die Gebietsleiter sollen Auge und Ohr nach draußen werden, sie sollen neue Kunden akquirieren und bestehende Kunden – insbesondere Mehrmarken Center – beraten und betreuen. Auch hier machen wir täglich neue Erfahrungen und werden sicher noch einige Optimierungen vornehmen müssen.

    Heute
    Heute feiern wir unsere 20-jährige, ununterbrochene Online-Präsenz im Fahrzeughandel auf der großen Jahrestagung in Hamburg am 10. und 11. März 2017 mit über 300 Besuchern, denen wir einen erfolgreichen Handelstag und insgesamt ein eindrucksvolles, erlebnisreiches Wochenende bereiten wollen.

    image012Insgesamt bietet ELN heute 36.600 Fahrzeuge, davon 18.800 Lagerfahrzeuge. Die Angebote weren von 55 Großhändlern aus Deutschland und einigen Nachbarländern eingestellt und von rund 750 Wiederverkäufern auf deren Homepages an die regionalen Endkunden angeboten. Zusätzlich gibt es den Extra-Markt, auf dem sich die Wiederverkäufer ihre Fahrzeuge untereinander anbieten können. Und für attraktive, kurzfristige Großhandels-Angebote auf Preislisten haben wir kürzlich ein Fahrzeug-Outlet eingerichtet, das schon sehr gut angelaufen ist.

    image016
    20 Mitarbeiter kümmern sich bei der S&S Internet Systeme GmbH darum, dass alles reibungslos läuft und ständig Verbesserungen realisiert werden. Hier im Bild: Das Team nach einem erfolgreich absolvierten Fahrsicherheitstraining des ADAC.


    So sehen wir uns als lernende Organisation vor immer neuen Herausforderungen. Nicht immer können wir die Ideen so schnell umsetzen, wie wir das selbst gern hätten. Doch solange es uns gelingt, immer mehr Autohäusern zu immer besseren Betriebsergebnissen zu verhelfen, haben wir unseren Firmenzweck erfüllt.

    Walter Schiel
    Gründer, Inhaber, Geschäftsführer

  • Jahresende bei der S&S Internet Systeme GmbH
    21.12.2016


    Weihnachten und Neujahr bei der S&S Internet Systeme GmbH

    Wie jedes Jahr, schließen wir auch dieses Jahr unsere Büros zwischen Weihnachten und Neujahr.

    Letzter Arbeitstag: Freitag, 23. Dezember 2016
    Erster Arbeitstag: Montag, 2. Januar 2017

    Allen unseren Kunden und Geschäftspartnern wünschen wir frohe, erholsame Feiertage und einen guten Rutsch in ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr!

  • Jetzt anmelden für die nächste ELN-Jahrestagung in Hamburg!
    2.11.2016


    Tagungsgäste sind immer wieder überrascht, wie es uns gelingt, den virtuellen ELN-Marktplatz in die reale 3-D-Welt zu bringen. Sie erwarten eine Vortragstagung und finden sich auf einem wirklichen Marktplatz wieder. Allein unser Großhändler DM-Leasing verkaufte bei der letzten Tagung in Stuttgart mehr als 25 Fahrzeuge! Für die ELN-Großhändler also ein wichtiger Termin.

    Aber auch für die vielen ELN-Wiederverkäufer ist die Tagung lukrativ. Denn die Großhändler geben in der Regel Einkaufsgutscheine aus, meist über 250,- Euro. So kann man schnell Einkaufsgutscheine für mehrere tausend Euro sammeln! Das allein lohnt schon jede Anfahrt! Dazu kommt der persönliche Kontakt und das Gespräch mit Kollegen.

    Neben dem Markttreiben gibt es wieder eine Fülle interessanter Fachvorträge, keiner davon länger als 45 Minuten. Hierfür stehen vier Seminarräume zur Verfügung. So können Sie als Tagungsbesucher bequem auswählen, welche Vorträge sie wann besuchen möchten.

    Natürlich versuchen wir stets, die Tagungsorganisation weiter zu verbessern. So wurde die Tagung in Hamburg auf Wunsch vieler Teilnehmer auf 1,5 Tage angesetzt. Dabei wird – anders als in Stuttgart – der Freitag vor allem den Fachvorträgen und Workshops gewidmet sein, der Samstag bleibt der große Marktplatz-Tag mit einer Hafenrundfahrt am Abend.

    Auch das Datum 10./11. März 2017, wurde auf Kundenwunsch gewählt, weil andere Termine sonst mit dem Karneval kollidiert wären oder zu dicht daran gelegen hätten.

    Melden Sie sich jetzt schon an! Ein Klick auf das Bild bringt Sie zu allen Infos und dem Anmeldebogen. Bisher haben sich schon rund 100 Teilnehmer angemeldet! Sichern Sie sich jetzt Ihr Zimmer aus dem ELN-Kontingent. Gut die Hälfte ist schon weg.

    Wichtig für ELN-Teilnehmer: Melden Sie sich bitte aus dem Teilnehmerbereich heraus an: https://www.eln.de/teilnehmerbereich/mein-eln/

  • Mehrmarkenhandel-Schulungstage im September
    30.09.2016


    sicherermarktplatz Im Norden, im Westen und in der Mitte Deutschlands gab es wieder gut besuchte Schulungstage zu folgenden Haupt-Themen: Wie setze ich die ELN-Funktionen gewinnbringend ein? Wie verkaufe ich Autos, die nicht auf meinem Hof stehen? Wie setze ich Werbemittel optimal ein? Und was bringt es mir, auf eine Verkaufsmarke wie “Mehrmarken Center” oder “Ihr Wunschauto Spezialist” zu setzen?
    teilnehmer Ergänzend kamen auch Partnerfirmen zu Wort wie z.B. die GSG Garantie-Service-GmbH, die Bank11 (Finanzierungen), meinautohaus.de (moderne Webseiten) sowie die Normfest GmbH (Werkstatt-Ausrüstung). Ein dichtes Programm, bei dem ein wichtiger Punkt gar nicht extra auf der Agenda stand: Das Gespräch, der Austausch der teilnehmenden Händler untereinander. Aufgrund der durchgehend positiven Rückmeldungen sind wir aber sehr sicher, dass auch dieser Punkt ausreichend Zeit fand.

    Auffallend war, dass mehrere Schulungsteilnehmer bereits als “Wiederholungstäter” kamen. Und schön zu hören, dass sie immer wieder neue, nützliche Informationen mitnehmen konnten.

    Die nächsten Schulungen wird es im Rahmen der ELN-Jahrestagung in Hamburg am 10./11. März 2017 geben. Diese Schulungen sind in der Tagungsgebühr inbegriffen, sodass sich unter diesem Gesichtspunkt eine Teilnahme an der Tagung doppelt lohnt.
    Anmeldungen unter www.eln-mmc-veranstaltungen.de.

  • Die neue Auszubildende ist da
    1.08.2016


    Nancy Wenzel
    Nancy Wenzel hat nach ihrem Abitur bei uns ihren ersten Arbeitsplatz bezogen und fühlt sich wohl. Auch wir haben einen sehr positiven Eindruck von ihr. Sie hat eine schnelle Auffassungsgabe, denkt mit und packt an. In dieser Hinsicht passt sie sehr gut zu Jenny Cramer, unserer früheren Auszubildenden. Diese ist heute Nancys Ausbilderin. Viel Frauenpower im Büro. Da kann nichts mehr schiefgehen.
  • Weihnachten und Neujahr bei der S&S GmbH
    14.12.2015


    Wie jedes Jahr, schließen wir auch dieses Jahr unsere Büros zwischen Weihnachten und Neujahr.

    Letzter Arbeitstag: Mittwoch, 23. Dezember 2015
    Erster Arbeitstag: Montag, 4. Januar 2016

    Allen unseren Kunden und Geschäftspartnern wünschen wir frohe, erholsame Feiertage und einen guten Rutsch in ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr!

  • Modernste Video-Apps vor der alten „Tante Ju52“
    30.06.2015


    Hallo zusammen!
    Ich bin Daniela und arbeite seit einem Monat bei der S&S Internet Systeme GmbH in der Kundenberatung. Daneben übernehme ich immer mehr redaktionelle Arbeiten – zum Beispiel auch die Pflege unserer Facebook-Seite.

    Auf dem Foto habe ich an einem IHK-Workshop für Videoapps teilgenommen, und zwar im neuen Hangar im Mönchengladbacher Flughafen. Hier steht auch eines der letzten flugfähigen Exemplare der berühmten “alten Tante Ju”, der Ju52 aus den 30/40ern, konstruiert vom Mönchengladbacher Hugo Junkers.

  • Prospektwerbung – schon 1,3 Millionen Vorbestellungen für 2015
    4.02.2015


    Unsere Prospektwerbung hat sich seit Frühjahr 2014 zum Hit unter den Werbemaßnahmen entwickelt. Im Innenteil finden sich die besten Fahrzeug-Sonderangebote unserer Großhändler, der Außenteil (Titel und Rückseite) ist weitgehend individuell gestaltbar. Wir starteten zunächst mit unseren Mehrmarken Centern, zum Herbst zogen die ELN-Teilnehmer in diversen Farben nach. Und zum Ende des Jahres konnten wir uns über eine erreichte Gesamtauflage von nahezu 1 Million Exemplaren freuen.

    Nun geht’s in die neue Runde für Frühjahr 2015. Viele Händler bestellten gleich für Frühjahr und Herbst zusammen (Preisvorteil). Bestellte Gesamtauflage bereits zu Anfang Februar: Über eine Million Exemplare! Ansprechpartnerin in unserem Hause ist Frau Cramer (jennifer.cramer@ssis.de). Gestaltung, Druck und Abwicklung liegt in den bewährten Händen der van Loon Kommunikation, Frau Schmidl (prospekte@ssis.de).

    Prospektwerbung 2015

  • Weihnachten und Neujahr bei der S&S GmbH
    8.12.2014


    oeffnungszeitenweihnachtneujahr

  • Verstärkung in der Firmenleitung
    3.03.2014


    Der Betriebswirt Uwe Buchmann (50) verstärkt ab 1. März 2014 die Geschäftsleitung der S&S GmbH.

    Buchmann war zuletzt Mitglied der Geschäftsleitung und standortverantwortlich für den Ford- und Suzukihändler Auto Zierk in Lehrte und Peine bei Hannover. In den Jahren davor war er in leitenden Positionen vor allem im Autohaus Harald Buchmann (Ford, Mazda, Shell), Hannover, tätig. Seine Bekanntheit in der Branche dürfte Buchmann aber vor allem seinem Engagement für den Mazda-Händlerverband verdanken. Seit 2002 war er dort Sprecher des Arbeitskreises Vertrieb, Marketing und Banken. Von 2005 bis 2011 war er zweiter Vorsitzender des Händlerverbands und koordinierte bis zu 6 Arbeitskreise.

    Für seinen Wechsel nach Mönchengladbach muss seine Familie in Hannover mit 3 großen Kindern während der Woche auf den Papa verzichten. Der Schritt ins 3 Stunden entfernte Mönchengladbach fällt Buchmann dennoch nicht schwer, weil er von der neuen Fahrzeug-Handelsmarke “Mehrmarken Center” (MMC) überzeugt ist und im dynamischen Wachstum dieser Marke eine große Herausforderung sieht. Uwe Buchmann soll in diesem Kontext den Zusammenhalt unter den Mehrmarken Centern stärken, wobei ihm seine Erfahrungen aus der täglichen Verkaufspraxis und der Verbandstätigkeit zugute kommen.

  • 2013 war wieder ein erfolgreiches Jahr
    11.12.2013


    Mit voraussichtlich 8% Umsatzplus kann unsere S&S Internet Systeme GmbH auch im zu Ende gehenden Jahr wieder ein gutes Wachstum erzielen. Das Jahr 2013 stand ganz im Zeichen des Mehrmarken Center Ausbaus. Im Schnitt gewinnen wir jede Woche eins hinzu – bis Ende des Jahres werden wir bei knapp 80 sein. Aber auch ELN wurde nicht vernachlässigt. Im Juni stellten wir die völlig neu überarbeitete und erweiterte Autoshow vor, im September feierten wir das 10jährige Bestehen von ELN und in Kürze bringen wir eine neue Powerkalkulation heraus, die einen stark erweiterten Funktionsumfang hat. Gleichzeitig arbeiten wir an der neuen ELN-Homepage. Die Layouts davon stellen wir bei der Händlertagung im Februar vor. Auch der Neuwagenmarkt lief weiter stabil und wird durch Werbemaßnahmen auf Google unterstützt.

    Mitarbeiter 1Unser Firmenziel, Nutzen und Vorteile für unsere Autohändler-Kunden zu schaffen, wird also durch immer differenziertere Maßnahmen immer effektiver angesteuert. Doch wir wissen: Es gibt noch viel zu tun!

    Mitarbeiter 2Allen unseren Kunden und Geschäftspartnern wünschen wir frohe Feiertage und ein gesundes, erfolgreiches Jahr 2014!

    Mitarbeiter 3

  • ELN.de – seit 10 Jahren ein Begriff für Mehrmarkenhandel
    18.09.2013


    10 jähriges Jubiläum“Könnt ihr nicht eine Einkaufsbörse für Händler einrichten? So etwas wäre dringend nötig.” “Aber es gibt doch schon die Euro Auto Börse.” “Ach, hör auf damit!”

    So etwa liefen viele Gespräche im Jahr 2003. Vorangegangen war die erfolgreiche Gründung einer Spezialbörse für EU-Neuwagen (Februar 1997) und deren Erweiterung als Euro-Car-Market (ECM). Da auf dieser Börse nur Händlerangebote zugelassen waren, hatten wir engen Kontakt zu Importhändlern. So wurde also ELN als Eurocar Logistik Netz entwickelt und im September 2003 der Branche vorgestellt. Ziel: Der Wiederverkäufer soll die ELN-Angebote auf seiner eigenen Homepage zum selbst kalkulierten Endkundenpreis anbieten können.

    Nie wieder einen Kunden wegschicken
    Insgesamt dürfte ELN heute das umfangreichste und ausgereifteste System für erfolgreichen Mehrmarkenhandel auf dem deutschen Markt sein. Es bietet rund 15.000 Lagerfahrzeuge und annähernd 12.000 EU-Bestellangebote. Dazu kommen weitere ca. 6.000 deutsche Bestellangebote, die nicht in die automatische Zählung eingehen, weil sie nicht als Preis- sondern als Rabattangebote erscheinen. Zudem sind die Rabatte je nach Endkunden variabel. So bietet ELN alles in allem mehr als 30.000 Angebote und versetzt den Wiederverkäufer in die Lage, nie wieder einen Kunden wegschicken zu müssen, nur weil er dessen Wunschauto nicht liefern kann.

    ECM-Team 2003Ausbaustufe Mehrmarken Center
    ELN wurde nach Händlerwünschen gebaut und wird laufend modernisiert. Ebenso fließen Käufertrends in die Entwicklung ein. Besonders sichtbar ist das bei der aktuellen Ausbaustufe, der neuen Marke “Mehrmarken Center” für den Mehrmarkenhandel. Sie wurde im Herbst 2012 der Branche vorgestellt und hat deutschlandweit bereits über 60 feste Partner. Für sie bietet das System werbewirksame Fahnen, Plakate, Großbanner, Beach Flags, Radiospots, Poloshirts und vieles mehr – bis hin zu MMC-Gummibärchen-Tütchen.

    “Mehrmarken Center, das ist die Überlebensstrategie für Servicepartner, für ehemalige Vertragshändler und für freie Autohäuser, eine preiswerte Alternative zum Herstellervertrag”, sagt Walter Schiel, Geschäftsführer der Betreiber GmbH. “Wir hören immer wieder, dass unmittelbar nach Montage der MMC-Signalisation spontane Autoverkäufe getätigt werden konnten.” Informationen über das neue Handelssystem gibt es auf www.mehrmarkencenter.de.

  • Wolkenlose Lehrlings-Freisprechung
    9.07.2013


    Zu den Abschlussprüfungen hatten unsere Azubis noch mal richtig Gas gegeben und sehr gute Resultate erreicht. Heute Vormittag war dann die abschließende mündliche Prüfung- und schon ab Mittag war die Lehrzeit zu Ende. Wir gratulieren für die guten Noten und wünschen beiden eine erfolgreiche Zukunft!

  • Für unsere neuen Lehrlinge fängt die Schule an
    31.08.2010


    Das Lehrjahr für unsere drei Neuzugänge begann bereits am 1. August. Die Berufsschule startet aber erst jetzt. Um diesen Start zu versüßen, hat sich unsere Meike einen kleinen Gag ausgedacht und jedem Lehrling eine gut gefüllte ABC-Schützentüte überreicht, zusammen mit den besten Wünschen des ganzen Teams für eine erfolgreiche Ausbildungszeit.
     

  • Neuwagenmarkt-App “reloaded”
    18.05.2010


    Nach einem halben Jahr und fast 15.000 Abrufen kommt die Neuwagenmarkt-App in neuer, stark verbesserter Version. Vor allem die Schnelligkeit und Stabilität wurden deutlich und spürbar verbessert.

    Neben vielen Verbesserungen im Detail gibt es jetzt – ganz neu – eine Favoritenfunktion. Sie erlaubt es, interessante Angebote als Favoriten zu speichern und sie beim nächsten Aufruf sofort verfügbar zu haben.

    Ebenfalls sehr angenehm: Die jeweils letzte Suche wird beim nächsten Start automatisch angezeigt und aktualisiert.

    Damit sollte die neue App noch mehr Spaß machen und wird sicher viele begeisterte Nutzer finden.

    -> zum iTunes-Store

  • S&S jetzt offizielles STX3-Mitglied
    24.02.2010


    STX3-logo-neu-216x64
    Bei der Jahreshauptversammlung des STX3 e.V. am 23. Februar 2010 in München wurde die S&S Internet Systeme GmbH gemeinsam mit Autoscout24 offiziell als neues Mitglied aufgenommen. Damit bekam die bisherige Mitarbeit der S&S nun ihr offizielles Siegel.

    Der STX3 e.V. ist ein Verein zur Standardisierung von Schnittstellen im Automobilhandel und hat es sich zum Ziel gesetzt, im Gewirr der rund 450 derzeit existierenden autonomen Datenformate einen allgemein anerkannten Standard zu erarbeiten. Ein solcher Standard würde die Kommunikation zwischen den IT-Systemen aller Beteiligten in der Automobilbranche deutlich erleichtern. Das kann jeder nachvollziehen, der einmal versucht hat, Autodaten für Bestellungen oder Angebote an Autobörsen, Internetdienste oder auch nur an seine eigene Webseite zu senden. Immer wieder müssen Übersetzungsprogramme in Form von Schnittstellen erstellt werden, immer wieder muss das Rad neu erfunden werden.

    Was in anderen Branchen längst üblich ist, soll nun auch den Autohandel erleichtern.

  • Drei neue Lehrstellen bei der S&S
    19.02.2010


    Bei der S&S Internet Systeme GmbH steht schon fest, wie es im Sommer weiter geht. Drei neue Lehrstellen wurden geschaffen und die Ausbildungsverträge unterschrieben. Zwei Stellen betreffen die Fachinformatik im Bereich Anwendungsentwicklung, die dritte Stelle wurde als Kauffrau für Bürokommunikation in der Marketing-Abteilung eingerichtet.

    Damit stockt die 14-Mann GmbH ihr Personal kräftig auf. Geschäftsführer Walter Schiel: „Als expandierendes Unternehmen möchten wir nicht in einigen Jahren Personalengpässe bekommen. Deshalb sorgen wir schon heute vor.“ Bezeichnend war, dass bereits heute für die Ausbildungsstellen in der Fachinformatik deutlich weniger Bewerbungen eingingen als für die Stelle des Bürokaufmanns. Allerdings waren die Informatik-Bewerbungen erheblich qualifizierter.

    Die Mönchengladbacher S&S Internet Systeme GmbH betreibt Autobörsen im Internet. Die Endkundenbörse Neuwagenmarkt.de ist seit Februar 1997 online und damit ein Pionier der Neuwagenvermarktung im Internet. 2003 kam die Autohändler-Einkaufsbörse ELN.de hinzu, die im Oktober 2009 den Coler Technika Innovationspreis gewann.

  • iPhoner ganz wild auf Neuwagenmarkt-Angebote
    9.12.2009


    Apples Kult-Handy iPhone setzt seinen Siegeszug fort.

    iPhoneApp laden...

    Bereits im Juni dieses Jahres waren in Deutschland 2 Millionen verkauft, was unser Land zum größten Auslandsmarkt für Apple macht.

    Kein Wunder, dass auch das Angebot an Zusatzapplikationen (Apps) explosionsartig zunimmt.

    Über 100.000 Apps, teils gratis, teils kostenpflichtig, stehen dem iPhoner inzwischen zur Verfügung und machen sein Handy vielseitiger, individueller, praktischer.

    Eine dieser Apps ist seit Mittwoch, 4.11.2009 der fürs iPhone optimierte Zugang zum Neuwagenmarkt.de. Nach Herunterladen der kostenlosen App kann der iPhoner zum Beispiel im Autohaus oder im Gespräch mit Freunden die genannten Neuwagenpreise bequem und schnell mit denen im Neuwagenmarkt vergleichen.

    Das kommt an, wie das Ranking der heruntergeladenen Apps zeigt. Bereits nach 5 Tagen war der Neuwagenmarkt in den Top Ten der Downloads im Bereich Wirtschaft! Heute liegen wir auf Platz 7!

    Mehr Infos und Bilder gibt’s hier.

  • Neuwagenmarkt.de ist 12 Jahre online!
    26.02.2009


    Dieses Jahr fiel der Geburtstag unseres Neuwagenmarkt.de mitten in den Karneval, was Ende Februar nichts Seltenes ist. Entsprechend haben wir schon einige Tage vor dem Geburtstag folgende Meldung an die Presse geschickt:

    Karnevalsgrüße von der rheinischen Autobörse – 11 Jahre und 11 Monate online

    Im rheinischen Karneval werden viele Verbindungen geknüpft. Manche erweisen sich als recht beständig. Wesentlich mehr langjährige Beziehungen und glückliche Ehepaare als man denkt, haben sich im Karnevalstrubel kennen und lieben gelernt.

    Vor 11 Jahren und 11 Monaten wurde in dieser Zeit sogar ein Baby geboren, eine Autobörse, die auf den Namen EU-Neuwagen.de hörte. Sie ging – ganz rheinisch – nicht etwa morgens um 8.00 Uhr online, sondern abends gegen 21.00 Uhr unter dem Gejohle der Beteiligten. Und siehe da: Das Baby entwickelte sich und bewies eine zähe Lebenskraft. Heute ist es erwachsen, hat 100.000 Angebote und heißt Neuwagenmarkt.de.

  • Alt gegen Neu, die zehn Eckpunkte der Abwrackprämie – jetzt mit Downloadformular.
    28.01.2009


    Sie ist noch gar nicht durch den Bundestag, da hat sie schon mehrere Namen: Abwrackprämie, Verschrottungsprämie oder Umweltprämie, wie sie die Bundesregierung liebevoll nennt. Die Ausschüttung der Prämie ist nicht vor Juni zu erwarten. Trotzdem werben die ersten Händler schon damit. Um größtmögliche Klarheit und Übersicht in die Sache zu bringen, veröffentlichen wir hier die 10 Eckpunkte aus Berlin (dpa/BMWi).

    Zudem hat das BAFA (Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle) zum Thema eine Telefon-Hotline eingerichtet mit der Nummer 06196/908470. Weitere Infos gibt es im Internet unter: www.bafa.de

    Die veröffentlichten “Antragsformulare zur Gewährung der Umweltprämie” können Sie sich über folgende LINKs herunterladen

    Antrag auf Gewährung einer Umweltprämie (392 KByte)
    Richtline zur Förderung des Absatzes von Personenkraftwagen (25KByte)
    Flyer – Die Umweltprämie (751 KByte)

    Die zehn Eckpunkte der Umweltprämie

    1. Die vorgesehenen Finanzmittel in Höhe von 1,5 Milliarden Euro stellen die Obergrenze dar. Die Mittelverteilung erfolgt erschöpfend nach der Reihenfolge der Antragseingänge. Die administrativen Abwicklungskosten sind aus den 1,5 Mrd. Euro aufzubringen.
    2. Stichtag ist der 14. Januar 2009 für Kauf und Erstzulassung des Neuwagens/für Kauf und Zulassung des Jahreswagens. Die Laufzeit endet am 31.12.2009.
    3. Begünstigtenkreis: Natürliche Personen, die zuletzt das Altfahrzeug über die Dauer von mindestens einem Jahr auf ihren Namen in Deutschland zugelassen hatten. Entscheidend ist die Personenidentität zwischen Altfahrzeughalter und dem Zulasser des Neu- oder Jahreswagens.
    4. Altwagen: Mindestens neun Jahre alter Pkw, das heißt die Erstzulassung des Fahrzeugs muss vor dem 14.01.2000 stattgefunden haben.
    5. Neufahrzeug: Fahrzeug, das zum ersten Mal und in Deutschland zugelassen wird und mindestens die Euro 4-Norm erfüllt.
    6. Jahreswagen ist ein Pkw, der längstens ein Jahr auf einen in Deutschland niedergelassenen Kfz-Händler oder Kfz-Hersteller zugelassen war.
    7. Verschrottung: Verwertungsnachweis im Zeitraum von 14.01. bis 31.12.2009 durch anerkannten Demontagebetrieb gemäß der Altfahrzeugverordnung.
    8. Notwendige Dokumente: Original des Verschrottungsnachweises eines anerkannten Demontagebetriebs sowie Nachweis der Zulassung des Alt- und des Neufahrzeugs auf den Antragsteller.
    9. Verfahren: Antragsberechtigter ist der Erwerber des Neufahrzeugs. Dieser kann mit der Beantragung auch den Händler beauftragen. Der Antrag wird vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) entgegengenommen, bearbeitet und beschieden.
    10. Missbrauchsvorkehrungen: Durch entsprechende Ausformulierung der Förderrichtlinie ist der Missbrauchsanfälligkeit vorzubeugen bei gleichzeitiger Sicherstellung eines möglichst unbürokratischen und schnellen Verfahrens.

    dpa/BMWi

    Weitere Links zu diesem Thema:
    Umweltprämie kann vorreserviert werden vom 06.03.2009
    Wie viel ist aktuell noch im Fördertopf? vom 11.02.2009
    14 Fragen und Antworten von A wie Abmeldung bis Z wie Zulassungsunterbrechung vom 05.02.2009
    Fallstricke bei Werbung mit der Umweltprämie vom 29.01.2009
    SpiegelOnline – Abgewürgt vom 21.01.2009
    Handelsblatt vom 19.01.2009

  • Neue Funktionen und größere Bilder auf dem Neuwagenmarkt.de
    16.10.2008


    Nach der großen Neuprogrammierung (März 2008) hat der Neuwagenmarkt noch eine ganze Reihe von Verbesserungen im Bereich des Feintunings erfahren. So wurden beispielsweise die Anfragemöglichkeiten an die Händler optimiert. Die Buttons für Händlerkontakt wurden verbessert und an verschiedenen Stellen platziert, die bisherige Suchanfrage an die Händler wurde unter dem Stichwort “Wunsch-Auto” in der rechten Leiste werblich mit Bild hervorgehoben.

    Jetzt gibt es wieder einige neue Funktionen und Verbesserungen, die Ihre Angebote auf dem Neuwagenmarkt interessanter machen:

    1. Optimierte Parkplatzfunktion

    -> Geparkte Fahrzeuge und gemerkte Sucheinstellungen werden oben links von jeder Seite aus erreichbar sowie zusätzlich auf der Startseite im rechten Sidebar-Bereich angezeigt.
    -> Mehrere Angebote können zum Vergleich nebeneinander gestellt werden.
    -> Das Parkticket läuft 30 Tage
    -> Es gibt keine Mengenbeschränkung für den Parkplatz

    2. Fünf neue Icons in der Ergebnistabelle unterhalb des Preises

    Icon-Leiste

    Diese Icons erlauben es, direkt aus der Suchergebnistabelle

    -> Ein Angebot zu parken, oder vom Parkplatz zu entfernen
    -> Zu drucken
    -> Infos vom Händler anzufordern
    -> Alle Angebote dieses Händlers aufzurufen
    -> In die Highlights zu wechseln (falls zu dem dargestellten Angebot Highlights vorhanden ist)

    3. Eine überarbeitete Detailseite mit größeren Bildern

    -> Otimierte Bilderanzeige, dadurch auch bessere Darstellung der “Technischen aten” und “Weiteren Daten”
    -> Bilder werden auf Klick groß dargestellt, bis zur VGA-Auflösung (640×480)
    -> Anzahl der Bilder von bisher max. 6 auf jetzt max. 16 erweitert
    -> Neuer Link: “Fragen zu diesem Fahrzeug” ( = Händlerkontakt)
    -> Neuplatzierung des Links “Alle Angebote dieses Händlers” oben im Adressfeld

  • Mein Neuwagenmarkt – Persönlicher Händlerbereich
    10.07.2008


    Den persönlichen Bereich erreichen Sie mit Ihren Zugangsdaten (Händlernummer und Passwort) über den Menüpunkt Händlerlogin im grünen Händlerbereich von neuwagenmarkt.de.

    Hier stehen Ihnen nach erfolgter Anmeldung folgende Punkte zur Verfügung.

    Anfragenverwaltung im Händlerbereich

    Hier finden Sie alle Suchanfragen der Endkunden, zu einem Ihrer Angebote (die direkte Suchanfrage) oder eine freie Suchanfrage oder Weiterleitungsanfrage der Endkunden. Die Liste, die Sie erhalten ist nach Datum absteigend sortiert.

    Persönliche-Daten-Verwaltung im Händlerbereich

    Auf der Seite “Persönlicher Händlerbereich” ist eine Kurzübersicht der Anfragen hinzugekommen, damit Sie auf den ersten Blick erkennen können, wieviel Anfragen in den letzten 60 Tagen an Sie gerichtet wurden.

    Logoverwaltung im Händlerbereich

    Unter diesem Icon können Sie Ihre persönlichen Angaben, Ansprechpartner, Telefonnummern, AGB, Lieferbare Hersteller, etc. hinterlegen. Diese Informationen werden dem Endkunden auf Ihrer persönlichen Händler-Info-Seite im neuwagenmarkt.de angezeigt.

    Übertragen Sie hier Ihr Firmenlogo, damit es ebenfalls auf der Händler-Info-Seite angezeigt wird.

    Importberichte im Händlerbereich

    Im Importbericht werden die Angebotsnummern aus Ihrer letzten Datenübertragung aufgeführt, bei denen es einen Fehler oder ein Problem gegeben hat. Diese Angebote, die hier aufgelistet werden, sind für den Endkunden auf neuwagenmarkt.de lediglich unter Ihrer Händler-Info-Seite oder auf Ihrer Verlinkungsseite zu sehen und von der allgemeinen Suche auf neuwagenmarkt.de ausgeschlossen.

    Neu hinzugekommen im “Persönlichen Händlerbereich” sind die folgenden 4 Bereiche

    1. Anfragen: Kurzübersicht über alle Anfragen der letzten 60 Tage.

    2. Counter: Wie oft wurde von Endkunden Ihre Händler-Info-Seite betrachtet.

    3. Angebote Ranking: Top 10 Ihrer von Endkunden angeklickten Angebote – ein Klick auf die Angebotsnummer zeigt Ihnen die Detailseite.

    4. Topplatzierungen: Falls Sie bei uns Topplatzierungen gebucht haben, werden diese ebenfalls einem Klick-Ranking unterzogen und hier dargestellt.

  • Mehr als ein Facelifting – Neuer Neuwagenmarkt.de online
    3.03.2008


    Deutschlands Spezialsuchmaschine
    für besonders preiswerte Neu- und Jungwagen im neuen Look

    Mit einem neu gestalteten und konsequent modernisierten Internetauftritt erfreut der Neuwagenmarkt.de, Deutschlands Spezialsuchmaschine für besonders preiswerte Neuwagen. Hier findet der Besucher die besten Schnäppchen mit einem Preisabstand vom regulären Listenpreis von oft 30% und mehr. Es wundert nicht, dass man in dieser Sammlung von annähernd 100.000 Autos auf sehr viele EU-Re-Importe trifft. Aber längst gibt es auch viele “deutsche” Sondermodelle und Spezialangebote, die mit den Re-Importen gut mithalten können. Deshalb haben auch sie sich einen festen Platz auf dem Neuwagenmarkt erobert. Entscheidend ist nicht die Herkunft auf dem Papier, sondern der Preis im Hinblick auf die gewünschte Ausstattung.

    Kein hin und her Blättern mehr

    Bisher musste man immer wieder zurückblättern, wenn man eine Suche verfeinern oder ändern wollte. Beim neuen Neuwagenmarkt gibt es links neben der Ergebnisliste eine ganze Spalte mit Suchmöglichkeiten, die neben den üblichen Möglichkeiten zur Verfeinerung und Eingrenzung auch ganz neue Optionen eröffnet, z.B. die gezielte Suche nach Fahrzeugen mit Tageszulassung oder im Vorlauf.

    Wenn man ein Fahrzeug aus der Ergebnisliste öffnet und in die Detailansicht geht, findet man links neben der Detailansicht die ursprüngliche Ergebnisliste wieder, allerdings in komprimierter Form. Das ermöglicht es, auch im Detailmodus durch die Ergebnisliste zu blättern, ohne hin und her springen zu müssen.

    Angebots-Highlights

    Highlights der Woche heißt die Rubrik, in der die Händler ihre besten Angebote nochmals zusätzlich herausstellen können. Jeder Händler kann bis zu 10 seiner Angebote als Highlight deklarieren. Ein Besuch lohnt sich!

    Angebote merken

    Ein weiteres neues Feature ist die “Angebot merken”-Funktion. Sie ermöglicht es, das gewünschte Fahrzeug später direkt wieder aufzurufen. Man braucht sich also nicht mehr umständlich die Angebotsnummer herauszuschreiben. Bis zu 5 Angebote lassen sich auf einem virtuellen Parkplatz parken und werden rechts im Bild klein angezeigt. Die geparkten Autos bleiben auch erhalten, wenn man später vom selben PC aus noch einmal den Neuwagenmarkt aufruft.

    Presseberichte, Fahrberichte, Videos

    Presseberichte und Fahrberichte geben dem Besucher des Neuwagenmarkts vertiefende Informationen zu Fahrzeugmodellen und Branchenfragen. Ergänzt wird der Service durch Neuvorstellungen interessanter Fahrzeuge, auch von Motorrädern. Bei diesen Services kooperiert der Neuwagenmarkt.de mit dem Autoportal Auto-XXL.de, wo der Besucher eine Fülle weiterer Informationen rund um das Auto findet. In Kürze kommen rund 1.600 Videos aller wichtigen Modelle aus einer anderen Kooperation dazu.

    Eigener Händlerbereich

    Für seine anbietenden Händler hat der Neuwagenmarkt nun einen eigenen Händlerbereich mit Login-Funktion geschaffen. Schon jetzt können die Händler dort alle Kundenanfragen einsehen, die an sie gegangen sind. Zusätzlich können sie die Händlerdaten ändern, die der Kunde auf den Neuwagenmarkt-Infoseiten findet. Der Händlerbereich soll noch weiter ausgebaut werden.

    Wie geht es weiter?

    Deutschlands Spezialsuchmaschine für besonders preiswerte Neu- und Jungwagen und will seinen Marktüberblick künftig in möglichst viele andere Portale einbetten.

  • Der Neuwagenmarkt.de hat jetzt einen Händlerbeirat
    10.09.2007


    Am Samstag, dem 8. September 2007 fand die erste Tagung des neuen Händlerbeirats für den Neuwagenmarkt.de statt. Die Beiratsmitglieder aus dem Norden, dem Süden und der Mitte Deutschlands trafen sich am Firmensitz des Datenbank-Betreibers S&S Internet Systeme GmbH in Mönchengladbach.

    Sinn und Zweck des Beirats sind die Intensivierung des Kontakts zwischen Händlern und Datenbankbetreiber sowie die Beratung aus Händlersicht zu Fragen der Bedienerführung bis hin zu strategischen Empfehlungen. Gerade in punkto Bedienerführung gab es gleich bei der ersten Zusammenkunft lebhafte Diskussionen und konkrete Empfehlungen. Diese werden baldmöglichst umgesetzt, so das Versprechen der Betreiber.

    Ohnehin wird derzeit an verschiedenen Baustellen am Neuwagenmarkt gearbeitet. Einmal an der Suchmaschinen-Optimierung, um dort wieder bessere Platzierungen zu erreichen. Zum anderen ist eine Neuprogrammierung des gesamten Neuwagenmarkts in Arbeit, um ihn an gestiegene Anforderungen anzupassen.

    Neuwagenmarkt.de (seit 1997) ist Deutschlands größte “Spezialdatenbank für besonders preiswerte Neu? und Jungwagen” (früher: Euro-car-market.de) und bietet eine Auswahl von rund 100.000 Autos. Die Fahrzeuge sind in erster Linie Bestellangebote mit Konfigurator, es gibt aber auch viele Neu- und Jungwagen als Lagerfahrzeuge. Die Fahrzeuge kommen von dort, wo sie am preiswertesten eingekauft werden können: aus den europäischen Nachbarstaaten oder auch aus Deutschland selbst, je nach Modell. Alle Angebote stammen von spezialisierten Händlern. Angebote von privat werden nicht angenommen.

  • Mein Bereich / Online Anfrage II
    18.07.2007


    Den Bereich Online-Anfragen haben wir ausgebaut und um den Punkt der Eingabe Ihrer persönlichen Daten für Ihre Seite innerhalb der Neuwagenmarkt.de-Börse ergänzt.

    1. Online-Anfragen

    Den bisherigen Punkt “Online-Anfragen” haben wir umbenannt in “Ihr Bereich” – unter diesem Punkt finden Sie neben den Anfragen jetzt zusätzlich den Punkt “Meine Daten”

    Unter dem grünen Händlerbereich, finden Sie zukünftig den Menüpunkt “Ihr Bereich” – dieser ist nur dann verfügbar, wenn Sie sich mit Ihren Zugangsdaten angemeldet haben.

    Die Online-Anfragenverwaltung haben wir optisch etwas verändert und um einige, aus unserer Sicht, Annehmlichkeiten in der Bedienung erweitert.

    Diese Veränderungen bei den Online-Anfragen sind im Einzelnen

    -Sortierung der Anfragen
    klicken Sie hierfür einfach auf die jeweilige Überschrift (Von: / Fahrzeug / Datum)

    -Direktes Antworten per email
    Innerhalb einer Anfrage können Sie, sofern Sie lokal auf Ihrem PC einen email-Client eingerichtet haben, dem anfragenden Kunden per email antworten – klicken Sie hierzu einfach auf die angegebene Kunden-Email-Adresse.

    2. Neuer Punkt: “Meine Daten”

    Wählen Sie auf der rechten Seite in Neuwagenmarkt.de den Menüpunkt “Händlerbereich / Ihr Bereich” (nach Login mit Ihren Zugangsdaten)
    Anschließend können Sie, wie oben abgebildet “Meine Daten” auswählen. Über diesen Punkt gelangen Sie auf mehrere Eingabe-Seiten, bei denen Sie aufgefordert werden Ihre werblichen Angaben einzutragen. Neben den Adressdaten können Sie hier für die Repräsentanz innerhalb der Neuwagenmarkt-Börse zusätzliche Angaben machen, unter denen Endkunden Sie wiederfinden.

    Diese Angaben sind z.B. für den EndKunden hilfreich, wenn er eine PLZ-Suche durchführt.

  • Händler können Kundenanfragen online abfragen
    26.06.2007


    Praktisch für unsere Händler: Sie finden jetzt alle Kundenanfragen online gespeichert. So kann keine Anfrage mehr verloren gehen.

    Der Zugriff erfolgt über die Händlernummer und Passwort, sodass nur Sie Ihre Kunden-Anfragen einsehen können.

    Den Button Online-Anfragen finden Sie auf der Startseite von neuwagenmarkt.de im grünen Händlerbereich der Navigationsleiste.

    Nach der Anmeldung werden zunächst alle Anfragen der letzten 3 Monate nach Datum absteigend sortiert angezeigt. Es ist möglich sich nur eine der drei Abfragekategorien auszuwählen und anschließend die Sortierung zu ändern.

    Die drei Abfragekategorien sind:

    Freie Mailanfrage
    Der Interessent definiert seinen Fahrzeugwunsch in einem Formular und erwartet dazu Angebote von einem Händler. Diese Anfrage kann der Besucher an alle Händler senden oder nur an ausgewählte in seinem Postleitzahlen Bereich.

    Direktanfrage
    Hier hat der Besucher ein aktuelles Angebot eines Händlers geöffnet und auf den Button Händlerkontakt geklickt. Direktanfragen sind für den Händler die wertvollsten Anfragen und sollten immer vorrangig bearbeitet werden.

    Weiterleitungen
    Bei jeder Direktanfrage wird der Interessent zusätzlich gefragt, ob er hierzu auch Alternativangebote haben möchte. Klickt er auf Ja, wird die gleiche Anfrage in Kopie an alle Händler weiter geleitet, die den betreffenden Hersteller liefern können.

  • Neuwagenmarkt.de kooperiert mit Auto-XXL
    5.06.2007


    Ein neues, ehrgeiziges Autoportal ist online gegangen: Auto-XXL.
    Von Anfang an mit dabei: Alle Neuwagenmarkt.de-Angebote sowie ? überall eingestreut ? die Sonderplatzierungen von der Titelseite des Neuwagenmarkts.

    Betreiber des neuen Portals ist die CDW Verlags GmbH. Ihr Geschäftsführer Holger Möll hat in monatelanger, gigantischer Fleißarbeit eine Riesenfülle an Themen und Informationen rund ums Auto zusammen getragen, so dass Auto-XXL bereits vom ersten Tag an seinem XXL-Anspruch gerecht wird.

    Besuchen Sie doch gleich mal dieses neue Portal und sehen Sie sich dort um: www.auto-xxl.de Unsere Angebote finden Sie hinter dem Button “EU-Fahrzeuge”, die eingestreuten Sonderplatzierungen finden Sie z.B. unter “Fahrberichte”, wo zur aufgerufenen Marke immer die passende Sonderplatzierung kommt, sofern vorhanden. Für unsere Neuwagenmarkt-Händler wird dadurch eine Sonderplatzierung deutlich attraktiver und wirksamer, zumal sich am Preis nichts ändert!

  • Aus Euro-car-market wird Neuwagenmarkt.de
    22.05.2007


    Schon länger planen wir, aus dem bisherigen ECM den neutraleren und umfassenderen Neuwagenmarkt.de zu machen. Bisher hatten wir diese Änderung mit dem seit langem geplanten Relaunch vorgesehen. Da wir nun aber festgestellt haben, dass ECM bei Google zurückgefallen ist, nehmen wir die nötige Neugestaltung und Google-Optimierung der Titelseite zum Anlass, gleich auf den neuen Begriff Neuwagenmarkt zu schwenken.

    Dazu kommt noch ein anders Argument: Beim Thema “Neuwagen mit Preisvorteil” sind immer öfter deutsche Angebote gleichauf, wenn nicht besser als EU-Importe. Mit anderen Worten: EU-Import bedeutet nicht unbedingt und notwendigerweise ein Superschnäppchen. Zugleich ist unsere Datenbank aber Deutschlands größte Spezialsammlung an besonders preiswerten Neu- und Jungwagen. Dabei sollte es zweitrangig sein, aus welchem Land diese besonders preiswerten Fahrzeuge kommen. Auf dem Neuwagenmarkt haben sie alle Platz.

  • Fachvortrag im ELN: Praxis des Reimportgeschäfts
    23.03.2007


    Wie funktioniert das Geschäft mit EU-Importen?
    Welche Papiere sind nötig? Wer berechnet an wen?
    Wer ist Vermittler, wer ist Händler? Wann gilt der Preisschutz?
    Wer übernimmt die Gewährleistung?
    Warum kommt es manchmal zu Verzögerungen?
    Welche Auswirkungen haben Mentalitätsunterschiede?
    Wie kommt man schneller an das gewünschte Auto?

    Diese und andere Fragen beantwortet ELN-Großhändler Wolfgang Steurer (Eurocar Steurer) in seiner vielbeachteten Rede anlässlich der ELN-Jahrestagung im Dezember 2006. Wir haben den anschaulichen Erlebnisbericht dieses “alten? Profis der Re-Importszene mitgeschnitten und für Sie aufbereitet.

    Sie finden diese Rede auf www.ELN.de , nachdem Sie sich eingeloggt haben, innerhalb der grauen Navigationsleiste im gelben Bereich.

  • ECM – Pionier der Neuwagenvermarktung im Internet – heute 10 Jahre online
    21.02.2007


    Heute seit genau 10 Jahren werden in Deutschland Neu- und Jungwagen über das Internet vermarktet. Man weiß das deshalb so genau, weil am 21. Februar 1997 gegen 21.00 Uhr die Autobörse “EU-Neuwagen.de” online ging. Die “Spezialdatenbank für besonders preiswerte Neu- und Jungwagen” gilt damit als Pionier des Neuwagenhandels über Internet.

    “Das wird nie etwas, lassen Sie die Finger davon”, oder: “Sie wissen gar nicht, auf was Sie sich da einlassen!” So und ähnlich lauteten im Herbst 1996 die häufigsten Ratschläge zum Projekt Internet-Datenbank für EU-Neuwagen. Aber der Werbetexter Walter Schiel ließ sich nicht abbringen und setzte seinen damals häufig belächelten Spruch dagegen: “Du wirst sehen, wir machen etwas Großes!”

    Zum Start standen ca. 700 Autos zur Auswahl, die von rund 400 Besuchern täglich besichtigt wurden. Der FOCUS berichtete auf einer Viertelseite über “Euro-Autos aus dem Internet”, die Passauer Neue Presse titelte “Zum günstigsten EU-Neuwagen surfen”. Die Presse war des Lobes voll.

    Weit weniger begeistert waren die Autohändler. Es bedurfte enormer Überredungskünste, um genügend Händler für einen berichtenswerten Start zu gewinnen. Häufigster Einwand damals: “Im Internet sind doch nur Studenten und junge Freaks. Die haben doch kein Geld für ein neues Auto.” Auch die wagemutigsten Händler machten nur unter der Bedingung mit, dass alles garantiert kostenlos war. Für den völlig unwahrscheinlichen Fall, dass irgendwann vielleicht doch ein Auto übers Internet verkauft würde, versprachen sie gerne, eine kleine Provision zu zahlen.

    Heute, 10 Jahre später, ist Euro-car-market, wie die Börse inzwischen heißt, mit rund 100.000 Angeboten von etwa 150 Händlern längst eine feste Größe in der Branche. Nach wie vor gibt es keine Angebote von privat, nach wie vor besteht eine enge Bindung zwischen der Betreiberin, der S&S Internet Systeme GmbH, und den teilnehmenden Händlern.

    Die Betreiberin arbeitet schon seit einiger Zeit an einem umfassenden Relaunch der Börse und möchte “ECM” bald in neuem Look und mit verbesserten Funktionen präsentieren. Dann wird auch das Thema Kooperationen verstärkt aufgenommen. Bisher bestehen Kooperationen unter anderem mit excite.de, handwerk.com, automagazin24.de, kfz-auskunft.de, Mini-Preise.info und schnaeppchenjagd.de.

  • 2006 war ein Jahr der Umstrukturierung und des Wachstums
    5.01.2007


    Auch 2006 war für die S&S Internet Systeme GmbH wieder ein Jahr des Wachstums. Das erzielte Umsatzplus von 18% gegenüber 2005 spiegelt die erfolgreichen Kundenakquisitionen wider. Gleichzeitig stand das Jahr 2006 im Zeichen einer umfassenden Umstrukturierung. In der Technik wurde eine neue Leitungsebene geschaffen, um Projekte straffer realisieren zu können. Zusätzlich wurden zur Jahreswende 06/07 zwei neue Mitarbeiter eingestellt.

    Die S&S GmbH betreibt im Internet zwei Autobörsen.

    Mit der Neuwagen-Schnäppchenbörse Euro-car-market.de stellt sie die größte deutsche Spezialsammlung besonders preiswerter Neu- und Jungwagen zur Verfügung. ECM gehört zu den Pionieren der Neuwagenvermarktung im Internet und steuert Anfang nächsten Jahres auf das 10-jährige Jubiläum zu. Bis dahin wird es für die rund 100.000 Angebote auf dieser Börse einen neuen Look und eine Reihe neuer Funktionen geben. Die S&S hofft schon jetzt auf eine gute Jubiläumspresse.

    Die zweite Autobörse www.eln.de ist eine geschlossene Einkaufsbörse für Wiederverkäufer. Von der Kfz-Werkstatt bis zum Vertragshandel kann hier jeder Teilnehmer zwischen mehr als 25.000 Angeboten, darunter über 7.000 Lagerfahrzeugen wählen. Die Angebote können schnell und einfach kalkuliert und mit dem Endkundenpreis in die eigene Homepage des Händlers integriert werden, farblich perfekt angepasst. Die Zahl der ELN-Teilnehmer stieg im Jahresverlauf von rund 250 auf ca. 400. Auf Anbieterseite konnten einige sehr interessan-te und leistungsstarke Namen hinzugewonnen werden.

    In das neue Jahr geht die S&S Internet Systeme GmbH mit gestärkter Leistungsfähigkeit und kann deshalb in Kürze technische Neuerungen schneller in den Markt bringen. Zudem soll das Werbebudget zur Neukundengewinnung aufgestockt werden.

    Insgesamt wird die S&S ihre führende Stellung bei beiden Börsen weiter ausbauen und plant insbesondere für die eln.de, sie zur größten unabhängigen Vermarktungsorganisation für Neu- und Gebrauchtwagen zu machen. Hierfür werden derzeit auch Kooperationen mit Serviceketten abgeschlossen.

  • Autobilder als Verkaufsverstärker
    11.10.2006


    Ein Angebot mit Bild wird im Internet achtmal häufiger geklickt als dasselbe Angebot ohne Bild. Gute Bilder sind deshalb – neben ausführlichen Datensätzen – eine nicht zu unterschätzende Verkaufshilfe.

    Für ELN und für Euro-car-market (ECM) wurde nun eine Funktion programmiert, durch die allen bisher bilderlosen Datensätzen automatisch ein Beispielbild hinzugefügt wird. Die Bilder stammen vom automagazin24.de. Für viele Modelle gibt es sogar bis zu 5 Bilder. Insgesamt können die Datensätze derzeit mit rund 1.000 Bildern verbessert werden. Die Bilder werden im Oktober kostenlos allen Angeboten zugestellt, die kein eigenes Bild haben. Ab November 2006 kostet der Service 9,90 Euro netto pro Monat.

  • Formulierung für MwSt-Erhöhung eingebaut
    9.10.2006


    Neuwagen, die jetzt bestellt, aber erst nächstes Jahr ausgeliefert werden, haben wegen der dann auf 19% gestiegenen Mehrwertsteuer einen höheren Endpreis als im Kaufvertrag ausgewiesen. Um hierbei möglichen Auseinandersetzungen und juristischen Schwierigkeiten vorzubeugen, haben wir auf allen ECM-Preisangeboten einen festen Passus eingebaut, der darauf hinweist, dass der Kunde in jedem Fall die bei der Auslieferung gültige Mehrwertsteuer voll bezahlen muss.

  • Abmahnwelle im Internet wegen Überführungskosten
    31.07.2006


    Derzeit ist im Internet eine neue Abmahnwelle zu beobachten. Sie richtet sich vor allem gegen Händlerangebote auf den großen Autobörsen wie z.B. mobile und autoscout. Abgemahnt werden Angebote, deren Endpreise keine Überführungskosten enthalten. Schützenhilfe bekommen die Abmahner von der Justiz.

    So heißt es zum Beispiel in einem Beschluss des Landgerichts München II vom 19.7.2006: “Der Antragsgegnerin wird bei Meidung eines Ordnungsgeldes bis zu 250.000,- Euro, ersatzweise Ordnungshaft bis zu 6 Monaten, für jeden einzelnen Fall der Zuwiderhandlung verboten, im Internethandel Kraftfahrzeuge anzubieten mit Endpreisen, die die Überführungskosten nicht enthalten.” (AZ 1HK O 4077/06)

    Hintergrund: Durch das Verstecken der Überführungskosten z.B. im Bemerkungsfeld erscheint der Angebotspreis um bis zu 800,- Euro niedriger. Die Angebote stehen auf den Ergebnistabellen im Internet entsprechend weiter oben, werden häufiger vom Kunden angeklickt. Der korrekt anbietende Händler hat dagegen das Nachsehen, selbst wenn er insgesamt den besseren Preis bietet.

    Nicht betroffen von der Abmahnwelle sind übrigens die Anbieter auf den Autobörsen www.euro-car-market.de sowie www.eln.de. Dort achten die Betreiber schon seit Jahren darauf, dass die Überführungskosten im Endpreis enthalten sein müssen.

  • Die S&S bekommt endlich eine eigene Homepage
    18.05.2006


    Deutschlands einzige Internetfirma ohne eigene Homepage geht nach neun Jahren nun doch mit einer eigenen Webseite ins Netz! Wer es nicht glaubt, möge bitte einmal folgende Adresse besuchen:

    www.ssis.de

    Damit werden auch die Internetfüchse belohnt, die bisher vergebens nach einer SSIS-Homepage suchten. Das ‘ssis’ war deshalb nahe liegend, weil es die Endung aller Mailadressen der GmbH darstellt (für: S&S Internet Systeme GmbH).

  • Geburtstag: Neun Jahre online!
    21.02.2006


    Seit nunmehr 9 Jahren vermarktet unsere Börse Neu- und Jungwagen erfolgreich über Internet. Nähere Einzelheiten zum Start 1997 finden Sie weiter unten beim 6. Geburtstag.

    Seit 2 Jahren betreiben wir auch die Einkaufsbörse www.eln.de, die sich sehr gut entwickelt. So starteten wir ins Jahr 2005 mit rund 5.000 Einkaufsangeboten und ca. 200 Teilnehmern. Zum Jahresbeginn 2006 hatten wir 20.000 Angebote (darunter etwa 7.000 Lagerfahrzeuge) und ca. 300 Teilnehmer.

    Dieses Jahr bekommt auch euro-car-market neuen Schwung, spätestens wenn der Relaunch online geht, an dem wir schon lange im Hintergrund arbeiten. Lassen Sie sich überraschen!

  • 2005 war für die S&S Internet Systeme GmbH ein gutes Jahr
    23.12.2005


    Auch 2005 betrieb die S&S GmbH ihre Neu- und Jungwagenbörsen im Internet mit wachsendem Erfolg.

    Die Händler-Einkaufsbörse www.eln.de konnte ihre Angebote von rund 5.000 Fahrzeugen zu Jahresanfang auf jetzt etwa 20.000 vervierfachen (darunter über 5.000 Lagerfahrzeuge). Entsprechend erhöhte sich die Zahl der Anbieter. So hat der bei ELN angeschlossene Händler einen permanenten Überblick über die besten Angebote praktisch aller bekannten deutschen Großhändler. Auf der Nachfrageseite stieg die Teilnehmerzahl von rund 200 auf nunmehr etwa 300.

    Bei Euro-car-market.de, Deutschlands größter Schnäppchenjäger-Plattform für besonders preiswerte Neuwagen (seit Februar 1997), arbeitet die GmbH seit Monaten an einer umfassenden Runderneuerung. Sichtbar wird diese Arbeit im neuen Design und mit neuen Funktionen aber erst Anfang nächsten Jahres. Damit wird die zuletzt etwas stagnierende Entwicklung bei ECM wieder neuen Schwung bekommen. Neue Kooperationen sind bereits in Arbeit.

    Ebenfalls im neuen Jahr startet die Vermarktung der neuen Soforthomepage für Autohändler, die erstmals auf der ELN-Händlertagung am 3. Dezember vorgestellt wurde. Die neue Soforthomepage bringt neben professionellem Design alle Funktionen, die ein modernes Autohaus zur Präsentation und Vermarktung über Internet braucht. Und: Sie bietet dem Händler die Möglichkeit, Bilder und Texte ohne Vorkenntnisse jederzeit selbst ändern zu können.

    Weiter ausgebaut wird 2006 auch die Verkaufsunterstützung der ELN-Teilnehmer durch die Ausstattung mit Werbematerialien auf Basis des geschützten Zeichens “Euro Cars Mehrmarken Center”.

    2006 soll ein gutes Autojahr werden. Das erwartet auch die S&S GmbH und sieht dem Jahr sehr zuversichtlich entgegen. In 2005 wurde ein geschätztes Umsatzplus von 8,5% erwirtschaftet, für 2006 erwartet die S&S auf jeden Fall einen zweistelligen Umsatzzuwachs.

  • ECM wieder ausgezeichnet
    6.10.2005


    Wieder hat uns das Web-Adressbuch als “eine der besten Web-Seiten aus dem Bereich Verkehr” ausgezeichnet. Das freut uns, und wir bedanken uns sehr herzlich!

    Der Rundfunksender “Bayern 3” bezeichnete das Web-Adressbuch in einer Sendung vom 19.02.2005 als “die ungewöhnlichste Suchmaschine überhaupt” und bewertete den erfolgreichen Internet-Guide in einem Suchmaschinenvergleich mit 9 von 10 Punkten! Keine Suchmaschine wurde besser bewertet.

  • Danke an die 438 Ausfüller des Fragebogens 1
    14.09.2005


    Herzlichen Dank an die 438 Besucher, die den Fragebogen ausgefüllt haben. Viele davon trugen sich auch gleich für das Gewinnspiel um einen Autolästerer ein. Die Gewinner haben ihr Exemplar inzwischen erhalten. Herzlichen Glückwunsch!

    Die vielleicht wichtigsten Ergebnisse in Kürze: Die Bedienerführung und das Layout haben mehr Freunde, als wir vermutet hatten. Nur die Farben polarisieren etwas. Und noch eine Überraschung für uns: Viele Besucher nutzen ECM schon Monate vor einem geplanten Autokauf. Wir hatten eine etwas kurzfristigere Nutzung angenommen.

  • Sagen Sie uns Ihre Meinung – per Umfrage
    15.07.2005


    Wie sind Sie mit ECM zufrieden? Was gefällt, was nicht? Was hätten Sie gerne anders oder verbessert? Wie nutzen Sie ECM, wie gehen Sie vor, wie nehmen Sie Kontakt zum Händler auf – oder nutzen Sie ECM nur als Informationsquelle?

    Es gibt viele Fragen an unsere Besucher, und wir sind sehr gespannt auf die Antworten. Denn Ihre Meinungen und Anregungen, eingetragen in unsere Online-Umfrage, sollen uns wertvolle Hinweise geben bei der anstehenden Neugestaltung von ECM. Doch keine Angst! Wir werden behutsam vorgehen. Sie werden Ihren ECM auf jeden Fall noch wieder erkennen.

    Die Umfrage läuft bis Ende August. Die Gewinner für das ausgelobte Gewinnspiel werden in der ersten Septemberhälfte gezogen und benachrichtigt. Die fertige Auswertung wird Mitte September vorliegen. Wir werden darüber berichten.

  • Gebrauchte anbieten und finden
    1.07.2005


    Neuwagensuche auf ECM – Gebrauchte anbieten und finden auf “finde-dein-auto.de”. Die entsprechenden Links finden Sie neu eingebettet im roten Teil der Navigationsleiste. Mit dieser Kooperation machen wir es Ihnen noch einfacher, beim Neuwagenkauf gleich auch den Gebrauchten anzubieten und bei dieser Gelegenheit zu vergleichen, zu welchen Preisen dieser Gebrauchte von anderen angeboten wird.

  • Gute Fahrzeugbilder für die Angebote unserer Händler
    21.06.2005


    Unsere Koopperation mit www.automagazin24.de macht’s möglich: ECM-Händler haben ab heute das Recht, auf die Bilder der dortigen Fahrberichte zuzugreifen. Damit dürften die Angebote auf ECM bald mit besserem Bildmaterial unterstützt werden, was unseren Besuchern zugute kommt.

    Das automagazin24.de bietet neben Test- und Fahrberichten eine Fülle zusätzlicher Informationen rund ums Auto, von Auto-Bewertung über Foren, Kaufberatung, Tuning bis hin zu Reifen. Schauen Sie mal rein!

  • Unsere Einkaufsbörse ELN expandiert
    27.04.2005


    ELN.de präsentiert seinen angeschlossenen Händlern jetzt mehr als 10.000 Einkaufsangebote! Sie setzen sich aus rund 3.000 Lagerfahrzeugen und ca. 7.000 Bestellangeboten zusammen. Diese Angebotsfülle kann von den Händlern individuell kalkuliert und auf die eigene Homepage übernommen werden. Dort hat der Händler dann einen farblich angepassten, stets aktuellen, lebendigen Verkaufskatalog zur Verfügung.

    Das Allerbeste: Die einmal eingestellte Kalkulation bleibt erhalten, auch wenn neue Autos von Großhändlern eingestellt werden.

    Zur schnellen und genauen Kalkulation so vieler Autos wurde vor kurzem die “ELN-Powerkalkulation” entwickelt. Damit können 10.000 und mehr Angebote in rund 15 Minuten schnell und differenziert kalkuliert werden. Wir sind stolz auf dieses leistungsfähige Werkzeug, das es im deutschen Internet kein zweites Mal geben dürfte.

  • Geburtstag! 8 Jahre Neuwagenverkauf über Euro-car-market.de
    21.02.2005


    Heute vor 8 Jahren, am 21.2.1997, gingen wir mit “Eu-Neuwagen.de” online. Seitdem werden in Deutschland Neuwagen über das Internet vermarktet. Ein kleines Stimmungsbild aus der pionierhaften Anfangszeit finden Sie weiter unten beim 6. Geburtstag.

    Inzwischen ist dieser größte deutsche Marktüberblick über “besonders preiswerte Neu- und Jungwagen” zum begehrten “Content” geworden. Unsere Händler haben so den Vorteil, dass ihre Angebote, einmal bei ECM eingegeben, auf nicht weniger als 14 verschiedenen Internet-Plattformen, -börsen und –portalen präsentiert werden. Weitere Kooperationen sind in Vorbereitung. Euro-car-market wird immer mehr zur “Verkaufsmaschine ECM”.

  • Umkreissuche aufgewertet
    14.02.2005


    Schon seit Jahren können Sie Ihre Autosuche bei ECM auf einen gewünschten Radius rund um Ihre Postleitzahl eingrenzen. Doch diese Umkreissuche war bei der Funktion “Alle Angebote” ganz unten am Bildschirmrand versteckt und wurde häufig nicht bemerkt.

    Nun haben wir sie weiter oben platziert, mit einer kleinen Deutschlandkarte ausgestattet und den neuen Suchradius 50 km hinzugefügt. Damit dürfte diese nützliche Funktion mehr ins Blickfeld kommen.

    Wichtiger Hinweis: Die Umkreissuche funktioniert nur, wenn Sie die blauen Eingabefelder nutzen. So lange Sie ganz oben einfach nur Hersteller oder Baureihe anklicken, ist die Umkreissuche nicht aktiviert.

  • Neue Kooperation mit der Tomorrow Focus AG
    13.12.2004


    Rechtzeitig vor Weihnachten erhalten die Besucher von FOCUS Online einen Marktüberblick der besonderen Art: Über 70.000 Neuwagenangebote, ausnahmslos deutlich unter dem empfohlenen Listenpreis. Es ist die größte deutsche Sammlung an Re-Importfahrzeugen, die jetzt den Besuchern dieses Portals offen steht.

    Es ist ein Autoportal mit zwei breiten Eingangstüren: einmal von www.focus.de kommend, zum anderen von Microsofts Portal www.msn.de. In beiden Fällen führt ein Klick auf das Stichwort „Auto“ zu dem gemeinsamen Portal der Tomorrow Focus AG.

    Die TOMORROW FOCUS AG, München, zählt zu den führenden Medienanbietern von Internet- und Printprodukten in Deutschland. Mit rund 800 Millionen Seitenabrufen pro Monat gehört die TOMORROW FOCUS AG zudem zu Deutschlands größten Online-Vermarktern. Hauptgesellschafter der börsennotierten Aktiengesellschaft ist das Medienunternehmen Hubert Burda Media.

  • ECM-Angebote jetzt mit Verfallsdatum
    15.11.2004


    Zur Qualitätsverbesserung unserer Angebote haben wir ab heute ein automatisches Verfallsdatum in Kraft gesetzt. Die Verfallszeit beträgt:
    Bei Bestellbeispielen 50 Tage
    Bei Lagerfahrzeugen 25 Tage

    Die betreffenden Anbieter bekommen vorher in Abständen zwei automatische Erinnerungsmails zugeschickt. Erfolgt keine Reaktion, werden die Angebote am Verfallstag automatisch herausgenommen. Wir sind sicher, dass diese Maßnahme ein wirksamer Beitrag ist, um Karteileichen unter den Angeboten zu vermeiden.

  • Jetzt auch Datenversand zu autoboerse.de
    10.11.2004


    Mit dem neuen Update für unsere Eingabesoftware PS-Managers bekam der “PSM” wieder eine Schnittstelle spendiert. Es ist inzwischen die Nummer 14 und ermöglicht es ab sofort, die Daten aus dem PS-Manager auch zu autoboerse.de zu senden. Zu jeder Zeit, und ohne fremde Dienste in Anspruch nehmen zu müssen. Mehr über den PSM sowie eine Auflistung aller Schnittstellen finden Sie links im grünen Händlerbereich unter “Wichtige Infos und Preise”.

  • Newsletter für Händler-Einkaufsangebote
    1.11.2004


    Ein ziemlicher Prozentsatz unserer Besucher besteht aus Händlern, die Einkaufsangebote suchen. Ihnen möchten wir empfehlen, einmal einen Blick auf unseren 14-tägigen Newsletter zum Fahrzeug-Einkauf zu werfen. Gehen Sie einfach links in den grünen “Händlerbereich” und klicken Sie dort auf “Newsletter für den Händler-Einkauf”. Sie sehen den jeweils aktuellen Newsletter, Sie können sich kostenlos dafür anmelden und sich auch über ELN informieren, unser erfolgreiches Ein- und Verkaufskonzept für den Mehrmarkenhandel.

  • Der kleine Autolästerer ist da!
    20.10.2004


    Deutschlands Autofahrer haben nichts zu lachen. Dafür sorgt die Politik. Doch ganz privat und heimlich macht sich das Herz des Autofahrers Luft. Wie, das zeigt diese liebevoll zusammengetragene, handliche Sammlung von Lästereien und Schmähungen rund ums Kennzeichen. Dazu kommen Witze, Storys und Spielvorschläge für die Gehirnakrobatik unterwegs. Insgesamt 76 Seiten voller Kurzweil für lange Fahrten. Erhältlich für 2,95 € an Tankstellen und Kiosken oder auf der Webseite: www.autolaesterer.de. Dort können auch eigene Lästersprüche und witzige Storys für die nächste Auflage geparkt werden.

  • ECM wieder ausgezeichnet
    1.10.2004


    “Sehr geehrte Damen und Herren,
    unsere Redakteure haben aus den über sieben Millionen deutschsprachigen Web-Seiten eine Auswahl der 6.000 besten Internet-Angebote getroffen und diese im Web-Adressbuch für Deutschland 2005 veröffentlicht. Auch Ihre Web-Seite www.euro-car-market.de wurde als eine der besten Web-Seiten aus dem Bereich Verkehr in unserem Internet-Guide vorgestellt.”

    Danke schön! Wir werden uns bemühen, auch nächstes Jahr wieder dabei zu sein.

  • Neue Kooperation mit dem Portal kfz.de
    16.09.2004


    Kfz.de ist ein aufstrebendes Autoportal mit News, Bildergalerien, Links, Gebrauchtwagen-Börse und Gewinnspiel. Die aktuellen Listen der Automessen und Automuseen in Deutschland erfreuen sich seit ihrer Online-Stellung großer Beliebtheit. Weitere Inhalte wie Kennzeichensuche, Bußgeldrechner, Oldtimer und Formel1 machen die Seite zur wahren Fundgrube für Autofans.
    Was bisher fehlte, war ein Marktüberblick über besonders preiswerte Neuwagen. Seit heute ist diese Lücke bei kfz.de geschlossen – durch Übernahme aller ECM-Angebote.

  • Ab heute mit Fahrberichten
    9.09.2004


    Unsere Kooperation mit www.auto-magazin24.de trägt vielfache Früchte: Zum einen sind unsere Fahrzeugangebote dort eingebettet (gut für die dortigen Besucher, gut für unsere Händler), zum anderen kann ab sofort von jeder der ECM-Detailansichten auf die vorliegenden Fahrberichte der meisten Modelle zugegriffen werden (gut für ECM-Besucher, gut für auto-magazin24.de).
    Auto-Magazin24.de ist seit mehr als 2 Jahren online. Den Schwerpunkt bilden Fahrberichte in Wort und Bild, zum Teil sogar als Video. Hierbei wird sehr viel Wert auf die Nachvollziehbarkeit der Bewertung gelegt. Nicht die sportliche Höchstleistung und Werte im Kommabereich sind hier gefragt, sondern das Verhalten des Autos im Alltagsbetrieb.

  • Suche eingrenzen – jetzt superkomfortabel
    4.08.2004


    Im Gegensatz zu vielen anderen Börsen werden Sie bei ECM niemals aufgefordert, die Suche einzugrenzen, weil sonst kein Ergebnis kommt. Dafür ist bei uns die Zahl der Treffer oft höher, als man möchte.

    Hier hilft der neue Link “Suche eingrenzen” oben links über der Ergebnistabelle. Ein Klick darauf öffnet ein Fenster mit weitergehenden Suchkriterien, mit denen Sie Ihrem Wunschauto näher kommen. Besonders hinweisen möchten wir auch auf die regionale Suche. Sie liefert Ihnen alle Angebote im gewünschten Radius rund um Ihre Postleitzahl.

  • Neue Kooperation mit handwerk.com
    25.05.2004


    Deutschlands führender Onlinedienst für Entscheider im Handwerk “handwerk.com” bietet seinen Besuchern seit heute “ein zusätzliches Bonbon für seine User”: den unmittelbaren Zugriff auf fast 90.000 besonders preiswerte Neu- und Jungfahrzeuge aus der Sammlung euro-car-market. Die Angebote unserer Händler werden dort automatisch und ohne Mehrkosten veröffentlicht. Die neu erschlossene Zielgruppe wird unsere Händler anspornen, den Bereich Nutzfahrzeuge nunmehr verstärkt auszubauen.
    www.handwerk.com

  • Zweieinhalb Stunden aus dem Netz (kein Aprilscherz!)
    1.04.2004


    Nach eingehenden Vorbereitungen war es heute so weit: Fast zu High Noon, um 12 vor 12, ging ECM vom Netz, um auf einen deutlich größeren Internetserver umzuziehen mit viermal höherer Geschwindigkeit und Leistung. Das wurde auch Zeit, denn die Antwortzeiten waren in letzter Zeit immer öfter sehr gemächlich geworden. Mit dem neuen Server sollte die Leistung wieder das gewohnt schnelle Tempo erhalten oder noch schneller werden.
    Zweieinhalb Stunden war ECM insgesamt vom Netz, wovon Host Europe 1,5 Stunden brauchte. Nun läuft wieder alles, und die Anspannung der letzten Tage löst sich in einem befreiten “Prost!”
    Post zur Serverumstellung

  • Heute sieben Jahre ununterbrochen online!
    21.02.2004


    Euro-car-market ist aus eigener Kraft – ohne Millionen Fremdkapital – in organischem Wachstum zu einer Institution in Deutschland geworden, wenn es um preiswerte Neuwagen geht. Wie es damals losging, im Februar 1997, finden Sie etwas weiter unten anlässlich des 6. Geburtstages von ECM beschrieben.
    Inzwischen ist zur Verkaufsdatenbank ECM noch die Händler-Einkaufsdatenbank ELN gekommen. Wir arbeiten daran, die Technik insgesamt noch kundenfreundlicher und einfacher zu gestalten und weitere Teilnehmer für ELN und ECM zu gewinnen. Unser Ziel: Bis Jahresende tausend Wiederverkäufer für ELN!

  • Von 150.000 auf 90.000 – von der Quantität zur Qualität
    12.02.2004


    Lange Zeit hatten wir uns über die stark steigenden Angebotszahlen gefreut. Bis wir entdeckten, dass sich darunter auch reichlich Datenmüll angesammelt hatte. Nach mehrfachen Ankündigungen gegenüber unseren Händlern kam heute das große Aufräumen:

    Entfernt wurden alle Angebote, die noch aus dem Jahr 2003 stammen. Gelöscht wurden auch viele tausend Karteileichen. Unter anderem wurden 65.000 “tote” Bilder (von gelöschten Angeboten) entfernt, was allein schon rund 5 Gigabyte an Daten ausmachte.

    Mit dieser Aktion bleibt Euro-car-market seiner Linie der Transparenz und Ehrlichkeit treu. Wir sehen keinen Sinn darin, aufgeblähte Datenbestände zu präsentieren, nur weil große Zahlen mehr hermachen. Genau genommen ist niemandem damit gedient.

    Wir hoffen, dass unsere Börse nun auch wieder schneller läuft und Ihnen noch besser hilft, Ihr Wunschauto zu finden.

  • Zwischen Lager- und Bestellfahrzeugen einfach hin- und herschalten
    30.01.2004


    Als spezialisierte Neuwagendatenbank pflegt Euro-car-market natürlich die Unterscheidung zwischen Lagerfahrzeugen (sofort lieferbar) und Bestellbeispielen (frei konfigurierbar). Um diese beiden Kategorien für den Kunden besser zu trennen und dadurch schnellere Suchergebnisse zu ermöglichen, haben wir bei den Ergebnistabellen neue Registerkarten eingeführt. Die Voreinstellung liegt auf “Lagerfahrzeuge”. Sie bekommen also zuerst alle verfügbaren Lagerfahrzeuge gezeigt (blaue Registerkarte). Zur Ansicht der Bestellbeispiele klicken Sie einfach auf “Bestellbeispiele”.

    Das alles können Sie noch mit Abholung im Inland oder Ausland kombinieren. Mehr darüber finden Sie hinter jedem Info-i unmittelbar über den Registerkarten.

    Noch ein Tipp (wenn auch nicht mehr ganz neu): Durch Klick auf den Spaltenkopf können Sie nach Wunsch sortieren, also z.B. nach PS oder nach Türen, nach PLZ des Händlers oder nach seinem Namen.

  • Über 100.000 Fahrzeug-Angebote im Euro-car-market.de!
    12.12.2003


    Wir hätten es selbst nicht gedacht, dass wir dieses Jahr noch die 100.000er-Schwelle hinter uns lassen würden! Immerhin sind und bleiben wir ein Spezialanbieter: Keine herkömmlichen Gebrauchten, keine Autos von privat. Nur Neu –und Jungwagen und auch davon nur die absolut preiswertesten. Eine strenge Auslese nach Preis und Leistung, an der schon viele “herkömmliche” Vertragshändler gescheitert sind. Sie konnten preislich einfach nicht mithalten. Berücksicht man dieses scharf umrissene Marktsegement, sind die hunderttausend in ihrer Marktbedeutung nur mit dem Vielfachen im Gesamtmarkt zu vergleichen. Nie war es offensichtlicher, dass euro-car-market die mit Abstand größte Sammlung besonders preiswerter Neuwagen in Deutschland ist.

  • Bereits über 100 eingeschriebene ELN-Teilnehmer
    17.11.2003


    “Laut der jüngsten Statistik des Flensburger Kraftfahrt-Bundesamtes (KBA) kamen im Oktober 2003 genau 269.124 fabrikneue Pkw und Kombi auf Deutschlands Straßen. Das sind 4,2 Prozent weniger als im Vorjahresmonat.” (kfz-betrieb newsletter)

    Bei uns dagegen geht´s weiter aufwärts: Wir zählen schon über 100 ELN-Wiederverkäufer, die alle die nötigen Papiere unterschrieben haben. Natürlich sind noch eine Reihe davon in der Probezeit, doch erfahrungsgemäß machen 80% anschließend weiter, weil sie bereits in der Probezeit Autos verkauft haben. Täglich melden sich neue Händler an.

  • Erstmals mehr als 80.000 Angebote
    23.10.2003


    Mit 81.960 Fahrzeugangeboten erreichte unser Zähler heute wieder einen neuen Rekord. Wir vermuten, dass unsere Werbung für die Einkaufsbörse ECM Logistik Netz (www.eln.de) auch auf die Verkaufsbörse Euro-car-market überstrahlt. Wir gewinnen neue Teilnehmer für ECM, gleichzeitig stellen die Teilnehmer auch immer mehr Fahrzeugangebote ein.

  • Erstmals mehr als 70.000 Angebote
    8.10.2003


    Während die Zulassungszahlen für Neuwagen in Deutschland im August gegenüber Juli um 60.000 zurückgingen – ein Minus von 21 Prozent – steigt die Zahl der Angebote bei Euro-car-market weiter an. Parallel dazu steigen auch die Verkäufe. Ein Grund dafür dürfte ein gewisser “Aldi-Effekt” sein: In knappen Zeiten springt man eher über seinen Schatten und besinnt sich auf preiswerte Angebote. Bei uns: Re-Importe.

  • Ausgezeichnet: Wir gehören zu den 6.000 wichtigsten Seiten
    1.10.2003


    Glückwünsche vom mw-Verlag, dem Herausgeber des “Web-Adressbuchs für Deutschland”. Euro-car-market gehört auch dieses Jahr zu den wichtigsten deutschsprachigen Webadressen. “Unsere Redakteure haben von den über sechs Millionen deutschsprachigen Web-Seiten eine Auswahl der 6.000 besten Internet-Angebote getroffen” schreibt der Verlag. Danke schön!

  • Offizieller Start der Händler-Einkaufsbörse www.eln.de
    18.09.2003


    Seit einem halben Jahr arbeiten wir am Konzept der Einkaufsbörse ECM Logistik Netz (kurz: ELN). Seit Anfang August läuft der Testbetrieb mit Schnupperzugang für interessierte Wiederverkäufer. Inzwischen hatten sich nicht weniger als 186 “Schupperer” angemeldet, die nun alle das Startpaket mit Programm und Vertragsmappe bekamen.

    Damit beginnt für die Teilnehmer die offizielle Probezeit, denn erst mit dem Programm “PS-Manager” können sie die gebotenen Funktionen nutzen. Ein Start mit einer solchen Zahl von Anfangsteilnehmern zeugt vom Vertrauen, das die Händler in unser Konzept haben und spornt uns mächtig an. Auch die Fachpresse berichtet positiv, zum Beispiel “kfz-betrieb”, das offizielle Organ des deutschen Kraftfahrzeuggewerbes.

    Mehr bzw. alles über das Thema finden Sie auf unserer Infoseite www.eln.de.

  • Endlich getrennt: Lagerfahrzeuge und Bestellbeispiele
    16.08.2003


    Bisher kam in der Ergebnistabelle alles, was Sie aufgerufen hatten. Dabei waren gut ausgestattete Lagerfahrzeuge regelmäßig im Nachteil, weil sie immer auf den hinteren Seiten landeten. Denn vorneweg drängten sich die Bestellbeispiele in der preiswertesten Basisversion. Kalkulierte man hier die gewünschte Ausstattung hinzu, kam man oft auf einen recht ähnlichen Preis wie so manches sofort verfügbare Lagerfahrzeug. Doch die meisten Kunden liessen sich in der Regel vom zunächst günstigen Grundpreis blenden und kamen gar nicht so weit, die tatsächlich gewünschte Ausstattung genau zu vergleichen.

    Ein ähnliches Phänomen gab es bei der Frage: Abholung im Inland oder Ausland? Klar: Wer sein Auto im Ausland abholt, spart die Transportkosten zum Hof des Händlers bzw. übernimmt sie selbst. Auch werden Autos im Ausland oft ohne deutsche Mehrwertsteuer angeboten und wirken dann noch einmal um 16% billiger. Auch diese Autos werden nun nicht mehr mit den anderen vermischt.

    An heute sind die Lagerfahrzeuge unter sich genau wie die Bestellbeispiele. Und die Abholung im Inland ist getrennt von den Auslandsabholungen. Wir sind überzeugt, dass diese Regelung viel zur Transparenz und Klarheit beiträgt.

  • Neue Seite im Internet: www.eln.de
    17.07.2003


    ELN-Logo
    Seit heute können interessierte Händler im Internet genau nachlesen, welche Vorteile das neue Händler-Einkaufskonzept ECM Logistik Netz (ELN) ihnen bietet. Die neue Seite “eln.de” gibt Auskunft über eine neue Form des Fahrzeug-Einkaufs und Verkaufs für “herkömmliche Autohäuser”. Und sie ermöglicht dem Interessierten einen Schnupperzugang noch vor dem offiziellen Start. Dieser ist für Ende August, nach der Urlaubszeit terminiert.

  • ECM-Angebote seit heute auf Excite!
    13.06.2003


    Seit heute sind unsere gesamten Angebote in die europäische Suchmaschine www.Excite.de integriert! Sie finden sie ganz oben rechts (Spotlight) unter Neuwagen. Ziel der Zusammenarbeit ist es, dem Besucher der Suchmaschine nicht nur Adressen von Autobörsen und Händlern zu nennen, sondern einen sofortigen Durchgriff bis zum einzelnen ECM-Angebot zu ermöglichen.

    Excite ist seit 1995 online. Der europäische Zweig des Excite-Networks wendet sich seit 1997 in fünf Sprachen an das Publikum in Europa. Das rasch wachsende Angebot umfasst neben einer breiten Palette von Suchservices nützliche und unterhaltsame Utilities und Themenkanäle. Damit vereint Excite die Erfahrung des Internetpioniers mit genuin europäischer Orientierung und der Stärke des renommierten Trademarks. Excite unterhält Portale in Deutschland, Italien, Großbritannien, Frankreich, Spanien und Österreich mit Millionen von Besuchern und konstant wachsenden Traffic- und Umsatzzahlen.

  • ECM präsentiert neues Konzept
    9.05.2003


    ECM startet eine Händler-Einkaufsdatenbank mit einem neuen Konzept. Danach sollen auf der Anbieterseite eine kleine, begrenzte Zahl zuverlässiger, qualitätsorientierter und lieferfähiger Großhändler anbieten, auf der Wiederverkäuferseite sollen dagegen alle traditionellen kleinen bis mittleren Autohäuser und Kfz-Meisterbetriebe angesprochen werden. Ziel: Tausend Wiederverkäufer und damit Deutschlands größte unabhängige Verkaufsorganisation für Neu- und Jungwagen aufzubauen.

    Die Fachpresse berichtet darüber im Internet:
    http://www.kfzbetrieb.de/news/kb_beitrag_431992.html
    http://www.autohaus-online.de/newsletter/detail.php?id=56942

    Noch werden einige geeignete Großhändler gesucht, um die Anbieterseite abzuschließen. Das Konzept bietet allen Beteiligten gute Zukunftsaussichten: Wachstumschancen für die Großhändler, Überlebensperspektiven für die Wiederverkäufer und Leistungserweiterung für die S&S GmbH.

    Die Autobörse Euro-car-market bleibt davon unberührt und läuft wie gewohnt weiter.

  • Jetzt auch Umkreis-Suche im ECM
    14.04.2003


    Bisher kamen die Suchergebnisse im Internet deutschlandweit nach Preisen sortiert. Nun können unsere Besucher auch nach Regionen suchen. Einfach die Postleitzahl des Wohnorts eingeben und den gewünschten Radius von z.B. 100 oder 200 km anklicken. Dann kommen nur noch Angebote aus diesem Bereich. So wird die Suche nach einem passenden Händler bzw. nach passenden Angeboten im Umfeld deutlich einfacher.

  • Autos bei PLUS ein “Preis-Hammer”? Kalter Kaffee!
    24.03.2003


    In ganzseitigen Anzeigen bewirbt der Lebensmittel-Discounter “PLUS” heute einen VW Golf mit 105 PS sowie einen Ford Focus (110 PS, Turbodiesel) für jeweils 17.999,- Euro.
    Bild meldete schon am Samstag: “Preis-Hammer” von “Plus”! Autos 20% billiger. Aus unserer Sicht aber kalter Kaffe. Denn bei ECM gibt es die gleichen Autos bis 2.000 Euros billiger!

    Ein Blick in ECM zeigt sehr schnell, wo der “Hammer” hängt: Teils mehr als 2.000 Euro niedriger liegen vergleichbar ausgestattete Angebote. Dazu können diese auch noch in beliebigen Farben und Ausstattungsvarianten bestellt werden (bei der dreitürigen Ausführung nochmals deutlich billiger), und sind nicht nur einmal, sondern täglich abrufbar.

    Zum Vergleich mit den “Plus Preis-Hämmern” haben wir einige passende ECM-Angebote ausgesucht. Tippen Sie die nachfolgenden Angebotsnummern einfach links oben in das Eingabefeld unterhalb des Logos. Sie bekommen dann gezielt das dazugehörige Angebot. Einen Überblick über alle anderen Angebote liefert der Button “Alle Angebote” (im roten Feld).

    5000/1383
    223/1517
    211/2253
    1005/2085
    35/1243
    8000/1951
    2106/1176
    136/2265
    5610/1162
    FFoTD1/121
    10/1733
    349/9
    2731/1414
    6092/1162
    664/1578
    1PLUS/38

    Unsere Händler haben auch mal kurz nachgerechnet. Bei Verwendung des Original-Volkswagen-Konfigurators (nicht dem von Auto-Bild) kommt man in der beschriebenen Ausstattung auf einen Preis ohne Überführung von 19.992,- Euro. Der Unterschied zum PLUS-Angebot von 17.999,- Euro sind dann gerade noch 10% !

  • ECM ist heute 6 Jahre im Internet!
    21.02.2003


    Bild der ECM Ur-Homepage
    “Das wird nie etwas, lassen Sie die Finger davon”, oder: “Sie wissen gar nicht, auf was Sie sich da einlassen!” So und ähnlich lauteten im Herbst 1996 die häufigsten Ratschläge zum Projekt Internet-Datenbank für EU-Neuwagen. Aber Walter Schiel ließ sich nicht abbringen und setzte seinen damals häufig belächelten Spruch dagegen: “Du wirst schon sehen, wir machen etwas Großes!” Zum Glück fand er in Torsten Richter einen Programmierer, der das Projekt sehr schnell als große Herausforderung erkannte.

    Schließlich, nach fieberhaften Vorbereitungen, war es am 21. Februar 1997 um 21.00 Uhr endlich so weit: Unsere Autobörse ging online – damals unter dem Namen “EU-Neuwagen”, der heute noch gültig ist. Wir starteten mit ca. 700 Autos und hatten vom Start weg rund 400 Besucher täglich. Der FOCUS berichtete auf einer Viertelseite über “Euro-Autos aus dem Internet”, die Passauer Neue Presse titelte “Zum günstigsten EU-Neuwagen surfen”. Die Presse war des Lobes voll.

    Weit weniger begeistert waren die Autohändler. Es bedurfte enormer Überredungskünste, um genügend Händler für einen berichtenswerten Start zu gewinnen. Häufigster Einwand damals: “Im Internet sind doch nur Studenten und junge Freaks. Die haben doch kein Geld für ein neues Auto.” Auch die wagemutigsten Händler machten nur unter der Bedingung mit, dass alles garantiert kostenlos war. Für den völlig unwahrscheinlichen Fall, dass irgendwann vielleicht doch ein Auto übers Internet verkauft würde, versprachen sie gerne, eine kleine Provision zu zahlen.

    Heute, 6 Jahre später, haben wir – ohne Start-up-Millionen – rund 50.000 Autos von etwa 240 Händlern im Netz. Wenn jeder Händler pro Monat ca. 10 Autos über ECM verkauft, wechseln über diese Börse nicht weniger als 2.400 Autos monatlich den Besitzer. Legt man einen Durchschnittswert von 15.000 Euro pro Fahrzeug zu Grunde, so wird über ECM ein Monatsumsatz von 36 Millionen Euro generiert.

  • Erstmals mehr als 50.000 Angebote im ECM!
    19.02.2003


    Alle 20 Minuten werden bei ECM die Daten aktualisiert. Mit der Aktualisierung um 13:52 Uhr war es heute so weit: 50.024 Fahrzeugangebote! Wieder eine große Schwelle überschritten! Auch die Zahl der Besucher entwickelt sich positiv: Täglich zählen wir jetzt rund 8.000 Neuwagen-Interessenten. Wir wünschen jedem einzelnen einen vorteilhaften Fahrzeugkauf!

  • Mit Schwung und Optimismus ins neue Jahr 2003!
    31.12.2002


    Allen Besuchern, Autokäufern und Händlern wünschen wir für das Jahr 2003 Erfolg, Gesundheit und viele schöne Erlebnisse!

    Walter SchielGanz gegen den Trend der derzeit recht mutlosen wirtschaftlichen Stimmung haben wir im vergangenen Jahr enorm viel investiert und geleistet: Die MySQL-Datenbank, die Händler-Eingabesoftware, der Internet-Auftritt sowie alle dazwischenliegenden Funktionsteile wurden in monatelanger intensiver Arbeit komplett neu programmiert und gestaltet. Mitte des Jahres konnten wir schließlich die große Umstellung wagen – und es hat geklappt! Heute können wir Ihnen mehr als doppelt so viele Fahrzeuge wie vor der Umstellung bieten! Kurz vor Jahresende wurde noch die Schwelle von 45.000 Autos überschritten.

    Mehr denn je begreift sich ECM deshalb als Deutschlands größte “Spezialdatenbank für besonders preiswerte Neu- und Jungwagen”. Dabei ist es unerheblich, ob die Angebote deutsche oder EU-Fahrzeuge sind. Entscheidend ist, dass der Kunde das gesuchte Fahrzeug in der gewünschten Ausstattung zum besten Preis bekommt. Den dazu notwendigen Marktüberblick findet er auf dieser Plattform!

  • Kooperation mit auto.de
    13.12.2002


    Passend zum Zeitgeist der allgegenwärtigen Sparmaßnahmen (Geiz ist geil!) sind wir mit www.auto.de, einem der traditionsreichsten und beliebtesten Autoportale Deutschlands, eine strategische Kooperation eingegangen. Ziel der Zusammenarbeit ist es, dem großen Kreis der Autoliebhaber von auto.de einen Direktzugriff auf die besonders preiswerten Autoschnäppchen unseres Marktplatzes zu ermöglichen.

    Auto.de ist seit 1996 im Netz etabliert und gehört zu den führenden Autoportalen. Neben einer kostenlosen Gebrauchtwagenbörse für Händler und Private, bietet auto.de tagesaktuellen Content, eigene Testberichte, Neuwagenerscheinungen aller Marken und Concept cars. Ratgeber, Service und News ergänzen das aktuelle Geschehen rund ums Auto. Abgerundet wird der Nutzen für den Besucher durch weitere thematische Schwerpunkte wie Versicherungen, Leasing sowie Teile & Zubehör.

  • Erstmals mehr als 40.000 Angebote im ECM!
    12.11.2002


    Seit der Umstellung auf die neue Technik hat die Zahl der Angebote im Euro-car-market einen rasanten Aufschwung genommen. Hatten wir Anfang August noch rund 21.000 Angebote, so sind es jetzt, gut 3 Monate später, schon fast doppelt so viele. Und alles spricht dafür, dass die Entwicklung so weiter geht.
    Ausschlaggebend für diese Zunahme ist die neue Flexibilität der Technik, die uns den Datenimport von praktisch allen Quellen erlaubt. Trotz der sichtbaren Erfolge wird aber am Daten-Import wie -Export kräftig weiter gearbeitet.

  • Euro-car-market mit neuer Technik
    24.07.2002


    Nach vielen Monaten Vorarbeit ist es nun so weit: ECM startet komplett neu programmiert! Dazu gehören eine völlig neue, enorm erweiterte und verbesserte Händler-Eingabesoftware (programmiert in C++!). Dann eine große Konverter-Schnittstelle, über die wir künftig zuverlässig und komfortabel Angebotsdaten großer Händler importieren können. Dann eine neu programmierte SQL-Datenbank (wir hoffen, dass sie spürbar schneller sein wird) und nicht zuletzt ein neu gestalteter, frischer Internetauftritt, der hoffentlich Ihre Zustimmung findet. Leider scheint es ein Naturgesetz bei großen Projekten zu sein, dass immer kurz vor Termin, wenn alles fertig sein sollte, noch an jeder Ecke Unzulänglichkeiten auftauchen, die zwar nur selten dramatisch sind, die aber doch gemacht werden müssen und Zeit kosten.Haben Sie deshalb bitte Verständnis und ein wenig Geduld, wenn in den ersten Tagen nicht gleich alles perfekt laufen sollte. Wir arbeiten im verstärkten Sondereinsatz daran, alle auftretenden Probleme sofort zu beseitigen.

  • Euro-car-market kooperiert mit auto.t-online.de
    1.12.2001


    T-online, Deutschlands größtes Portal mit mehr als 7,5 Millionen Besuchern und die Motor Presse Stuttgart, Herausgeber führender Autotitel wie z.B. auto motor und sport, starten im Dezember das neue Auto-Portal “auto.t-online.de“. Zur leichten Erreichbarkeit des neuen Portals fügt t-online auf seiner millionenfach besuchten Startseite den neuen Link “Auto” ein.

    Das neue Portal bietet selbstverständlich auch einen Neu- und Gebrauchtwagenmarkt. Von Anfang an mit dabei: ECM mit allen seinen äußerst günstigen Fahrzeugangeboten.

  • Euro-car-market kooperiert mit www.handwerk.com
    16.08.2001


    Deutschlands rund 850.000 Handwerksbetriebe (davon haben bereits 75% Onlinezugang) haben nun über handwerk.com, dem ersten Internetportal für diese Zielgruppe, einen Direktzugriff auf Deutschlands größte “Spezialdatenbank für besonders preiswerte Neu- und Jungwagen”.

    handwerk.com wurde von der Schlüterschen Verlag und Druck GmbH in Hannover als vielseitiges Portal für das deutsche Handwerk aufgebaut. Die Schlütersche ist dem Handwerk ohnehin durch eine Reihe von Publikationen verbunden, so z.B. durch das bekannte Fachblatt “Norddeutsches Handwerk” oder die Zeitschrift “Niedersächsische Wirtschaft”. Neben diesen Printprodukten betreibt die Schlütersche das Internetportal mit einem Netz von 65 Regionalportalen, drei Branchen- und einem Themenportal, die die Handwerksbetriebe z.B. beim Einstieg ins Internet oder bei der eigenen Homepage unterstützen.

    ECM gewinnt mit dieser Kooperation für seine Händler zu den derzeit täglich rund 4.000 Besuchern eine weitere, sehr interessante Zielgruppe hinzu. Gerade Handwerksbetriebe sind ausgesprochen preisbewusst und wissen beim Kauf eines Neuwagens jeden eingesparten Prozentpunkt zu schätzen.

  • Euro-car-market ausgezeichnet
    2.05.2001


    ECM ist im “Web-Branchenbuch für Deutschland” aufgenommen. Der mw-Verlag, der auch das erfolgreiche “Web-Adressbuch für Deutschland” herausgibt, schreibt: “Unsere Redakteure haben ca. 250.000 Web-Angebote getestet und eine Auswahl der 8.000 besten Web-Seiten getroffen.” Euro-car-market ist dabei!

  • ECM jetzt endlich mit Kundenforum!
    30.04.2001


    Ein lang gehegter Wunsch wurde Wirklichkeit: Unsere Kunden haben jetzt auf Euro-car-market ein eigenes Diskussionsforum für alle Fragen rund um besonders preiswerte Neu- und Jungwagen.

  • Kooperation mit schnaeppchenjagd.de
    18.04.2001


    Alle Angebote unserer Händler finden sich jetzt auch in “Schnaeppchenjagd.de”. Die Daten werden täglich kostenlos und automatisch übermittelt. Schnaeppchenjagd.de ist neben der bewährten Kooperation mit der Verkaufsplattform Atrada.de die zweite Plattform, auf der die Angebote unserer Händler ständig und automatisch angeboten werden.

  • Kooperation mit car4you (früher: WebAuto.de) erneuert
    20.02.2001


    Unser ECM-Händler können ihre Angebote zu Sonderkonditionen auch bei car4you anbieten. Damit haben wir für unsere Händler den Kreis potentieller Kunden deutlich erweitert. Fast die Hälfte unserer Händler nutzt dieses Vorzugsangebot.

  • ECM-Angebote jetzt mit Bildern
    15.01.2001


    Ab diesem Jahr haben unser Händler die Möglichkeit, ihre Angebote mit Bildern zu versehen und sie dadurch für den Kunden erheblich anschaulicher (im wahrsten Sinn des Wortes!) zu machen.

  • Ab heute mit neuen, einzigartigen Serviceleistungen!
    2.11.2000


    Ab heute ist ECM die einzige Autodatenbank, die Ihnen, dem Kunden, individuelle Händler-Sofortangebote für Ihr Wunschauto liefern kann. Und das geht so: Sie konfigurieren sich z.B. einen Opel Zafira mit Sitzheizung und Schiebedach. Dann sucht das Programm in allen Händlerdaten, wer Zafira anbietet, sucht jeweils den Preis für Sitzheizung und Schiebedach, zählt alles zusammen und stellt so – Händler für Händler – die passenden Angebote zusammen. Vorbei die Zeit, in der Sie sich mit starren, überladenen Preislisten herumquälen mußten. Nun bekommen Sie in Sekundenschnelle vollgültige, saubere Angebote für genau die Ausstattung, die Sie wünschen. Das gilt für Neuwagen-Bestellbeispiele ebenso wie für Lagerfahrzeuge. Ein Tipp, falls das Programm einmal zu wenige Angebote finden sollte: Schränken Sie Ihre Vorgaben nicht zu sehr ein, versuchen Sie es z.B. mit “alle” statt nur mit “Neuwagen”.

  • Unsere neue Eingabesoftware ist da!
    5.09.2000


    Als fertige Datenbank präsentiert sich die völlig neuartige Eingabesoftware für die Händler von ECM. Die Software ist die Grundlage für die neuen Kunden-Serviceleistungen, die noch in diesem Monat zur Anwendung kommen. Danach kann der Kunde für sein soeben konfiguriertes Wunschauto fast beliebig viele, genau abgestimmte Sofortangebote (keine starren Preislisten!) unserer Händler erhalten. Ermöglicht wird das durch automatischen Datenabgleich mit den Eingabedaten und -preisen der angeschlossenen Händler. Eine solche Serviceleistung ist unseres Wissens im deutschsprachigen Internet noch an keiner Stelle verwirklicht worden.

  • Der ADAC berichtet über euro-car-market
    5.04.2000


    “Mit der Maus ins Autohaus” betitelt die neue ADAC Motorwelt ihren Report über die moderne Art, einen besonders preiswerten Neuwagen zu erwerben. “Am bequemsten kommt man über www.euro-car-market.de zu einem EU-Auto” heißt es da. Und dann folgen, von Seite 94-97, eingehende Hinweise und Tipps für den Schnäppchenjäger. Damit auch Nichtmitglieder von diesen Verbraucherinformationen profitieren können, haben wir – mit Erlaubnis des ADAC – den Artikel hier hinterlegt.

  • Euro-car-market in der Presse
    28.02.2000


    Sehen Sie doch einmal in das neue Märzheft des Wirtschaftsmagazins “DM”. Dort finden Sie ab Seite 36 als Teil der Titelstory einen Bericht über Neuwagenkauf per Mausklick – und über euro-car-market. Lesenswert!

  • Entfernung zählt nicht mehr beim Neuwagenkauf
    2.11.1999


    Eine Umfrage unter unseren Händlern brachte es an den Tag: Unsere Datenbank unterstützt eine ganz neue Art des Kaufverhaltens beim Neuwagenkunden. Die Entfernung zum Händler zählt nicht mehr. Was zählt, sind Preis und Service. Zum Beispiel der Service, sich das Auto bis vor die Haustür liefern zu lassen. Mehr über die neue Avantgarde der Käufer und über die Leistungen unserer Händler finden Sie hier.

  • Ab heute mit neuer Technik
    16.09.1999


    Abends gegen 19.30 Uhr wurde der Schalter umgelegt. Seitdem läuft euro-car-market in neuer Programmierung, als SQL-Datenbank unter dem aktuellen LAMP (Linux Apache MySQL PHP3). Fachleute halten das für eins der leistungsfähigsten Anwendungspakete für e-Commerce. Und hier das euro-car-market-Team auf einen Blick:

    Hintere Reihe von links nach rechts: Marita Schiffeler (Händlerbetreuung), Ralf Essers (kaufm. Leitung), Christoph Adomeit (Leiter Internettechnik), Elko Panzyk (Webdesign), Monika Koch (Abwicklung), Stefanie Wiechmann (Administration + Webdesign)
    Vordere Reihe sitzend: Hellmut Gerichhausen (Projektleitung, Datenbank-Programmierung), Walter Schiel (Projektleitung, Marketing)

  • “Grenzenlose Auto-Schnäppchen” in der Presse
    21.08.1999


    Es lohnt sich, das Septemberheft von “com!online” zu kaufen. Dort steht ab Seite 78 ein vierseitiger Bericht über EU-Import- und Jahreswagen im Internet. Sehr gut und umfassend geschrieben. Keine Frage, daß dort auch euro-car-market lobend erwähnt wird …

  • Ganz was Neues: Ab heute wird auch versteigert!
    16.08.1999


    Das ist neu fürs deutschsprachige Internet: Neue und junge Autos unserer besonders preiswerten Händler kommen jetzt im professionellen Maßstab zur Auktion. Bisher wurden im Internet nur einzelne Autos als Promotion-Gag versteigert. Die Auktion läuft kontinuierlich in Kooperation mit der Internet&Business GmbH, Regensburg, als Betreiberin der Auktionsseite IEZ.de. Klicken Sie mal rüber – auf unserer Titelseite haben wir dafür einen Extra-Stern eingerichtet.
    Auch der FOCUS berichtet heute exclusiv darüber – Seite 174!

  • Mit neuer Power zu mehr Leistung!
    6.07.1999


    Der wachsende Erfolg von euro-car-market verlangt die Neuprogrammierung einer SQL-Datenbank. Das jetzige System würde sonst bald an seine Leistungsgrenzen stoßen. Ein neues Team hat sich nun zusammengefunden, um die kommenden Aufgaben mit Engagement zu bewältigen.

    Von links nach rechts: Christoph Adomeit, Leiter des Bereichs Internet, Walter Schiel, Geschäftsführer S&S, Hellmut Gerichhausen, Provider in Mönchengladbach.

  • Neu und sicher einzigartig: Suchmöglichkeiten auch zwischen Bestellbeispielen!
    28.12.1998


    Rechtzeitig vor Weihnachten 1998 haben wir auch den letzten Stern auf unserer Titelseite aktiv geschaltet: Fahrzeug-Angebote.

    Ein Klick darauf eröffnet Recherchemöglichkeiten, die ihresgleichen suchen. Hier können Sie nämlich nicht nur – wie üblich – zwischen vorhandenen Fahrzeugen suchen, sondern auch zwischen Bestellbeispielen. Damit bieten wir den vielen Händler, die individuelle Wunschautos mit großem Preisvorteil bestellen können, endlich ein Forum, um ihre Möglichkeiten für Sie darzustellen.

    Weitere Komfortmerkmale haben Sie sicher schon bemerkt: Die Möglichkeit der Recherche z.B. nach Diesel oder Automatik, nach Neu- oder Jungwagen (oder beiden gleichzeitig), nach vorhandenen Fahrzeugen oder Bestellbeispielen (oder beiden gleichzeitig) und die Eingrenzung anhand eines Radius’ um Ihren Wohnort.

    Die so erzeugten Angebotslisten können Sie zusätzlich nach einer Reihe von Kriterien aufsteigend oder absteigend sortieren lassen. Wir denken, diese Möglichkeiten lassen kaum noch Wünsche offen – falls doch, schreiben Sie uns einfach eine Mail. Mails sind aber auch willkommen, wenn Sie sich über diesen Service freuen oder noch weitere Anregungen haben.

  • Pressenotizen bei Euro-Car-Market
    25.09.1998


    Ab heute bieten wir unseren Besuchern einen neuen Service an. Ab sofort veröffentlichen wir regelmäßig aktuelle Pressenotizen mit nützlichen Informationen rund ums Auto.

    e-Mail: Post@euro-car-market.de